VG-Wort Pixel

"Gute Zeiten, schlechte Zeiten" Ex-Serien-Liebling Lea Marlen Woitack ist jetzt Uni-Professorin

Lea Marlen Woitack
Lea Marlen Woitack
© Spöttel Picture / imago images
Die TV-News im GALA-Ticker: Ex-GZSZ-Star Lea Marlen Woitack arbeitet als Uni-Professorin +++ Helena Fürst macht Schluss mit Reality TV +++ "Hochzeit auf den ersten Blick"-Manuela überrascht mit Mutter-Tochter-Foto.

TV-News 2022 im GALA-Ticker

17. Julia 2022

Ex-GZSZ-Star Lea Marlen Woitack arbeitet jetzt als Uni-Professorin

Von 2014 bis 2019 verkörperte Lea Marlen Woitack, 35, die Rolle von "Sophie Lindh", die wiederum mit den GZSZ-Größen Leon Moreno (Daniel Fehlow, 47) und Joe Gerner (Wolfgang Bahro, 61) liiert war. Ende Februar 2019 folgte der Ausstieg aus der RTL-Erfolgsserie: Sophie wanderte nach Singapur aus.

Auch im richtigen Leben begann für Lea Marlen ein neues Kapitel: als Uni-Professorin! Seit 2021 lehrt Woitack an der Universität München Schauspiel. "Ich hatte damals die Zeit und mir wurde die Stelle angeboten. Im ersten Moment wusste ich überhaupt nicht, ob ich das kann. Ich hätte es mir selbst nicht zugetraut", so die Schauspielerin zu "Bild". Mittlerweile hat die gebürtige Hannoveranerin die ersten Seminare mit Bravour hinter sich gebracht, wie sie vor wenigen Tagen auf Instagram schreibt: "Das erste Semester als Professorin ist geschafft, der Sprung ins kalte Wasser hat sich voll gelohnt." Aktuell gönnt sich Lea Marlen Woitack erst einmal eine "kurze Pause in den [Tiroler] Bergen", bevor es wieder in den Hörsaal geht.

15. Julia 2022

Helena Fürst zieht sich nach Eklat zurück

Helena Fürst, 48, sorgt für Aufsehen. Kaum gestartet, hat das ProSieben-Realityformat "Das große Promi-Büßen" seinen ersten Skandal. "Zum Schutze aller Beteiligten" habe man die Produktion unterbrochen, informierte ProSieben die Zuschauer:innen der Sendung "Das große Promi-Büßen" in Folge 2 durch eine Einblendung. "Für Helena Fürst endete die Zeit im Camp noch in dieser Nacht." Die ehemalige "Anwältin der Armen" musste die Koffer packen, wurde von der Produktion rausgeworfen. Ein Grund unter anderem: Die 48-Jährige brüllte im Camp: "Es gibt keinen Schlaf, es gibt Action!". Gegenüber ihren Mitstreiter:innen schrie sie: "Ihr könnt mich alle mal kreuzweise, ganz ehrlich!"

Die Anschuldigungen ließ Helena Fürst nicht auf sich sitzen und schilderte in den sozialen Medien ihre eigene Sicht auf die Dinge. Von Trash-TV hat sie jetzt eindeutig genug. Die Mutter einer Tochter zieht die Reißleine und verabschiedet sich aus der Öffentlichkeit. "So genug der Diskussionen, gut dass dank Fußball es nicht so viele gesehen haben. Macht es gut. Bin raus aus der Öffentlichkeit", schreibt Helena Fürst auf ihrer Facebook-Seite. Bereits am 14. Juli deutete die Fürstin an, dass sie mit Reality-Formaten auf Kriegsfuß stehe. "Weder lasse ich mich Bossen noch Mobben, Ergebnis schwarzer Balken in der Sendung! Wie weit treibt es diese Unterhaltungsbranche noch? Ich habe kein Interesse mich weiter an derlei Sendungen zu beteiligen. Scheint bei einigen immer noch nicht angekommen zu sein."

14. Juli 2022

"Hochzeit auf den ersten Blick": Manuela überrascht mit Mutter-Tochter-Foto

Beim beliebten TV-Beziehungsexperiment "Hochzeit auf den ersten Blick" hat Kandidatin Manuela zwar in Ralf einen Partner gefunden. Ihre Liebe hielt jedoch dem Alltag nicht stand. Nach dem Finale der diesjährigen achten Staffel verkündeten sie ihre Trennung. Dabei steht bei der sympathischen Dortmunderin die Familie an erster Stelle. Mit einem neuen Instagram-Foto von sich und ihrer Tochter überrascht die TV-Bekanntheit nicht nur ihre Follower:innen, sondern zeigt auch, wie stolz sie auf ihr Kind ist.

"Wenn dir bewusst wird, dass deine jüngste Tochter auch bereits erwachsen ist. Nun habe ich alle meine Kinder als eigenverantwortliche Erwachsene ins Leben begleitet", schreibt Manuela und fragt sich abschließend: "Wo bitte ist die Zeit geblieben?" Etwas melancholische Worte, doch ihre Community hat nur Augen für die bildschöne Tochter der "Hochzeit auf den ersten Blick"-Teilnehmerin. Bewundernde Worte wie "wow", "super hübsch" und "mega Bild" fallen. Kein Wunder, ist die junge Frau doch ein echter Blickfang.

12. Juli 2022

Damit verwirrt "Let's Dance"-Star Christina Luft ihre Fans

Christina Luft, 32, begeistert ihre Fans regelmäßig mit Einblicken in ihr Privatleben. Seien es romantische Schnappschüsse mit ihrem Partner Luca Hänni, 27, oder Anekdoten aus ihrem Alltag. Jetzt hat die "Let's Dance"-Tänzerin ihren über 270.000 Follower:innen berichtet, dass sie ihr Auto verkauft habe. In ihrer Instagram Story erklärt sie, dass sie nun nicht vorhabe, sich ein neues zuzulegen. 

Dabei scheint ihren Fans vor allem aufgefallen zu sein, dass Christina in den Clips ein wenig verändert aussieht, denn auf der darauffolgenden Story-Slide schreibt die 32-Jährige: "Wunder mich nicht, dass ihr mir schreibt ich seh komisch aus [sic]". Der Grund für ihr vorheriges Antlitz ist simpel: ein Filter. Dieser werde nun "schnell gelöscht", wie Christina zu einem "ungefilterten" Foto von sich schreibt.

"First Dates"-Kellnerin Mariella überrascht mit Babynews

Die VOX-Familie bekommt Zuwachs und zwar einen der besonderen Art: "First Dates"-Kellnerin Mariella ist schwanger! Um ihr Team in das Babygeheimnis einzuweihen, hat sich Mariella etwas Spezielles einfallen lassen. "Ich habe etwas Feines für euch mitgebracht", kündigt die Kellnerin mit einer bunten Box in der Hand an. Koch und Gastgeber der Show Roland Trettl, 51, steht der Überraschung misstrauisch gegenüber. Mit ausgestrecktem Arm öffnet er den Karton und zieht einen kleinen Strampelanzug raus. "Bist du schwanger, oder was?", fragt er sichtlich irritiert. Während sich die anderen schon überschwänglich mit Mariella freuen, fällt die Reaktion des Kochs anders als erwartet aus. 

Als die werdende Mama dann noch unter Freudentränen offenbart, dass sie Zwillinge bekommt, ist der Gastgeber völlig perplex. "Du bekommst Zwillinge? Ach du scheiße!“, entfährt es ihm. Kaum hat er die Neuigkeit endlich verarbeitet, ist auch Roland Trettl aus dem Häuschen.

Die ganze Reaktion zeigt Vox online in der Mediathek bei RTL+.

11. Juli 2022

"ZDF-Fernsehgarten": Andrea Kiewel sorgt für Verwirrung bei den Zuschauer:innen

In der vergangenen Sendung des ZDF-Fernsehgartens (10. Juli 2022) sorgte Andrea Kiewel, 57, für fragende Gesichter. Der Grund war ... eine Bulette. Weil Kiwi das Angebot eines Zuschauers annahm und zugriff, als der ihr eine Tupperdose mit Frikadellen hinhielt, zeigten sich einige Zuschauer:innen vor den heimischen Bildschirmen verwirrt. Zum einen, weil die Moderatorin bei einem fremdem Menschen einfach zulangte, viel mehr aber deswegen, weil Kiwi noch eine Woche zuvor gegenüber TV-Koch Armin Roßmeier behauptete, sie esse kein Fleisch.

Das schien Andrea Kiewel einige Tage später aber wieder vergessen zu haben. "Lecker", schwärmte sie in der Sendung und biss beherzt ab. Klar, dass das auffiel und bei den Twitter-Fans für Verwunderung sorgte. "Isst Kiwi Fleisch? Dachte, die ist 'ne Vegetarierin", fragt ein:e User:in. Aufgeklärt hat Andrea Kiewel dieses Rätsel bisher noch nicht.

"Das perfekte Promi Dinner": Nachbar:innen drohen wegen Lärmbelästigung mit Polizei

In der neuesten Folge "Das perfekte Promi Dinner" kam es fast zum Eklat: Zu Tisch baten dieses Mal vier Mallorca-Stars und die würden ihrem Ruf ja schließlich nicht entsprechen, wenn nicht wenigstens einmal die Stimmung überkocht.

Am zweiten Abend lädt Partysängerin Ina Colada, 36, ihre Kolleg:innen Isi Glück, 31, Almklausi, 53, und Lorenz Büffel, 43, zu sich in die "Casa Colada", wie sie ihr Zuhause auf der beliebten Baleareninsel nennt, ein.

Als Ina und ihre Gäste anfangen, mehr schlecht als recht mit Rassel und Flöte zu musizieren, klopft es plötzlich an der Tür: Die Nachbarn beschweren sich über die Lautstärke. "Wir sollen die Fresse halten, haben sie gesagt", übersetzt Isi die spanisch sprechende Nachbarin. Inas Freund versucht zu schlichten, muss den Mallorca-Stars aber dann die schockierende Nachricht überbringen: "15 Minuten haben wir jetzt. In 15 Minuten kriegen sie Unterstützung von Männern in Uniform." Erstmals werden Isi Glück, Almklausi, Lorenz Büffel ganz ernst, die Stimmung ist nach diesem Vorfall zumindest ziemlich im Keller. Doch Ina bleibt gelassen und kümmert sich weiter ums Dessert für ihre Gäste. Sich aufzuregen, wäre auch gar nicht nötig. Der Polizeieinsatz, mit dem die Nachbarn drohten, bleibt zum Glück aus.

Sie haben TV-Neuigkeiten verpasst?

Die Fernseh-News der vergangenen Woche lesen Sie hier.

Verwendete Quelle: instagram.com, bild.de, VOX "Das perfekte Promi Dinner", ZDF "ZDF-Fernsehgarten", VOX "First Dates"

cba / jno / jse Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken