GZSZ: Kathrins Rückkehr ist emotionsgeladen

Die GZSZ-News des Tages im Überblick: So emotional ist Kathrins Rückkehr +++ Alex' Beerdigung ging den Darstellern nahe +++ Zuschauer sind genervt von Shirin +++ Fans fühlen mit Jo Gerner +++ Wird Maren jetzt obdachlos? +++ Schlechte Nachrichten für Shirin +++ Iris Mareike Steen - ihre Tränen am Set waren echt. 

Ulrike Frank

"Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (GZSZ): Daten und Fakten

  • Die erste Episode von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"  (GZSZ) wurde am 11. Mai 1992 gesendet.
  • Die Dreharbeiten für GZSZ begannen am 16. März 1992 zunächst in den Berliner Union Film Studios in Berlin-Tempelhof. 1995 zog die GZSZ-Crew nach Potsdam um, wo seither in Babelsberg gedreht wird.
  • Im Studio Babelsberg – dem ältesten Filmstudio der Welt – wurden bis heute über 5500 ausgestrahlte GZSZ-Episoden produziert. 
  • Die Episoden werden stets mit sieben Wochen Vorlauf produziert.
  • "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" läuft montags bis freitags, um 19.40 Uhr auf RTL. 

GZSZ: Alle News rund um die Erfolgsserie

3. Juli

So emotional ist Kathrins Rückkehr

Es hat eine Weile gedauert bis Katrin Flemming (Ulrike Frank, 51) sich ihre Alkoholsucht eingestehen konnte. Doch inzwischen will sie sich bessern und ihre Sucht in den Griff bekommen. Deswegen war sie die vergangenen Folgen in Therapie und nicht am Kolle-Kiez - von Alexanders (Clemens Löhr, 52) Tod hat sie nichts erfahren. Die Kiez-Bewohner, darunter Gerner (Wolfgang Bahro, 59), wollten Katrin zudem nicht darüber in Kenntnis setzen, um ihre Therapie nicht zu gefährden.

View this post on Instagram

Maren hat es akzeptiert ...

A post shared by GZSZ (@gzsz) on

Doch Katrin hat es scheinbar herausbekommen und steht unter Tränen vor Marens (Eva Mona Rodekirchen, 44) Tür. Damit kommt sie genau im richtigen Moment: Denn als Maren bei der Beerdigung Alex' Sarg sieht, realisiert sie nach langer Verdrängung, dass ihr Partner nicht mehr da ist und flieht aus der Kapelle. "Alexander ist tot", sagt Maren zu ihrer besten Freundin. Katrin ist sichtlich bestürzt ihre einzige Freundin derart leiden zu sehen und zeigt sich verletzlich und menschlich - ein seltener Anblick.

Eine starke Szene der beiden Frauen, finden die Fans. Auf Instagram häufen sich positive Kommentare, die Katrins emotionale Rückkehr würdigen. "Die letzte Szene mit Katrin war echt herzergreifend" oder "Als Katrin vor der Türe stand, kamen mir die Tränen". Die Fans scheinen sich sicher zu sein: Katrin wird ihrer besten Freundin in dieser schweren Zeit Halt geben.

2. Juli

Der Dreh von Alex' Beerdigungsszene war tragisch

Alexanders (Clemens Löhr, 52) Tod nimmt nicht nur die anderen Figuren mit, sondern auch deren Darsteller. In einem Video von RTL sprechen Eva Mona Rodekirchen, 44, alias Maren und Wolfgang Bahro, 59, alias Jo Gerner, über den höchst emotionalen Dreh von Alex' Beerdigung. "Ihr könnt euch auf eine sehr emotionale Folge freuen, obwohl sie in dem Sinne nichts Schönes beinhaltet. (...) Aber ich glaube, die wird keinen kalt lassen", verkündet Eva. Die Schauspielerin gesteht, froh gewesen zu sein nur eine kurze Szene gehabt zu haben, da es "natürlich traurig und tragisch" gewesen sei. Kaum verwunderlich, immerhin haben Eva und Clemens knapp zehn Jahre zusammengearbeitet und das verliebte Paar gemimt.

Gerner hält bei der Beerdigung die Trauerrede, was Wolfgang Bahro scheinbar sehr nahe ging: "Diese Rede zu halten war für mich genau so emotional wie für Gerner. (...) Es war innerlich auch ein Verabschieden von Clemens Löhr, den ich sehr schätze, mag und liebe. Ich finde es schade, dass er gehen musste, weil Gerner jetzt ja auch niemanden mehr hat". Die Arbeit mit seinem lieben Kollegen werde er "sehr vermissen", denn seine Lieblingsdrehs waren die, bei denen "wir im Suff wieder einmal irgendeinen Blödsinn angestellt haben."

Durch gute und schlechte Zeiten

Die GZSZ-Darsteller damals und heute

So sind eingefleischten GZSZ-Fans die Darsteller Jörn Schlönvoigt und Anne Menden noch bekannt. Seit 15 Jahren geht das Serien-Geschwisterpaar durch gute und schlechte Zeiten in der beliebten RTL Daily Soap.
Zusammen mit Jörn Schlönvoigt beginnt auch Anne Menden am 1. Dezember 2004 bei GZSZ. Ein Zufall ist das nicht. Schließlich spielt sie seine Zwillingsschwester, Emily Höfer.
Heute sind die Zwillingsgeschwister Emily und Philip erwachsen und halten fest zusammen wie eh und je.
Anne Menden spielt nach wie vor Emily bei GZSZ, allein ihr Look und Nachname haben sich im Laufe der Jahre verändert. Erst heiratete sie Tayfun Badak und wurde zu Emily Badak, nach der Scheidung und der zweiten Hochzeit heißt Emiliy jetzt Wiedmann. 

45

Fans sind genervt von Shirins Verhalten

Warum ist sie einfach gegangen? Diese Frage stellen sich derzeit viele Zuschauer. Shirin (Gamze Senol, 27) war an Alexanders (Clemens Löhr, 52) Tod beteiligt: Aufgrund eines Streits zwischen ihr und einem Passanten, den Alex schlichten wollte, wurde dieser von besagtem Passanten vor den vorbeifahrenden Lastwagen gestoßen. Shirin verließ umgehend den Unfallort. Das tat sie vermutlich, weil sie unter Schock stand. Seitdem plagen sie Schuldgefühle. Trotzdem bringt sie es nicht übers Herz, jemandem von den Ereignissen zu erzählen - und das scheint den Fans gehörig auf die Nerven zu gehen.

Der Instagram-Kanal der Dailysoap postet ein Bild von Gamze Senol beziehungsweise Shirin und betitelt es mit der Frage "Wie lang hält Shirin das noch aus?". Ein User beantwortet die Frage prompt mit: "Die Frage ist eher, wie lange die Zuschauer das noch aushalten." Weitere zahlreiche Kommentare fordern, dass Shirin endlich die Wahrheit sagt. Ihr Verhalten wird von den Fans in keiner Weise gutgeheißen. 

Seit mehreren Wochen ist bereits bekannt, dass Gamze Senol aussteigen wird. Verlässt Shirin den Kolle-Kiez, weil sie mit den Schuldgefühlen nicht mehr zurechtkommt? Oder flüchtet sie aus Angst vor einer Strafverfolgung? Darüber kann zum jetzigen Zeitpunkt nur spekuliert werden. Sollte sie deswegen den Kiez verlassen, stellt sich zudem die Frage, ob die Wahrheit vorher ans Licht kommt. "Sie geht bestimmt, ohne was zu sagen. Oder schreibt einen Brief zum Abschied", vermutet ein Instagram-Nutzer. Es wird sich zeigen wie und wann Shirin die Soap verlässt - es heißt also abwarten.

1. Juli

Fans sind ergriffen von Jo Gerners Tränen

Alexanders (Clemens Löhr, 52) Tod erschüttert noch immer den gesamten Kolle-Kiez. Auch Jo Gerner (Wolfgang Bahro, 59) ist in tiefer Trauer - immerhin war Alex sein einziger Freund. Bislang war der Anwalt aber noch damit beschäftigt, Alex Beerdigung zu organisieren, weshalb er sich seine Emotionen noch nicht anmerken ließ. Doch nachdem Moritz (Lennart Borchert, 21) ihm beichtet eine teure Cognac-Flasche versehentlich ausgekippt zu haben, nehmen Gerners Gefühle überhand: Er ist zunächst äußerst wütend und bricht schließlich in Tränen aus - den edlen Tropfen hatte Alex ihm nämlich geschenkt.

View this post on Instagram

Gerner hat seinen einzigen Freund verloren ...

A post shared by GZSZ (@gzsz) on

Fans der Dailysoap sind ebenfalls zu Tränen gerührt und haben viel Empathie für den sonst eher gefühlskalten Jo. "Das man Herrn Gerner so mal erlebt, ich musste weinen" oder "Oh Gott. Der arme, tut mir sehr leid", sind nur zwei der unzähligen mitfühlenden Instagram-Kommentare. Auch Clemens Löhr lässt ein paar Worte für seinen besten Serienkumpel da: "Icke vermiss' dir auch, mein Bester!" Darüber hinaus sind die Fans von der Wolfgang Bahros schauspielerischen Leistung beeindruckt. "Das ist schon eine starke schauspielerische Leistung, wenn es ein Schauspieler innerhalb von Sekunden schafft, die Zuschauer zu Tränen zu rühren", schreibt ein User.

Wird Maren jetzt obdachlos?

Der Tod von Alex (Clemens Löhr, 52) stürzt seine Familie und Freunde in tiefe Trauer. Seine Lebensgefährtin Maren (Eva Mona Rodekirchen, 44) kann dieses immense Trauma nicht verarbeiten und verabschiedet sich stattdessen von der Realität. Sie verdrängt den Tod ihres Geliebten und lebt in einer Traumwelt, in der Alex noch an ihrer Seite ist. Marens Freunde und Tochter Lilly (Iris Mareike Steen, 28) sind ratlos. Als wäre das nicht schon genug, steht nun das nächste Problem vor der Tür: Maren und ihre kleine Tochter Emma müssen, wie im Vorhinein vereinbart die Wohnung räumen - und das bereits am nächsten Tag!

Die Hausverwaltung, mit der Maren und Alex sich einen langen Kampf boten, zeigt sich wenig mitfühlend - "Termin ist Termin". Muss Maren jetzt mit Töchterchen Emma auf der Straße leben? Leon (Daniel Fehlow, 45) und Nina (Maria Wedig, 36) wollen dies auf keinen Fall zulassen und die Räumung der Wohnung stoppen. Nina trifft sich mit dem Verwalter und versucht ihn zu beschwichtigen. Wird ihr Plan aufgehen? Oder bleibt der Verwalter empathielos und zwingt Maren dadurch dazu den Tatsachen endlich ins Auge zu sehen?

30. Juni 

Schlechte Nachrichten für Shirin - muss sie deshalb untertauchen?

Schlechte Nachrichten für Shirin - muss sie deshalb untertauchen? Dass Gamze Senol, 28, in der Rolle der Shirin Akinci bald die Serie "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" verlassen wird, ist bereits seit längerem bekannt. Wie sie wirklich Abschied nehmen wird, darüber können die Fans nur spekulieren. Die neusten Ereignisse deuten zumindest darauf hin, dass Shirin mit der Scham, für Alex’ Tod verantwortlich zu sein, nicht mehr leben kann und den Kolle-Kiez verlässt. Shirin verschließt sich tagelang in ihrem Zimmer und vergießt bittere Tränen. Auch mit ihren Freunden scheut sie das Gespräch über die Vorkommnisse an Alex’ Todestag. Während eines Besuchs bei Lilly (Iris Mareike Steen, 28) bekommt Shirin ein Gespräch zwischen ihr und Jo Gerner (Wolfgang Bahro, 59) mit - die Staatsanwaltschaft ist im Besitz eines Videos, das den Unfall zeigt. fluchtartig verlässt sie die Wohnung. Sie sagt: "Ich komme wieder." Später trifft sie Lilly, die sich das Video bereits angeschaut hat. Glück für Shirin: Von ihr ist bisher wenig zu sehen, nur von dem Passanten, den sie provoziert hatte und somit maßgeblich an der Eskalation beteiligt war. Lilly und Sunny (Valentina Pahde, 25) machen sich mit einem ausgedruckten Foto auf die Suche nach dem Täter. Fliegt Shirin jetzt auf? Oder verlässt sie den Kolle-Kiez freiwillig, um nicht mehr mit dieser Angelegenheit konfrontiert zu werden?

29. Juni

Iris Mareike Steen: Ihre Tränen am Set waren echt

Es war einer der tragischsten Serientode der letzten Jahren bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten". Alexander Cöster, gespielt von Clemens Löhr, 52, wurde auf der Straße von einem LKW mitgerissen, weil er seiner Freundin Shirin bei einem Streit mit einem Passanten helfen wollten. Zurück ließ er seine langjährige Lebensgefährtin Maren (Eva Mona Rodenkirchen, 44) sowie die Stiefkinder Lilly (Iris Mareike Steen, 28) und Jonas (Felix van Deventer, 24). Im GZSZ-Podcast verrät Steen nun, wie es für sie war, ihren Stiefvater in der Rolle als Ärztin in der Pathologie des Krankenhauses zu verabschieden. 

Sie gesteht: "Das war für uns eh schon beschissen, dass unser Schauspielkollege geht, aber es ist schon krass, dann jemanden, den man so lieb hat, dann auch noch aufgebahrt zu sehen." Die Tränen habe sie demnach gar nicht groß spielen müssen, sie habe einfach losgelassen und sei danach sehr fertig gewesen. "Es gab schon lange keine Szene mehr, bei der ich auch nachträglich so daran zu knabbern hatte", gibt die Schauspielerin zu.  

Anne Menden kommentiert:

Die witzigsten GZSZ-Modesünden aller Zeiten

Das war doch die Zeit, in der das mit Baggie-Hosen anfing. Irgendwann hingen die doch in der Kniekehle. Das sieht doch voll aus wie eine Band - mit dem neuen Song "2500".
Das Outfit von Jeanette wünsche ich mir! Das ist toll! Wie hießen denn diese Figuren nochmal? Fishbone! Ich hatte da auch so einen XXL-Pulli.
Zu der Zeit hat man das so getragen. Heute geht das mehr als Kostüm durch - bei der Farbkombination. Aber das war doch so in den 90er-Jahren.
Hahahaha. Was ist denn das?! Das ist ja schon hart. Und diese Haarbänder tragen heute doch Frauen. Also er wusste schon damals, was frau heute trägt. Und dann noch dieses Peace-Zeichen. Herrlich! Das perfekte Karnevalskostüm für die ganze Familie.

11

GZSZ-News der vergangenen Woche

News zu GZSZ der vergangenen Wochen lesen Sie hier.  Alle Infos zu "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" bei RTL.de.

Verwendete Quellen: RTL

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche