VG-Wort Pixel

Golden Globes George ist obenauf


Mit sechs Golden-Globe-Nominierungen ist "Up in the Air", der neue Film von George Clooney, der Vorreiter im Rennen um die goldenen Weltkugeln

Am 17. Februar werden die Golden Globes live im amerikanischen TV verliehen: Große Hoffnungen auf eine Statue kann sich George Clooney machen. Er ist mit seinem neuen Film "Up in the Air" für den Award als bester männlicher Hauptdarsteller nominiert. Ohnehin stehen die Zeichen gut für das Drama über einen Mitarbeiter, dessen Aufgabe darin besteht, Menschen zu feuern: mit insgesamt sechs Nominierungen führt "Up in the Air" die Riege der Nominierten an. Bei uns kommt Georges neuer Film erst Anfang Februar ins Kino.

Meryl Streep dagegen hat mit ungewöhnlicher Konkurrenz zu kämpfen: mit sich selbst. Die Actrice ist sowohl für ihren Film "Julia & Julie" als auch für "Complicated" für einen Golden Globe nominiert. Auch Sandra Bullock wurde gleich zweimal bedacht: Sie kann sich als beste Schauspielerin in einer Komödie ("The Proposal") und als beste Schauspielerin in einem Drama ("The Blind Side") Hoffnungen auf eine goldene Kugel machen.

Die Golden Globes gelten als Vorzeichen für die Oscarverleihung, deswegen werden die Nominierungen seit jeher mit Spannung erwartet.

Sehen Sie auf der nächsten Seite eine Liste der Nominierten.

BESTES DRAMA


"Avatar"
"The Hurt Locker"
"Inglorious Basterds"
"Precious: Based on the Novel 'Push' by Sapphire"
"Up in the Air"


BESTER DARSTELLER IN EINEM DRAMA


, "Crazy Heart"
George Clooney, "Up in the Air"
Colin Firth, "A Single Man"
Morgan Freeman, "Invictus"
Tobey Maguire, "Brothers"


BESTE DARSTELLERIN IN EINEM DRAMA


, "The Young Victoria"
Sandra Bullock, "The Blind Side"
Helen Mirren, "The Last Station"
Carey Mulligan, "An Education"
Gabourey Sidibe, "Precious: Based on the Novel 'Push' by Sapphire"


BESTE KOMÖDIE / BESTES MUSICAL


"(500) Days of Summer"
"The Hangover"
"It's Complicated"
"Julie & Julia"
"Nine"


BESTE DARSTELLERIN IN EINER KOMÖDIE/ MUSICAL


Sandra Bullock, "The Proposal"
Marion Cotillard, "Nine"
Julia Roberts, "Duplicity"
Meryl Streep, "It's Complicated"
Meryl Streep, "Julie & Julia"


BESTER DARSTELLER IN EINER KOMÖDIE/ MUSICAL


, "The Informant"
Daniel Day-Lewis, "Nine"
Robert Downey Jr., "Sherlock Holmes"
Joseph Gordon-Levitt, "(500) Days of Summer"
Michael Stuhlbarg, "A Serious Man"


BESTER ANIMATIONSFILM


"Cloudy With a Chance of Meatballs"
"Coraline"
"Fantastic Mr. Fox"
"The Princess and the Frog"
"Up"


BESTE NEBENDARSTELLERIN


Penelope Cruz, "Nine"
Vera Farmiga, "Up in the Air"
Anna Kendrick, "Up in the Air"
Mo'Nique, "Precious: Based on the Novel 'Push' by Sapphire"
Julianne Moore, "A Single Man"


BESTER NEBENDARSTELLER


, "Invictus"
Woody Harrelson, "The Messenger"
Christopher Plummer, "The Last Station"
Stanley Tucci, "The Lovely Bones"
Christoph Waltz, "Inglorious Basterds"


BESTER REGISSEUR


Kathryn Bigelow, "The Hurt Locker"
James Cameron, "Avatar"
Clint Eastwood, "Invictus"
Jason Reitman, "Up in the Air"
Quentin Tarantino, "Inglorious Basterds"

gala.de


Mehr zum Thema


Gala entdecken