VG-Wort Pixel

"Mag die jetzt schon nicht" "Let's Dance"-Star stößt zum GZSZ-Cast – und sorgt für Aufsehen

Gute Zeiten, schlechte Zeiten (Logo)
Gute Zeiten, schlechte Zeiten (Logo)
© TVNOW
Aktuelle GZSZ-News im GALA-Ticker: "Let's Dance"-Star kommt als Pauls Affäre Gina zu GZSZ +++ Anna Juliana Jänner startet bei "OnlyFans" durch +++ Zuschauer:innen müssen am Kiez vorerst auf Jo Gerner verzichten.

"Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (GZSZ): Daten und Fakten

  • Die erste Episode von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (GZSZ) wurde am 11. Mai 1992 gesendet.
  • Die Dreharbeiten für GZSZ begannen am 16. März 1992 zunächst in den Berliner Union Film Studios in Berlin-Tempelhof. 
  • 1995 zog die GZSZ-Crew nach Potsdam um, wo seither in Babelsberg gedreht wird.
  • Im Studio Babelsberg – dem ältesten Filmstudio der Welt – wurden bis heute über 5500 ausgestrahlte GZSZ-Episoden produziert. 
  • Die Episoden werden stets mit sieben Wochen Vorlauf produziert.
  • "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" läuft montags bis freitags, um 19:40 Uhr auf RTL. 

GZSZ: Alle aktuellen News rund um die Erfolgsserie

9. Dezember

"Let's Dance"-Star spielt die neue GZSZ-Rolle

Ihre Rolle wird es nicht leicht haben. Als Affäre von Paul (Niklas Osterloh, 32) kommt Gina an den Kolle-Kiez. Dargestellt wird Gina von Katja Kalugina, 28. "Let's Dance"-Fans dürfte sie bekannt vorkommen: In der Erfolgsshow schwebte die gebürtige Russin als Profitänzerin übers Parkett. Auf Instagram wird der Neuzugang nicht nur mit offenen Armen empfangen. Die Zuschauer:innen können nur schwer fassen, dass Gina beim einstigen Traumpaar Paul und Emily (Anne Menden, 36) dazwischen funkte.

"Geh bitte, das kann doch nicht wahr sein. Könnt ihr es nicht bei einem One Night Stand belassen", beschwert sich ein GZSZ-Fan über die aktuellen Entwicklungen. "Mag die jetzt schon nicht", zeigt ein anderer sein Missfallen zu der aktuellen Ankündigung des "Let's Dance"-Stars auf dem GZSZ-Instagram-Account. Und ein anderer meint: "Sau nervig".

8. Dezember

Ex-GZSZ-Darstellerin Anna Juliana Jänner startet neue Karriere auf "OnlyFans"

Heiß, heißer, Anna Juliana Jänner? Die einstige GZSZ-Darstellerin zog sich erst im November 2021 für die RTLZWEI Kuppel-Show "Adam sucht Eva" aus. Nun startet die 33-Jährige eine weitere Karriere auf der Plattform "OnlyFans", auf der unter anderem Laura Müller, 21, und Michael Wendler, 49, aktuell mit anrüchigen Aufnahmen rund um ihren Adventskalender Schlagzeilen machen.

GZSZ-Fans dürfte die Schauspielerin bekannt vorkommen. Von 2014 bis 2015 spielte Anna Juliana die Rolle von Olivia Christen, eine Affäre von Marens (Eva Mona Rodekirchen, 45) Ehemann Alex (Clemens Löhr, 53). Ab 21. Dezember 2021 schlüpft die Österreicherin für die Serie "Afterglow - Alles nur Show?" in die Hauptrolle der Juna. Die zehn Folgen der fiktiven Datingshow werden jeweils dienstags und donnerstags um 20:15 Uhr auf "OnlyFans", aber auch auf Amazon Video und der US-Plattform "Patreon" abrufbar sein. Im Mittelpunkt stehen Kandidat:innen, die an dem Datingformat "Find me @ the beach" teilnehmen.

"Ich denke, jeder Reality-Fan wollte schon immer einmal wissen, was hinter den Kulissen in dem Moment passiert, wenn die offiziellen Kameras aus sind, und genau darum geht es bei 'Afterglow – Alles nur Show?'", erklärt Anna Juliana Jänner gegenüber "Bild". Auch Ex-"Bachelor" Daniel Völz, 36, ist mit von der Partie.

7. Dezember

Jo Gerner muss ins Gefängnis

Auf Yvonne (Gisa Zach) und Jo Gerner (Wolfgang Bahro) kommen schwere Zeiten zu. Nachdem die Physiotherapeutin eine lebensverändernde Diagnose erhalten hat, nach der sie schon bald vollständig erblinden könnte, muss jetzt der renommierte Anwalt stark sein.

Der Geschäftsmann beging Selbstjustiz, um seiner Tochter Johanna (Charlott Reschke) zu helfen. Vor Gericht wurde Jo zu einer Gefängnisstrafe verurteilt. "Mein Revisionsantrag wurde abgelehnt, ich muss meine Haftstrafe antreten", berichtet er seiner völlig entgeisterten Frau Yvonne. Gut möglich, dass die GZSZ-Fans ausgerechnet in der Weihnachtszeit auf ihren Liebling am Kiez verzichten müssen ...

6. Dezember 2021

Romantisches Pärchenbild von Ulrike Frank und Marc Schubring

Ulrike Frank, 52, besuchte am Sonntag, 5. Dezember 2021, zusammen mit ihrem Mann Marc Schubring die Premiere von "Harry Potter und das verwunschene Kind" im Hamburger Mehr!-Theater. Ihren Fans berichtet die Schauspielerin einen Tag später von diesem unvergesslichen Event. Zu einem seltenen Bild mit ihrem Partner schreibt der GZSZ-Liebling: "About yesterday… das war spektakulär! Die Premiere von Harry Potter und das verwunschene Kind ging endlich gestern im @mehrtheaterhamburg über die Bühne und ich kann euch sagen… wobei nee - es wird nichts verraten… am besten hingehen und selber sehen."

Sie schwärmt: "Mein geliebter Notenquetscher @marcschubring und ich hatten einen großartigen Abend, oder besser gesagt - Tag!"

Die romantische Aufnahme ist eine Seltenheit, denn eigentlich hält die gebürtige Stuttgarterin ihr Privatleben gut unter Verschluss. Die Fans sind entzückt. "Was ein süßes Bild", so das einstimmige Urteil.

GZSZ-News der vergangenen Tage

Sie haben News verpasst? Die "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"-News der vorletzten Woche lesen Sie hier.

Verwendete Quellen: bild.de, instagram.com, rtl.de, tv-movie.de

cba / jse Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken