VG-Wort Pixel

Grey's Anatomy Jessica Capshaw und Sarah Drew verlassen die Serie


Ein echter Schock: Jessica Capshaw und Sarah Drew werden in der nächsten Staffel von Grey's Anatomy nicht mehr dabei sein. Eine schwere Entscheidung auch für die Produzenten

Das Grey-Sloan-Memorial-Hospital ohne diese zwei Ärztinnen? Kaum vorstellbar!  Zum Entsetzen der Fans müssen sie sich von Dr. Arizona Robbnis und Dr. April Keppner verabschieden. Die langjährigen Hauptdarstellerinnen Jessica Capshaw, 41, und Sarah Drew, 37, gehören nicht mehr zum Cast. Das bestätigte nun das US-amerikanische Portal "E! News"

TV-Charaktere kommen und gehen

Das plötzliche Ausscheiden der beiden TV-Lieblinge sei laut der Co-Autorin und ausführenden Produzentin, Krista Vernoff, der Lauf der Dinge. In einem Statement sagte sie: "Es ist unser Job als Autoren, den Storys zu folgen. Manchmal heißt das, geliebten Charakteren auf Wiedersehen zu sagen." Drew stand für "Grey's Anatomy" ganze neun Staffeln lang vor der Kamera, Capshaw sogar zehn. 

Außergewöhnliche schauspielerische Leistung

Serienschöpferin Rhonda Rhimes weiß: "Wir haben Jessica und April zu verdanken, dass ihre Rollen auf Ewig mit der Sendung verknüpft bleiben." Dennoch hätten die Drehbuchschreiber sich den Geschichten der Charaktere beugen müssen. "Es ist unsere Aufgabe als Autoren, dem Weg der Charaktere zu folgen. Auch wenn das manchmal bedeutet, dass wir sie gehen lassen müssen", erzählt sie und blickt gerne auf die gemeinsame Zeit zurück. "Ich werde ihnen für immer dankbar sein. Sie haben Frauen auf der ganzen Welt mit ihren Geschichten inspiriert." 

Der Abschied fällt Jessica Capshaw und Sarah Drew schwer

Weder Capshaw noch Drew fällt es leicht, ihren TV-Rollen Lebewohl zu sagen. Auf Instagram richteten beide in den letzten Stunden rührende Worte an ihre Serien-Charaktere. "Ich liebe dich, April, und ihre Story ist noch nicht zu Ende", schrieb Drew und gab zu, die Information über ihren plötzlichen Ausstieg noch nicht wirklich verstanden und verdaut zu haben. Ähnlich scheint es ihrer Kollegin Capshaw zu gehen. Sie widmete Arizona Roberts auf ihrem Instagram-Profil folgende Worte: "Ihr Einfluss auf die Welt ist permanent und für immer." Capshaw zeigt sich dankbar und privilegiert, eine lesbische Rolle verkörpert haben zu dürfen.

SpotOnNews

Mehr zum Thema