Grey's Anatomy: Serie läuft solange Ellen Pompeo möchte

Seit 14 Jahren gibt es "Grey's Anatomy" nun schon. Ein Ende der Serie ist nicht wirklich in Sicht, wie auch Senderchefin Karey Burke meint.

Ellen Pompeo als Meredith Grey in "Grey's Anatomy"

Wie lange dürfen sich Fans noch auf neue Folgen von "Grey's Anatomy" freuen? Diese Frage mag sich mancher schon gestellt haben, schließlich gibt es mittlerweile 15 Staffeln und zwei weitere sind bereits in der Mache. Wenn es nach ABC-Chefin Karey Burke geht, dann wird die Serie noch sehr lange zu sehen sein, wie das Branchenmagazin "Deadline" berichtet.

Demnach solle die Serie erst enden, wenn Hauptdarstellerin Ellen Pompeo (49) und Serienschöpferin Shonda Rhimes (49) keine Lust mehr auf "Grey's Anatomy" hätten. Die Entscheidungsgewalt über weitere Staffeln liegt also offenbar weniger beim Sender, als vielmehr in kreativer Hand.

Daniela Büchner

Ihre Zwillinge haben den Tod von Papa Jens noch nicht verstanden

Daniela und Jens Büchner
Der Tod von Jens Büchner (†49) jährt sich im November zum ersten Mal. Vor allem für die beiden Kleinsten ist der Tod ihres Papas schwer zu begreifen.
©VOX / Gala

"Wir lieben sie", erklärte Burke laut dem Artikel während einer Presseveranstaltung. Wie kaum ein anderer seien die beiden mit dem Sender verbunden "und es liegt ganz sicher an ihnen, ob sie mit der Show weitermachen möchten oder nicht." Sie hoffe zumindest, dass sie noch mit ihren Enkelkindern zusehen könne.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche