Golden Globes: Die besten Zitate aus der Show

Amerikas beliebtestes Moderatoren-Duo Tina Fey und Amy Poehler enttäuschte das Publikum bei der Verleihung der Golden Globes mal wieder nicht, doch auch die anwesenden Stars waren zu Scherzen aufgelegt. Hier kommen die besten Sprüche - Prost!

Bei der Verleihung der Golden Globes am Sonntag (12. Januar) hatten die Stars und Zuschauer viel zu lachen - dafür sorgten vor allem wieder die Moderatorinnen Tina Fey und Amy Poehler. Schon im vergangenen Jahr hatte das Duo seine Sache so gut gemacht, dass es prompt für weitere zwei Jahre verpflichtet wurde. Die beiden Schauspielerinnen hatten im Vorfeld angekündigt, wieder ein Trinkspiel vorzugeben: Dieses Mal sollten die Zuschauer zum Glas greifen, sobald ein Kleid mit Ärmeln im Bild ist - was im zeigefreudigen Hollywood eher selten vorkommt.

Doch auch ohne allzu viel alkoholische Unterstützung kamen die Gags bestens an. Minutenlanger Applaus und eine sich vor Lachen schüttelnde Sandra Bullock bekam Fey zum Beispiel, als sie Bullocks und George Clooneys nominierten Fim "Gravity" vorstellte: "In 'Gravity' geht es darum, wie George Clooney lieber ins All abdriften und sterben würde, als noch eine Minute länger mit einer Frau seines Alters zu verbringen." Und Poehler spottete über den nominierten Matt Damon: "Matt, an jedem anderen Abend, in jedem anderen Raum wärst du eine große Sache. Aber heute - versteh' das bitte nicht falsch - bist du im Grunde Müll." Überhaupt bekam Hollywoods Männerwelt oft ihr Fett weg. "Matthew McCounaughey hat Großartiges geleistet dieses Jahr. Für seine Rolle in 'Dallas Buyers Club' hat er über 20 Kilo abgenommen. Schauspielerinnen nennen das zur Arbeit gehen," stichelte Fey. Oder: "Lasst uns alle Leonardo DiCaprio so herzlich begrüßen, wie die Vagina eines Supermodels es tut."

"Die Bachelorette"

Das sagt Gerdas Twitter-Gemeinde zum Halbfinale

"Die Bachelorette"
Im Halbfinale von "Die Bachelorette" wurde wieder viel geknutscht, gelacht und getrunken. Das sind die besten Twitter-Reaktionen.
©Stern / Gala

Preisverleihung

Golden Globes 2014

Dame Helen Mirren und Mila Kunis haben viel Spaß auf dem roten Teppich.
Elisabeth Moss freut sich backstage über ihren Preis als beste Schauspielerin in einer Mini-Serie, den sie für ihre Rolle in "Top of the Lake" bekommt.
Emma Roberts zeigt sich auf dem roten Teppich mit einerm strahlenden Lächeln.
Zooey Deschanel und Jesse Tyler Ferguson machen Späßchen auf dem roten Teppich.

21

Während des Abends machten die beiden sich auch gern über sich selbst lustig. Als Amy Poehler, die für ihre Rolle in der Sitcom "Parks and Recreations" nominiert war und den Globe auch gewann, vorgestellt wurde, ließen sie die Kamera einfach auf die 23-jährige Jennifer Lawrence schwenken. "Amy sieht fantastisch aus", schwämte Fey dazu. "Sie sieht unglaublich aus, wow, einfach strahlend. Kaum zu glauben, dass sie 42 und zweifache Mutter ist", kommentierte Poehler selbst.

Doch auch die nominierten Stars und prominenten Lobredner brachten das Publikum zum Lachen. Jennifer Lawrence nahm aufgelöst ihren Globe als "Beste Nebendarstellerin" für "American Hustle" entgegen und stotterte: "Warum ist das hier so Furcht einflössend, das ist doch eigentlich eine gute Sache". Und Jared Leto brachte alle mit einem Kommentar über seinen Allerwertesten zum Schmunzeln: "Ich habe übrigens keine Prothese benutzt in diesem Film, der kleine, brasilianische Knackarsch war meiner", sagte er stolz bei der Dankesrede.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche