GNTM - Topmodel Stories: Vanessa Fuchs erinnert sich an das Bomben-Finale

Jede Woche schreibt eines von Heidis Ex-Mädels für uns eine "Topmodel Story". Das große Finale legt nun Vanessa Fuchs hin, die Gewinnerin der zehnten Staffel

Vanessa Fuchs

Gestern Abend (den 23. Mai 2019) fand das große Finale von GNTM in Düsseldorf statt. Die Stimmung kochte über, als Heidi Klum und ihre Mädels den Catwalk im ISS Dome betraten. Es blieb bis zur letzten Sekunde spektakulär und spannend.

Bis zur letzten Sekunde... so weit sollte es vor vier Jahren gar nicht kommen. Eine Bombendrohung führte zur Unterbrechung der Live-Show, die eigentlich auch zur Jubiläumsfeier der Sendung werden sollte.

GNTM: Topmodel Stories mit Vanessa Fuchs

Wenige Tage später ging Vanessa Fuchs als Siegerin aus der Staffel hervor. Sie wurde in einem viel intimeren Finale in New York City gekürt. Für uns erinnert sie sich an beide aufregenden Events zurück und schreibt in unseren "Topmodel Stories" über all das, was man im Fernsehen gar nicht sah.

"Proben, Proben , Proben und zwischendurch noch ein paar Last-Minute-Fittings - etwa so kann man den Finaltag von GNTM am besten zusammenfassen. Selbst wenn man gerade eine Pause hat, geht es für einen entweder noch zur Anprobe und es werden Veränderungen am Look vorgenommen oder aber man steht vor der Kamera und lässt letzte Shots von seinem finalen Outfit machen. Das ist schon ganz schön stressig.

Auch vier Jahre nach ihrem Sieg steht Vanessa Fuchs noch immer in der Öffentlichkeit. Sie ist mittlerweile ein Vollprofi auf dem Red Carpet und stiehlt so manchem Star die Show. Immer wieder beweist sie, was sie für eine Schönheit ist und welch tollen Style sie hat.

Trotzdem kippte die Stimmung nicht einmal. Wir waren alle super gut gelaunt, niemand war angespannt und selbst wenn etwas schief lief, nahmen wir die Patzer mit Humor.

Es gibt nicht nur eine Generalprobe

Wir spielten die finale Show einige Male durch. Alle Mädels und Choreographen waren vor Ort und wir probten in den unterschiedlichsten Konstellationen. Schließlich konnte ja niemand wissen, wer am Ende gewinnt. Also hat jede von uns einmal bis zum Cover geübt, bis zum zweiten Platz und so, als würde sie gleich zu Beginn ausscheiden.

Heidi, Thomas und Wolfgang waren auch mit in der Arena und haben parallel zu uns Sprechproben gehabt. Natürlich haben sie aber auch zugeschaut und noch ein paar Tipps gegeben.

Als die Show dann begann, ging plötzlich alles super schnell. Ich erinnere mich, dass wir uns vorher gegenseitig viel Glück gewünscht und umarmt haben. Und dann ging es auch schon auf den Catwalk. Zum ersten Mal stand ich vor so einem großen Publikum und hörte, wie die Menge meinen Namen rief. Die Stimmung war sooo gut und alles schien einfach perfekt zu sein. Es fühlte sich so unreal an. Endlich war der große Traum wahr geworden.

Mit einem Mal soll sich alles ändern

Dass sich dieser plötzlich in einen Albtraum verwandeln sollte, bekamen wir erst überhaupt nicht mit. 
Wir kamen nach einem Walk zurück in den Backstage-Bereich. Alles lief völlig normal und nach Plan. Plötzlich sagte uns jemand, wir sollen mitkommen und eine Kleinigkeit essen und trinken, es gäbe Schwierigkeiten mit der Technik. Alles ok - wir gingen mit und nahmen an, dass es gleich weiterginge. Irgendwann dauerte es aber viel länger als erwartet und wir wurden von den Securities aufgefordert mitzukommen. Ich weiß noch, dass ich auf dem Weg nach draußen hörte wie zwei Männer darüber redeten, dass es eine Bombendrohung gebe. Wir sind alle total unruhig geworden - in so einem Moment bekommt man einfach nur schreckliche Angst. Trotzdem verlief um uns herum alles ruhig.

Wir wurden in Taxis gesetzt. Sofort rief ich mit meinem Handy meine Mutter in der Arena an, die erst überhaupt nicht begriff, wieso ich sie während der Show überhaupt anklingeln kann. Ich hab ihr dann schnell erklärt, dass alle ruhig bleiben sollen, die Halle aber so schnell wie möglich verlassen sollen.

Die Bombendrohung versetzt in Angst und Schrecken

Wir Final-Mädels wurden ins Untergeschoss unseres Hotel gebracht, wo wir dann warten mussten. Das waren unglaublich schlimme Minuten für uns alle. Ich machte mir große Sorgen um meine Familie und Freunde, da niemand von uns wusste, wie die Situation in der Arena denn nun wirklich aussah.

Meine Familie und Freunde erzählten mir später, dass alles zum Glück total ruhig und organisiert verlaufen ist. Die Arena konnte evakuiert werden ohne dass Panik entstand. Und ich konnte meine Eltern leicht zitternd in die Arme schließen. Wow, war das eine Erleichterung!

Fürs zweite Finale geht es kurzfristig in den Big Apple

Einen Tag nach dem geplatzten Finale haben wir uns alle in der Arena getroffen, um unsere Sachen abzuholen. Hier wartete die Riesen-Überraschung auf uns: Jede von uns drei Finalistinnen durfte sich 50 Leute schnappen, die sie mit nach New York nehmen wollte. Zwei oder drei Tage später ging es dann auch schon los! Es war also super spontan. 

Im Mai 2015 findet in New York das zweite, viel kleinere Finale der 10. Staffel von GNTM statt. Im Studio sind lediglich die Kandidatinnen, die dreiköpfige Jury und die Familien und Freunde von Vanessa Fuchs und Co.

Das zweite Finale war dann natürlich viel kleiner. Es gab keine Halle, es wurden keine Tickets verkauft, es waren nur wir unsere Familien und Freunde. Erst war ich darüber etwas traurig. Doch dann realisierte ich, wie schön und besonders dieser enge Kreis war. Ich meine wann hat man schon mal die Chance mit 50 seiner Liebsten nach New York zu reisen und neben Heidi Klum, Wolfgang Joop und Thomas Hajo um den ersten Platz zu fiebern?!

Bis heute habe ich den finalen Moment bestens im Gedächtnis. Generell denke ich gerne an meine GNTMZeit zurück und bin noch immer so glücklich über meinen Sieg. Heidi und Co. haben mein Leben verändert."

Eure Vanessa

Die GNTM-Girls damals und heute

So sehr haben sich Heidis Mädels verändert

2007, in der zweiten Staffel von "Germany's next Topmodel" belegte Anni Wendler den zweiten Platz. Danach folgten ein paar Werbedeals und TV-Jobs. Heute ist sie jedoch fast nicht wiederzuerkennen.
2007, in der zweiten Staffel von "Germany's next Topmodel" belegte Anni Wendler den zweiten Platz. Nach ein paar Werbedeals und Filmjobs wurde es wieder ruhiger um sie. Sie arbeitet jetzt wieder als Zahntechnikerin und hat sich auch optisch verändert. Auf ihrem Instagram-Account zeigt sie sich mit Dreadlocks und Piercing. 
Celine Bethmann ist das aktuelle "Germany's next Topmodel". Im Finale glänzte sie mit wunderschönen, langen Haaren. Inzwischen trägt die 19-Jährige ihre Haare deutlich kürzer und hat einen viel cooleren, erwachseneren Look.
GNTM-Gewinnerin Celine Bethmann hat sich innerhalb nicht mal einen Jahres optisch ziemlich verändert. Sie trägt ihr Haar deutlich kürzer und heller. Ihre Sommersprossen zeigt sie ganz selbstbewusst statt sie unter dicken Make-up-Schichten zu verstecken.

58

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche