VG-Wort Pixel

GZSZ Jörn Schlönvoigt bleibt, Birgit Würz verlässt die Serie

Philip (Jörn Schlönvoigt) muss Abschied von Patrizia (Birgit Würz) nehmen
Philip (Jörn Schlönvoigt) muss Abschied von Patrizia (Birgit Würz) nehmen
© TV Now
Gute Nachrichten für GZSZ-Fans: Serienliebling Jörn Schlönvoigt bleibt. Doch es gibt einen Wermutstropfen.

Die Storyline von "Gute Zeiten Schlechte Zeiten" hatte Fans in den letzten Tagen in Sorge versetzt: Wird Philip Höfer (Jörn Schlönvoigt, 34) den Kolle-Kiez verlassen und mit Patrizia (Birgit Würz, 54) nach Chile auswandern? Vieles hatte dafür gesprochen, allem voran der bis über beide Ohren verliebte Arzt selbst, der für seine Patrizia alles aufgeben zu wollen schien. Doch es kommt anders.

Im Gespräch mit RTL kann der Schauspieler Entwarnung geben: 'Gute Zeiten Schlechte Zeiten' bleibe ich natürlich erhalten und freue mich jetzt schon auf viele neue spannende Geschichten sowie auf mein nächstes GZSZ-Jubiläum."

GZSZ: Philip bleibt, Patrizia geht

Während Jörn Schlönvoigt weiterhin bei "GZSZ" zu sehen sein wird, verlässt Birgt Würz die Serie, wie RTL bestätigt. Im Gespräch mit dem Sender zeigt sich die Schauspielerin traurig über ihren Ausstieg – vor allem im Hinblick auf ihre Rolle, denn Patrizias Weggang bedeutet gleichzeitig auch das Ende der Liebe zu Philip. 

Patrizia (Birgit Würz) verlässt den Kolle-Kiez
Patrizia (Birgit Würz) verlässt den Kolle-Kiez
© TV Now

"Ich finde es auch schade, dass sie geht. Ich hätte den beiden etwas mehr Erfüllung gewünscht und dass die Zuschauer daran teilhaben können, was aufgrund der Corona-Beschränkungen im Moment ja nicht so richtig möglich ist: Unbeschwerte Nähe, die man auch zeigen kann."

Birgit Würz stellt sich neuen Herausforderungen

Und wie geht es für Würz weiter? Sie erzählt: "Ich werde 'GZSZ' natürlich vermissen, ist doch klar! Für danach sind ein paar Projekte in der Pipeline, aber bevor nix absolut fest ist, darf man das auch nicht verraten – das bringt sonst Unglück."

abl SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken