Berlinale 2017: Goldener Bär geht an Ungarn

Zum Ausklang der 67. Berlinale sind die Preise verliehen worden. Der Goldene Bär ging an den ungarischen Film "On Body and Soul" der Regisseurin Ildikó Enyedi

Ildikó Enyedi

Am Samstag (18. Februar) sind die 67. Internationalen Filmfestspiele in Berlin mit der Vergabe der Preise zu Ende gegangen. Die ungewöhnliche Liebesgeschichte "On Body and Soul" ("Körper und Seele") aus Ungarn gewann den Goldenen Bären als bester Film. Die Regisseurin Ildikó Enyedi nahm die Auszeichnung gerührt entgegen. Ungarn hatte den Berlinale-Preis zuletzt vor über 40 Jahren geholt.

Die Gewinner der Berlinale 

Der Finne Ari Kaurismäkki wurde mit dem Silbernen Bären als bester Regisseur für sein Drama "Die andere Seite der Hoffnung" über einen syrischen Flüchtling in Finnland geehrt.

"Die Bachelorette" 2019

Keno und Gerda zeigen sich total verliebt

"Ja, wir sind zusammen": Keno und Gerda küssen sich beim "Bachelorette"-Wiedersehen.
Gerda Lewis und Keno Rüst haben sich bei "Die Bachelorette" kennen und lieben gelernt. Auf Instagram teilen sie nun ihr Liebesglück.
©Gala

Als besten Schauspieler wählte die internationale Jury um Paul Verhoeven den Österreicher Georg Friedrich für dessen Darstellung in dem Roadmovie "Helle Nächte". Beste Schauspielerin wurde die Koreanerin Kim Minh-hee, die in dem Film "On the Beach at Night Alone" überzeugte.

Berlinale 2017

Die Tops und Flops des Filmfestivals

Aylin Tezel bezaubert in diesem frühlingshaften, roséfarbenen Kleid von Boss.
Wow! Im rot-weißen Cape-Look ist Jury-Mitglied Julia Jentsch auch zum Abschluss der Filmfestspiele ein echter Hingucker.
Bis zum Ende der Berlinale hat Jurorin Maggie Gyllenhaal ihren roten Style-Faden mit floral-romantischen Looks behalten.
Glamour im Rechteck bringt Julia Malik mit diesem Look von Michael Sontag auf den roten Teppich.

85


Berlinale 2017

Die schönsten Bilder aus Berlin

Die Berlinale bietet immer auch eine Bühne für politisch brisante Themen. Moderatorin Anke Engelke und Berlinale-Direktor Dieter Kosslick senden während der Verleihung der Bären einen solidarischen Gruß an den "Welt"-Korrespondenten Deniz Yüzel (im Hintergrund), der sich derzeit in Istanbul in Polizeigewahrsam befindet.
Herzlichen Glückwunsch! Georg Friedrich erhält den Silbernen Bären als Bester Darsteller für seine Rolle in dem Vater-Sohn-Roadmovie "Helle Nächte".
Das erste Mal seit 2009 gewinnt wieder eine Frau den Goldenen Bären! Die Ungarin Ildikó Enyedi bekommt den begehrten Preis für ihre Liebesgeschichte "Körper und Seele". 
Nun ist Schluss! Hugh Jackman hört mit seiner wichtigsten Rolle, der des "Wolverine" auf und stellt zum Abschluss zusammen mit seinem Kollegen Patrick Stewart auf der Berlinale den letzten Film "Logan" vor. Das geht dann doch etwas ans Herz.

39


Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche