Grey's Anatomy: Zwei weitere Staffeln sind sicher

Alle Fans von "Grey's Anatomy" können aufatmen: Die beliebte Ärzteserie ist offiziell um eine 16. und 17. Staffel verlängert worden.

Die beliebte Ärzteserie "Grey's Anatomy" geht weiter. Der US-Sender ABC hat die Serie kurz vor dem Finale der 15. Staffel offiziell um zwei weitere Staffeln verlängert. Staffel 16 schien nach dem Mega-Deal von Hauptdarstellerin Ellen Pompeo (49) alias Dr. Meredith Grey eine reine Formsache zu sein. Ihr 20-Millionen-Vertrag aus dem letzten Jahr, der sie zur bestbezahlten TV-Schauspielerin in einer Primetime-Dramaserie machte, schloss eine 16. Staffel bereits ein, auch wenn diese nun erst offiziell bestätigt wurde. Auch Staffel 17 ist fix.

Drei weitere Hauptdarsteller

Nicht nur Ellen Pompeo wird weiterhin ihren Arztkittel anziehen. Für drei Schauspieler gab es sogar eine Beförderung. Chris Carmack (38) alias Dr. Atticus "Link" Lincoln, Jake Borelli (27) alias Dr. Levi Schmitt und Greg Germann (61) alias Dr. Tom Koracick werden von Neben- zu Hauptdarstellern.

Sascha Hehn

Kritische Worte über sein "Traumschiff"-Aus

Schauspieler Sascha Hehn war von 2014 bis 2019 als "Traumschiff"-Kapitän zu sehen.
Sascha Hehn wird dem deutschen Fernsehpublikum u.a. durch seine Rolle als Chefsteward Victor in der ZDF-Serie "Das Traumschiff" bekannt. Viele Jahre später wird er sogar zum Kapitän des Schiffs ernannt. Jetzt lästert er aber über den alten Arbeitgeber.
©Gala

Neben "Grey's Anatomy" hat der US-Sender ABC weitere Entscheidungen zu Serien verkündet. Das "Grey's"-Spin-off "Station 19" erhält eine dritte Staffel und "How to Get Away With Murder" mit Oscar-Gewinnerin Viola Davis (53, "Fences") geht in eine sechste Staffel. Dafür wird die Anwaltsserie "For the People" nach der zweiten Staffel eingestellt.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche