Goldene Kamera 2017: Die Highlights der Verleihung

Hollywood-Glamour, ein falscher Ryan Gosling und eine Gaga-Laudatio, die Schauspieler Colin Farrell aus der Fassung brachte - das war die 52. Verleihung der Golden Kamera 2017

Jane Fonda, Colin Farrell und Nicole Kidmann bei der Verleihung der Goldenen Kamera 2017 in Hamburg

Hollywood-Glamour in Hamburg

Zum 52. Mal wurde am Samstagabend (3. März) die "Goldene Kamera" verliehen, diesmal in den Hamburger Messehallen. Zur Gala kamen etwa 1000 VIPs: Hochkarätige Schauspieler wie Nicole Kidman (49), Jane Fonda (79) und Colin Farrell (40) und die Musik-Stars Ed Sheeran und James Blunt veredelten neben der deutschen Schauspiel-Elite die Preis-Verleihung. Moderator des Abends war Steven Gätjen.

Collin Farrel schämt sich fremd

Um die Preise "Bester Schauspieler National" und "Beste Schauspielerin National" zu verkünden, hatten sich die Laudatoren Annete Frier und Matthias Matschke einen besonderen Gag ausgedacht: Beide hüpften zu afrikanischen Rhythmen auf der Bühne herum und nennen in einer Art "Urzeit-Gesang" die Namen der Nominierten. Während Maschke sich in einem XXL-Umschlag verpackte, fasste sich Frier an die Brüste. Kamera-Schwenke ins Publikum zeigen pikierte bis gequält lächelnde Gesichter der Anwesenden. Besonders Collin Farrell scheint nicht zu verstehen, was sich da gerade vor seinen Augen abspielt - und macht die "Scheibwischer"-Geste.

"Grill den Henssler-Sommer-Special"

Eklig oder witzig? Pocher leckt Lolli aus Hensslers Hose

V.l.: Profikoch Steffen Henssler, Moderatorin Annie Hoffmann, Jan Köppen, Oliver Pocher, Caro Bosbach
Bei einem Spiel des Sommer-Specials von "Grill den Henssler" sollten Promis ihre Geschmacksnerven beweisen. Mitstreiter Oli Pocher übertreibt es mal wieder und raus kommt ein echter Ekel-Eklat!
©Gala / Brigitte


Fake-Gosling widmet Joko und Klaas seinen Preis

Bester Film International wurde "La La Land." Als überraschenderweise Hauptdarsteller Ryan Gosling (36) den Preis für den Film entgegennehmen sollte, rieben sich manche die Augen: Ist es wirklich der berühmte Hollywood-Schauspieler, der da in die Messehalle nach Hamburg schneite? Nein, er war es nicht, sondern nur ein Double. "Ich bin Ryan Gosling und widme Joko und Klaas diesen Preis - herzlichen Dank", erklärte der Look-a-like auf Englisch. 

Dieter Thomas Heck oder Der Tanz um den goldenen Sessel

Moderator Dieter Thomas Heck (79) erhielt den Preis fürs Lebenswerk. Weil er nicht mehr so gut zu Fuß ist, wurde er dann aber auf einem goldenen Ohrensessel in der Bühnenmitte platziert - und um ihn herum tanzten und sangen mehr oder weniger aufgedreht Roberto Blanco (79), Howard Carpendale (71), Barbara Schöneberger (43) und Max Giesinger (28). Was wohl würdevoll sein sollte, wirkt eher skurril.

Die Gewinner

Collin Farrell gewann als bester internationaler Hauptdarsteller, Nicole Kidmann als  beste internationale Schauspielerin. Jane Fonda wurde für ihr Lebenswerk ausgezeichnet wurden. Sympathieträger Ed Sheeran (26), gewann in der Kategorie "Beste Musik International und performte seinen Song "Castle of Hill".

Es gab aber auch Preise, deren Gewinner zuvor nicht bekannt waren. Als Beste ihrer Zunft aus Deutschland wurden Lisa Wagner (*1979) und Wotan Wilke Möhring (49) ausgezeichnet. Leonard Carow (22) war der beste Nachwuchsschauspieler. Die "heute Show" war das beliebteste Satire-Magazin. Beste Information servierten Marietta Slomka (47) für "heute journal", Caren Miosga (47) für "Tagesthemen" und Peter Kloeppel (58) für "RTL Aktuell". Der beste Mehrteiler/Miniserie war "Morgen hör ich auf" und der beste deutsche Fernsehfilm "Auf kurze Distanz"... 

Dunja Hayali, 42, machte die Goldene-Kamera-Gala 2016 mit ihrer Dankesrede für den Preis in der Kategorie Beste Information zu einem echten TV-Ereignis. Noch lange danach wurde über Hasskommentare im Netz, Meinungsfreiheit, Rassismus etc. diskutiert. 

Goldene Kamera 2017

Die Bilder des Abends

Goldene Kamera 2017: Ein Gruppenfoto der diesjährigen Preisträger. 
Jane Fonda wird in der Kategorie "Lebenswerk International" geehrt und ihre Laudatorin ist ihre enge Freundin Geraldine Chaplin. 
"Beste Schauspielerin International" ist Nicole Kidman. 
Colin Farrell verleiht der Show internationales Flair.

19


Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche