Grey's Anatomy: Jesse Williams bleibt den Fans erhalten

Nach dem 15. Staffelfinale von "Grey's Anatomy" waren Fans in Sorge: Verlässt Jesse Williams etwa die Ärzteserie? Nun gibt es Entwarnung.

Jesse Williams spielt seit Staffel sechs von "Grey's Anatomy" den Chirurgen Dr. Jackson Avery

Fans der Ärzteserie "Grey's Anatomy" hatten zuletzt über das Schicksal von Dr. Jackson Avery spekuliert, nachdem dieses im Finale der 15. Staffel offengelassen wurde. Da sein Darsteller Jesse Williams (37, "The Cabin in the Woods") als einziges Mitglied der Stammbesetzung noch keinen Vertrag für weitere Staffeln hatte und zudem ein Engagement am Broadway übernahm, fürchteten viele Fans, dass er die Serie verlassen könnte. Doch nun gibt es Entwarnung: Williams bleibt für zwei weitere Staffeln.

Auch diese Stars bleiben

Wie das US-Brachenblatt "Deadline" berichtet, hat Williams einen Vertrag für die bereits bestätigte 16. und 17. Staffel der Erfolgsserie unterzeichnet, der auch eine Gehaltserhöhung für den Schauspieler mit sich bringt. Demnach wird Williams aufgrund seiner Rolle in dem Broadway-Stück "Take Me Out" aber möglicherweise nicht in allen Folgen der kommenden Staffel zu sehen sein, doch zumindest müssen die Fans nicht wie befürchtet Abschied von seiner Rolle nehmen.

"Die Bachelorette"

Das sagt Gerdas Twitter-Gemeinde zum Halbfinale

"Die Bachelorette"
Im Halbfinale von "Die Bachelorette" wurde wieder viel geknutscht, gelacht und getrunken. Das sind die besten Twitter-Reaktionen.
©Stern / Gala

Der Chirug Dr. Jackson Avery stieß in der sechsten Staffel zunächst als Nebenrolle zu "Grey's Anatomy" und entwickelte sich rasch zum Fan-Liebling. Seit Staffel sieben gehört er zum Hauptcast. Vor Kurzem war bereits bekannt geworden, dass die drei Darsteller Chris Carmack (Dr. Atticus "Link" Lincoln), Greg Germann (Dr. Thomas Koracick) und Jake Borelli (Dr. Levi Schmitt) für die kommenden Staffeln in den Stand der Stammbesetzung erhoben wurden.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche