Grammy Awards 2016: DAS waren die aufregendsten Performances

Die Grammys wurden letzte Nacht in Los Angeles überreicht. Taylor Swift, Kendrick Lamar und Co. dürfen sich als Gewinner fühlen. Wir haben die besten Auftritte in Bild und Ton

Taylor Swift eröffnet die "Grammy Awards 2016" mit "Out of the Woods"

The Weeknd mit "Can't Feel My Face"

Kendrick Lamar mit "The Blacker The Berry"

Lady Gaga mit einem Tribut an David Bowie und seinen Klassikern "Space Oddity", "Changes", "Ziggy Stardust", "Suffragette City", "Rebel Rebel", "Fashion", "Fame", "Let's Dance" und "Heroes"

Hollywoodschauspieler Johnny Depp und Alice Cooper erinnern musikalisch an den kürzlich verstorbenen Lemmy Kilmister

Justin Bieber mit "Where Are You Now"

John Legend, Demi Lovato & Co. mit einem Tribut an Lionel Richie

Die britische Sängerin Adele mit "All I Ask"

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche