VG-Wort Pixel

Germany's Next Topmodel 2022 Darum wollte Lieselotte kurzfristig ihre Koffer packen

Alle News zu GNTM 2022 im GALA-Ticker: Lieselotte dachte kurz ans Aufhören +++ Wiebke und Kim müssen die Show verlassen +++ Paulina, Juliana und Barbara sind die Top-Favoritinnen der Zuschauer:innen.

Germany's Next Topmodel (GNTM): Daten und Fakten

  • Die erste Staffel von Germany's Next Topmodel wurde 2006 ausgestrahlt
  • In der aktuellen 17. Staffel nehmen erstmals Best-Ager-Models teil – Kandidatinnen, die über 50 Jahre alt sind 
  • Germany's Next Topmodel läuft ab dem 3. Februar 2022 immer donnerstags ab 20.15 Uhr auf ProSieben
  • Die Dreharbeiten der ersten Folgen zur neuen Staffel fanden in Griechenland statt
  • Heidi Klum deutete bereits an, dass ihre Tochter Leni Klum eines Tages die Show von ihr übernehmen wird

GNTM 2022: Alle News zur 17. Staffel von Germany's Next Topmodel by Heidi Klum

11. Februar 2022

Lieselotte möchte nach Heidis Kompliment am liebsten fliehen

Dieses Jahr legt Heidi Klum, 48, bei Germany's Next Topmodel extrem großen Wert auf Diversität. Was es vor dieser Staffel bei GNTM tatsächlich noch nie gab, waren Kandidatinnen, die sich schon im reiferen Alter befinden. 2022 sind gleich drei dabei: Martina, 50, Barbara, 68, und Lieselotte, 66. Letztere sorgt bei Germany's Next Topmodel in dieser Staffel bisher wohl für die meisten Lacher. 

Nach ihrem Catwalk, der eine Treppe hinunterführte und den die 66-Jährige in einem eng anliegenden, langen Kleid mit Schleppe meistern musste, will sie noch vor der Entscheidung abreisen. Allerdings nicht vor Scham, sondern vor Freude! Von Modelmama Heidi und Gastjuror und Starfotograf Yu Tsaiweil gab's nämlich jede Menge Lob und Zuspruch. Der Chefjurorin gelingt es zum Glück, ihr Nachwuchsmodel vom Gegenteil zu überzeugen. Nächste Woche dürfen wir uns damit erneut auf Lieselotte und ihr Sprüchefeuerwerk freuen.

Heidi Klum wirft gleich zwei GNTM-Kandidatinnen aus der Show

Die zweite Folge von GNTM hat den Nachwuchsmodels direkt alles abverlangt. Ein schweißtreibendes Fotoshooting, bei dem die Teilnehmerinnen gegeneinander Tauziehen müssen, sowie ein wackliger Walk machen es den Frauen nicht leicht. Zwei der Kandidatinnen können dabei am wenigsten überzeugen, während Heidi Klum, 48, den verbliebenen 26 Kandidatinnen weiterhin die Chance gibt, Germany's Next Topmodel zu werden.

Zum einen trifft es die 20-jährige Kim aus Rheine, die ihr Modelpotenzial bei GNTM unter Beweis stellen wollte. Leider muss sie das Feld jetzt räumen: Die Konkurrenz ist einfach zu stark. Und auch Wiebke, 20, erhält kein Foto von Heidi. Für die anderen Kandidatinnen heißt es jetzt: mit Vollgas in die neue Woche. Fest steht allerdings schon jetzt, dass der Teamspirit zwar stimmt, die Konkurrenz trotzdem nicht schläft. 

10. Februar 2022

Top-Kandidatinnen der 17. Staffel? Diese drei Models werden von einer Fanflut überrollt

Bisher konnten Fans nur eine Folge von "Germany's Next Topmodel" verfolgen. Am Donnerstag, 10. Februar 2022, müssen sich die Nachwuchsmodels erneut dem Urteil von Heidi Klum, 48, aber auch den kritischen Augen des Publikums stellen. Die Zuschauer:innen scheinen schnell ihre Favoritinnen gefunden zu haben – das zeigt sich ganz deutlich auf Instagram.

Dort haben alle verbliebenen Teilnehmerinnen der aktuellen Staffel einen offiziellen Account bekommen, auf dem sie die GNTM-Fans in ihren neuen Modelalltag mitnehmen. Was direkt ins Auge springt: Einige der Nachwuchsmodels können sich vor Follower:innen kaum retten, während die anderen gerade einmal die Tausend-Abonnenten-Marke geknackt haben. Es scheint, dass diese drei Frauen es den Fans besonders angetan haben. Auf Platz 1 ist derzeit Paulina. 33.000 Menschen folgen der 32-Jährigen und bestätigen damit das Bauchgefühl von Leni Klum, 17, die schon bei der Durchsicht der Modelmappe ein Auge auf die Kandidatin geworfen hat. 

Mit 30.000 Fans ist Juliana, 24, ebenfalls eine der Top-Favoritinnen der Staffel. Den dritten Platz bei den Fans belegt die 68-jährige Barbara, die auf ihrem Instagram-Account mit Shootingfotos begeistert. Ob sich in den kommenden Wochen noch einiges ändert oder die Kandidatinnen ihren Vorsprung weiter ausbauen, wird sicherlich durch die neuen Folgen beeinflusst. Denn letztendlich liegt die Entscheidung bei Heidi und ihren Gastjuror:innen. 

9. Februar 2022

Viola zeigt sich in ihrer Instagram Story mit einer verdächtigen Kopfbedeckung

Online sprudelt die Gerüchteküche rund um GNTM-Kandidatin Viola, 21, über. Fans sind sich sicher, dass hinter der Teilnahme der jungen Frau eine Aktion des Satirikers Jan Böhmermann, 40, steckt, der die Dreharbeiten durch Viola ausspionieren lässt. Alles Unsinn, glaubt Modedesigner Kilian Kerner, 43, der in der 21-Jährigen eine der besten Kandidatinnen der diesjährigen Staffel sieht. "Viola hat für mich das schönste Gesicht. Können viele vielleicht nicht nachvollziehen, für mich ist dieses Gesicht, was die Frau hat, ein Wahnsinn", erklärte Kerner im Gespräch mit Roman Wagner. Offenbar sieht auch Heidi Klum, 48, weiterhin Potenzial in Viola – das lässt zumindest der Social-Media-Kanal des Nachwuchsmodels vermuten.

Viola meldet sich wenige Tage nach der Ausstrahlung der ersten Folge per Video bei ihren Follower:innen und schildert ihre privaten Eindrücke vom Set. Was sofort auffällt: Die GNTM-Teilnehmerin verdeckt ihre sonst pink-gefärbten Haare mit einem Handtuch. Nicht eine einzige Strähne blitzt unter der kuriosen Kopfbedeckung hervor. Offenbar hat Viola einen neuen Style, den noch niemand sehen darf. Es kann daher vermutet werden, dass die gebürtige Bremerin es bis zum großen Umstyling in der Show schafft und ihre neue Haarpracht erst nach der Ausstrahlung zeigen darf. Ob die Vermutung zutrifft, dürfte sich mit den kommenden Instagram-Beiträgen der Studentin klären. Tritt Viola dann erneut mit Hut, Handtuch oder Schal vor die Kamera, hat Heidi ihr sicher einen neuen Style verpasst. Kilian Kerner hat die 21-Jährige aber auch schon mit ihren bunten Haaren überzeugt: "Die Modewelt hat so viel Vielfalt. Die einen brauchen die Beautys, die einen brauchen die Nerdies!" 

8. Februar 2022

GNTM-Kandidatin Lieselotte saß nach einem schweren Unfall im Rollstuhl

Die neue Staffel "Germany's Next Topmodel" hat offiziell begonnen und die 31 Kandidatinnen sind seither auf ihren öffentlichen Instagram-Accounts aktiv. Für die 66-jährige Lieselotte ist das Neuland. Das Best-Ager-Model nutzt die Plattform, um ihren Follower:innen einen direkten Einblick in ihre Gefühlswelt und ihr Privatleben eintauchen zu lassen. Denn was niemand wissen konnte: Für Lieselotte war der erste Laufsteg eine unglaubliche Herausforderung. Grund ist ein Unfall, der sich 2010 ereignete.

In ihrer Story erklärt die Rentnerin: "Der erste Lauf auf dem Laufsteg, das war für mich schon mächtig aufregend, denn das weiß niemand: Ich hatte einen schweren Unfall vor 12 Jahren, saß im Rollstuhl und das hat gedauert." Lieselotte musste das Laufen komplett neu erlernen. Eine Zeit, in der die 66-Jährige merkt, was für ein "Geschenk" das Gehen ist. "Nicht mehr zu hinken, ohne Krücken, ohne Rollator und dann noch über den Laufsteg mit 14 Zentimeter hohen High Heels, also das war schon ... ich war richtig aufgeregt", erklärt Lieselotte ihren Fans. Sie sei unglaublich stolz, dass sie nicht hingefallen ist. 

Doch auch in den kommenden Wochen dürfte der Catwalk zur größten Herausforderung für Lieselotte werden. Bereits in der zweiten Folge wartet ein steiler Laufsteg auf die Nachwuchsmodels, der die ein oder andere Kandidatin zum Stürzen bringen wird.

Verwendete Quellen: instagram.com, prosieben.de

jna Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken