VG-Wort Pixel

GZSZ-Star Chryssanthi Kavazi Möchte die Schauspielerin noch ein Baby?

Chryssanthi Kavazi
Chryssanthi Kavazi
© MG RTL D / Bernd Jaworek
Die GZSZ-News des Tages im Überblick: Chryssanthi Kavazi: Wünscht sie sich noch ein Baby? +++ Eva Mona Rodekirchen postet ehrliches Foto +++ Isabell Horn teilt flammenden Appell auf Instagram.

"Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (GZSZ): Daten und Fakten

  • Die erste Episode von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (GZSZ) wurde am 11. Mai 1992 gesendet.
  • Die Dreharbeiten für GZSZ begannen am 16. März 1992 zunächst in den Berliner Union Film Studios in Berlin-Tempelhof. 1995 zog die GZSZ-Crew nach Potsdam um, wo seither in Babelsberg gedreht wird.
  • Im Studio Babelsberg – dem ältesten Filmstudio der Welt – wurden bis heute über 5500 ausgestrahlte GZSZ-Episoden produziert. 
  • Die Episoden werden stets mit sieben Wochen Vorlauf produziert.
  • "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" läuft montags bis freitags, um 19.40 Uhr auf RTL. 

GZSZ: Alle aktuellen News rund um die Erfolgsserie

19. März 2021

Chryssanthi Kavazi: Wünscht sie sich noch ein Baby?

Im November 2019 wurden Chryssanthi Kavazi, 32, und ihr Mann Tom Beck, 43, Eltern eines Sohnes. In dem RTL-Format "VIPstagram" schwärmt die GZSZ-Schauspielerin jetzt in höchsten Tönen von ihren beiden Männern. Da liegt eine Frage nahe ...

"Das hört sich nach einem weiteren Kinderwunsch an, kann das sein?", will Tanja Bülter vom GZSZ-Liebling wissen. Die 32-Jährige war offenbar nicht auf die Frage vorbereitet. "Da habe ich mich verschluckt", lacht sie. Danach klärt sie auf. "Uns geht es gut. Es ist gerade so ein tolles Alter. Wenn ich mir vorstelle, dass ich jetzt, wo ich wieder angefangen habe zu arbeiten, nochmal schwanger werden würden, das wäre schon starker Tobak. Also erstmal genießen wir einfach diese Zeit und das Leben zu dritt," so die Schauspielerin.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

18. März 2021

Eva Mona Rodekirchen postet ehrliches Foto 

Jeder hat mal einen schlechten Tag. In Zeiten der Coronapandemie häufen sich diese Phasen. Phasen, in denen man nur noch frustriert ist und am liebsten den Kopf in den Sand stecken möchte. Auch GZSZ-Liebling Eva Mona Rodekirchen, 44, kennt solche Tage. Die Schauspielerin lässt ihre Fans auf Instagram an einem so einem "Kacktag", wie sie ihn selbst nennt, teilhaben.

Ganz nah aufgenommen, in schwarz-weiß und mit dunkel geschminkten Augen zeigt sich Eva Mona Rodekirchen auf der beliebten Social-Media-Plattform. Den Blick richtet sie starr in die Kamera. Zum Lachen ist ihr nicht zumute. Die Hashtags unter dem Beitrag lauten dazu passend: "Genervt“,  "gestresst", "geblitzt" und "wird besser".

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Die Follower hat Eva Mona Rodekirchen mit ihrem ehrlichen Posting auf ihrer Seite. "Ich fühle mit dir" und "Ja es nervt sehr", ist in den Kommentaren zu lesen. Auch Kolleginnen und Ex-Kolleginnen der GZSZ-Schauspielerin melden sich zu Wort. "Heftig mein Schatz. Ruf an", steht Senta-Sofia Delliponti, 30, ihrer Freundin zur Seite und "Yvonne"-Darstellerin Gisa Zach, 46, schickt ein Herz zur Aufmunterung. Da hilft nur eines: durchhalten.

Flammender Appell von Ex-GZSZ-Star Isabell Horn: "Ohne euch wären wir ziemlich aufgeschmissen"

Während der Coronapandemie gehören Lehrkräfte zu den Berufsgruppen, die am meisten gefordert sind. In einer Ausnahmesituation müssen sie für ihre Schüler und die Kinder, die in ihrer Obhut sind, da sein, und setzen sich dabei einem großen Infektionsrisiko aus. Als Mutter zweier Kinder weiß Ex-GZSZ-Darstellerin Isabell Horn, 37, aus ihrem Alltag, wie viel diese Menschen tagtäglich leisten und würdigte ihre Arbeit nun in einem emotionalen Netz-Beitrag.

Ihr sei klar geworden, schreibt die 37-Jährige auf Instagram, dass in der Gesellschaft diejenigen, die einen existenziellen Beitrag für alle leisten, viel zu wenig wertgeschätzt würden. "Deswegen werden Investmentbanker besser bezahlt als Menschen, die sich um unsere Kinder kümmern. Dabei haben doch mittlerweile alle Eltern in diesem Land verstanden, wie großartig die Arbeit und wie wichtig dieser Beitrag für unser aller Wohlergehen ist", führt sie aus.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Sie wolle sich bei allen "Tagesmüttern und -vätern, Kindergärtner:innen, Lehrer:innen und Pädagog:innen aus tiefstem Herzen bedanken". Denn eine Sache steht für die Schauspielerin fest: "Ohne euch wären wir alle ziemlich aufgeschmissen. Für ihre deutlichen Worte erntet die Berlinerin viel Zuspruch – und auch Dank von Betroffenen. So lautet zum Beispiel der Kommentar einer Erzieherin: "Ich fühle mich angesprochen und bedanke mich ebenfalls für diese Wertschätzung."

17. März 2021

Schwanger? Laura lässt die Bombe platzen

Laura Lehmann (gespielt von Chryssanthi Kavazi, 32) kommt nicht über ihren Ex-Mann Felix (Thaddäus Meilinger, 39) hinweg. Der schwebt aktuell mit Nazan Akinci (Vildan Cirpan, 30) auf Folge sieben. Laura ist jedes Mittel recht, um sich in die Beziehung der frisch Verliebten zu drängen. Um ihren Ex an sich zu binden, möchte sie ihm ein Kind unterjubeln. Sie fliegt nach Griechenland  – unter dem Vorwand, ihren Vater zu besuchen –, um sich dort künstlich befruchten zu lassen. Anschließend will sie Felix mit ihrer Schwangerschaft unter Druck setzen und ihm das Kind als sein eigenes verkaufen. Geht Lauras teuflischer Plan auf?

Achtung, Spoiler!

Zuhause macht die Maklerin einen Schwangerschaftstest. Das Ergebnis ist eindeutig: Laura ist schwanger und hat nun alle Möglichkeiten, ihren unheilvollen Plan weiter voranzutreiben. Doch stattdessen plagen sie Zweifel. Hat die Ex von Felix einen furchtbaren Fehler gemacht? 

16. März 2021

"Wir sind nicht schwanger": Was steckt hinter der Aussage von Valentina Pahde?

Valentina Pahde, 26, hat es bei "Let's Dance" allen gezeigt. Besser hätte die GZSZ-Schauspielerin den Quickstep mit Tanzpartner Valentin Lusin, 33, am vergangen Freitag nicht performen können. Für ihren Auftritt sackte das Tanzpaar die volle Punktzahl ein.

Doch dem Erfolg gehen harte Trainingsstunden voraus. Die beiden trainierten was das Zeug hielt. Dabei griffen sie sogar zu eher ungewöhnlichen Methoden: Gummis halfen Valentina dabei, die richtige Haltung anzunehmen.

"Der Quickstep ist schließlich ein spritziger Tanz“, kommentierte Valentin die Gummis augenzwinkernd. Am Ende hätten diese auch ihren Zweck erfüllt, so der Tänzer weiter. "Wir sind nicht schwanger“, scherzte dann auch Valentina. Ein bisschen Spaß muss sein.

15. März 2021

Ex-GZSZ-Star Susan Sideropoulos: Mit Babybauch gratuliert sie ihrem Sohn zum Geburtstag

Susan Sideropoulos, 40, und ihr Ehemann Jakob Shtizberg genießen ihr Familienglück in vollen Zügen. Die ehemalige GZSZ-Darstellerin und ihr Liebster sind seit über 25 Jahren ein Paar. Sohnemann Joel und Liam krönen das Familienglück. "Sie sind sowas von unterschiedlich. Das ist echt spannend zu beobachten. Mein Großer ist ein bisschen frecher, aktiver, lauter und macht Quatsch. Mein Kleiner ist so ein Träumer, er tanzt gerne und singt die ganze Zeit", beschrieb Susan die Charaktere ihrer Jungs im GALA-Interview. Jetzt hat der Große Geburtstag und Mama Susan gratuliert ihrem Spross mit einem ganz besonderen Schnappschuss.

"Schon im Bauch, wussten wir das du ein richtiger RockStar wirst. Du coolste Socke", schreibt sie zu einem Schwarz-Weiß-Foto, das das Paar in die Vergangenheit führt. Damals war die Schauspielerin mit Joel schwanger, jetzt feierte er seinen 11. Geburtstag.

Susan Sideropoulos ,Jakob Shtizberg
Susan Sideropoulos ,Jakob Shtizberg
© Getty Images

Unter dem Beitrag lassen zahlreiche Instagram-User ihre Glückwünsche da. Wir schließen uns an und wünschen Joel alles Liebe nachträglich.

GZSZ-News der vergangenen Tage

Die GZSZ-News der letzten Woche lesen Sie hier.

Verwendete Quellen: instagram.com, tvmovie.de

cba / swi Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken