VG-Wort Pixel

GNTM-Siegerin Lou-Anne Sie verrät Details über ihr Liebesleben

GNTM-Siegerin Lou-Anne Gleißenebner-Teskey
GNTM-Siegerin Lou-Anne Gleißenebner-Teskey
© Geisler-Fotopress / Picture Alliance
Die TV-News im GALA-Ticker: GNTM-Gewinner Lou-Anne ist vergeben +++ Ehemalige "Grill den Henssler"-Moderatorin Annie Hoffmann erhielt Hasskommentare +++ "Der Bergdoktor"-Darstellerin Ronja Forcher teilt Eindrücke ihrer traumhaften Flitterwochen.

TV-News 2022 im GALA-Ticker

27. August 2022

GNTM-Gewinner Lou-Anne ist vergeben 

Bei GNTM konnte sich Lou-Anne Gleißenebner-Teskey vor über zwei Monaten den Sieg sichern. Nun scheint die 19-Jährige nicht nur beruflich, sondern auch privat das große Los gezogen zu haben. Bereits vor mehreren Monaten offenbarte sie, "gerade jemanden kennenzulernen". "Ja, ich habe einen Freund“, bestätigt das Model jetzt im "VIPstagram"-Talk mit Tanja Bülter, 50, und Kena Amoa, 51. Bei ihrem Partner, dessen Identität sie nicht verrät, handele es sich um einen 23-jährigen Fußballer, der ursprünglich in New York lebte. Dort habe sie in bereits mehrere Wochen besucht.

Zur Zeit sei er allerdings wegen des Sports in Deutschland. Lou-Anne wohne nach wie vor bei Mama Martina in Österreich. Ihr neuer Freund sei ein "ein paar Zentimeter" kleiner als das 1,83 m große Model, doch das störe Lou-Anne nicht – denn alles andere passe perfekt. Dass die 19-Jährige ordentlich Schmetterlinge im Bauch hat, ist ihr deutlich anzusehen. Wie schön!

25. August 2022

Ex-"Grill den Henssler"-Moderatorin Annie Hoffmann war mit "Shitstorm überfordert"

2019 präsentierte Annie Hoffmann mehrere Folgen der Kochsendung "Grill den Henssler". Ihre Moderation spaltete die Meinungen der Fans, von denen sich einige im Netz kritisch äußerten. Hoffmann sei "nicht witzig" und "emotionslos", merkten User:innen damals in den sozialen Medien an. Nach nur wenigen Monaten trennte sich VOX schließlich von der heute 38-Jährigen. Das frühe Aus kam Annie jedoch gelegen, wie sie nun gegenüber "Bunte" verrät.

"Bei 'Grill den Henssler' hatte ich eigentlich jede Woche einen Shitstorm", sagt Hoffmann und fügt hinzu: "Ich war mit dem Shitstorm überfordert – damit, wie böse Menschen sein können." Zuvor habe sie eher "kleine" Sendungen moderiert, bei der Show von Starkoch Steffen Henssler, 49, hätten ihr zwei Millionen Menschen zugeschaut. "Mich erreichten, sagen wir mal, 3000 Kommentare pro Sendung – die meisten davon gemein. Und selbst wenn es positive Kommentare gab, bleibt einem natürlich nur das Negative im Kopf, weil es mit einer derartigen Gewaltigkeit und Bösartigkeit um die Ecke kam, dass ich zu dem Zeitpunkt überhaupt nicht wusste, wie ich damit umgehen sollte", erklärt Hoffmann weiter. Heute würde sie vieles anders machen, denn inzwischen veröffentliche sie anonymisiert "viele Beleidigungen" und "nahezu jeden sexistischen Kommentar".

24. August 2022

"Der Bergdoktor"-Darstellerin Ronja Forcher teilt Eindrücke ihrer traumhaften Flitterwochen

Vor Kurzem gab  Ronja Forcher, 26, in den sozialen Medien bekannt, dass sie und Schauspieler Felix Briegel, 25, am 20. August "im kleinsten Kreis der Familie" in Tirol vor den Traualtar getreten sind. Inzwischen sind die "Der Bergdoktor"-Darstellerin und ihr Mann in die Flitterwochen gereist, die beiden hat es auf die Malediven verschlagen. Die Schauspielerin teilt in ihrer Instagram-Story nun mehrere Schnappschüsse, die bei ihrer Community Fernweh auslösen dürften.

Malerische Strände mit weißem Sand und türkisfarbenem Meer, ein luxuriöses Hotelzimmer und natürlich ganz viel Zeit zu zweit – Ronja und ihr Felix genießen nach ihrer Trauung nun erneut unvergessliche Momente. Die 26-Jährige scheint von ihrem Glück völlig überwältigt zu sein. "Wie ein Traum hier. Ich kann es selbst nicht fassen" und "So dankbar das alles erleben zu dürfen an der Seite von meinem Mann. Kann es gar nicht realisieren [sic]" schreibt sie zu den Aufnahmen.

22. August 2022

Die Dschungelcamp-Teilnahme hat Harry Wijnvoords "Leben gerettet"

Harry Wijnvoord, 73, macht in der neuen Gesundheitssendung von TV-Arzt Dr. Johannes Wimmer, 39, und Elena Uhlig, 47, ein überraschendes Statement: "Das Dschungelcamp hat im Prinzip mein Leben gerettet." Warum? Als der "Der Preis ist heiß"-Moderator 2004 bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus" teilnahm, habe er sich vor Beginn der Aufzeichnung von einem "Vertrauensarzt einer Filmausfallversicherung" untersuchen lassen müssen. Bei dem medizinischen Check sei herausgekommen, dass Wijnvoord an Diabetes leide.

"Ich wusste [vorher] nicht, dass ich Diabetiker bin und dass ich Bluthochdruckler bin", sagt der gebürtige Niederländer und fügt hinzu: "Mein Vater hatte ja auch Diabetes. Der ist letztlich auch daran gestorben mit 70 Jahren." Da er zuvor niemals "Schwindelgefühle", "Schweißausbrüche" oder sonstige Beschwerden verspürte, habe er die Erkrankung nicht bemerkt. Inzwischen sei Harry Wijnvoord mit Tabletten eingestellt und versuche sich zudem "an die Spielregeln zu halten", indem er weitestgehend auf Weizenmehl und Kohlehydrate verzichtet.

Sie haben TV-Neuigkeiten verpasst?

Die Fernseh-News der vergangenen Woche lesen Sie hier.

Verwendete Quelle: Das Erste "Leichter leben", instagram.com, bunte.de, vip.de

sti Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken