VG-Wort Pixel

Germany's next Topmodel 2017 Darum kommt Anh nicht zum Finale

Anh-Phuong Dinh Phan
Anh-Phuong Dinh Phan
© instagram.com/anh.topmodel.2017
Sie wollte es so sehr und hat es nicht unter die vier Mädchen geschafft, die um den Titel "Germany's next Topmodel" kämpfen werden - nun kommt Anh aber nicht einmal zum Finale

Gehen Heidi Klum die Models aus? Beim "Germany's next Topmodel"-Finale ist der Top-20-Walk schon fast legendär. Doch in diesem Jahr wird es keine 20 Mädchen geben, die da über den Laufsteg schreiten werden. Nach Brenda hat nun auch Anh bekanntgegeben, dass sie am 25. Mai in Oberhausen nicht dabei sein wird. 

GNTM-Finale ohne Anh

Sie wollte die erste Asiatin sein, die GNTM gewinnt, verpasste dann aber schon den Einzug ins Halbfinale. Jetzt wird auch das diesjährige Topmodel ohne Anh gekürt, wie sie selbst auf ihrem Instagram-Account bekanntgab. Die 25-Jährige musste sich einer OP am Fuß unterziehen:

"Jetzt nochmal offiziell für alle: Ich werde leider nicht live beim Finale sein können."

Statt High Heels muss Anh nun sechs Wochen lang an Krücken gehen und einen orthopädischen Schuh tragen. Schon während der Dreharbeiten zu GNTM habe sie mit starken Schmerzen zu kämpfen gehabt. 

Wer wird Topmodel 2017?

Anh wird also nur vom heimischen Fernseher aus verfolgen können, wer zum "Germany's next Topmodel 2017" gekürt wird. Ins Rennen um den Titel gehen je zwei Mädchen aus Team Thomas und Team Michael: Céline und Serlina sowie Leticia und Romina. Lynn Petertonkoker und Maja Manczakverpassten den Einzug ins Finale gestern Abend (18. Mai) ganz knapp. 

Unsere Video-Empfehlung zum Thema  

Greta Faeser
jdr Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken