VG-Wort Pixel

Goodbye Deutschland Kult-Paar geht getrennte Wege


Sie haben es nicht geschafft. Nach dreizehn Jahren Ehe geht eines der beliebtesten Paare von "Goodbye Deutschland" nun getrennte Wege.

Es ist aus und vorbei! In der heutigen Folge erfahren die Zuschauer der Vox-Sendung "Goodbye Deutschland", dass sich eines ihrer lieb gewonnen Auswanderer-Paare endgültig trennen will. Angela und Rino de Rosa machen nach dreizehn Ehejahren einen Schnitt. Die Entscheidung ist im März gefallen, gleichzeitig mit Beginn der Coronakrise. War die Pandemie das Zünglein an der Waage, das am Ende die rund drei Jahre andauernde Fernbeziehung der beiden zwischen Deutschland und Mallorca zu Fall gebracht hat?

Goodbye Deutschland: Es kriselte schon länger bei dem Paar

Im Jahr 2017 entscheiden sich die de Rosas für einen Neustart auf Mallorca. Angela leidet unter Burnout, braucht einen Tapetenwechsel und eine neue Aufgabe. Gemeinsam mit Tochter Tara zieht das Paar auf die Baleareninsel und eröffnet die "Little Rock Stars Boutique" in Cala Millor und im vergangenen Jahr ein dazugehöriges Lokal. 

Das alles klingt zunächst nach einer Erfolgsstory. Doch das Familienleben bleibt durch das erhöhte Arbeitspensum offenbar auf der Strecke. Hinzu kommt, dass Rino zurück nach Deutschland muss, um sich um seine Event-Agentur zu kümmern. 

Rückblickend weiß Angela, dass sich schon länger Sand im Beziehungsgetriebe angesammelt hat. "Wir haben es schon ganz viele Jahre gemerkt, dass es nicht mehr so läuft. Alles, was wir gemacht haben, war fürs Geschäft oder fürs Kind. Wir haben uns viel zu lange angelogen", resümiert sie vor der Kamera. "Es ist nicht mehr das, was wir wollen", fasst die Unternehmerin zusammen.

Ehepaar oder beste Freunde?

Rino hat ebenfalls erkannt, was schief gelaufen ist. "Es war immer nur das Geschäft. Wir sind oft essen gegangen, aber die Gespräche drehten sich immer ums Geschäft. Wir haben dann festgestellt, das ist schon mehrere Jahre so." Ein schmerzhafter Prozess, der beiden Fragen abringt. "Vor einiger Zeit haben wir dann das Thema angesprochen, da sind wir dann auf den Schluss gekommen, sind wir überhaupt ein Ehepaar? Oder sind wir nur die besten Freunde?", erklärt der Event-Manager.

"Da war ja gar nichts mehr"

Der will übrigens zunächst noch um die Ehe kämpfen, doch Angela ist sich sicher, dass sie nur noch Freundschaft mit dem Vater ihres Kindes verbindet. "Wir waren ein tolles Paar. Alles hat gepasst", sagt sie. "Wir haben immer gesagt, wir lassen uns nicht scheiden. Aber irgendwann kommt der Punkt wo du sagst, ich brauche Liebe. Aber da war ja gar nichts mehr."Die Liebe zwischen Angela und Rino scheint unwiederbringlich verloren. Verbunden werden sie trotzdem immer bleiben - durch ihre gemeinsame Geschichte und ganz sicher durch Tochter Tara.

Angela und Rino de Rosas Statements zu Ihrer Trennung sehen Sie bei "Goodbye Deutschland!" am heutigen Montag, den 29. Juni, ab 21.15 Uhr auf VOX.

Verwendete Quelle:Vox

ama Gala

Mehr zum Thema