VG-Wort Pixel

"Germany's Next Topmodel" 2022 Thomas Hayo kehrt wieder zurück

Thomas Hayo
© Getty Images
Alle News zu GNTM 2022 im GALA-Ticker: Thomas Hayo ist dieses Jahr GNTM-Gast-Juror +++ Ex-GNTM-Kandidatin Sarina Nowak wird in diesem Jahr Gastjurorin +++ Die erste Folge GNTM wird tränenreich.

"Germany's Next Topmodel" (GNTM): Daten und Fakten

  • Die erste Staffel von "Germany's Next Topmodel" wurde 2006 ausgestrahlt
  • In der aktuellen 17. Staffel nehmen erstmals Best-Ager-Models teil – Kandidatinnen, die über 50 Jahre alt sind 
  • "Germany's Next Topmodel" läuft ab dem 3. Februar 2022 immer donnerstags ab 20.15 Uhr auf ProSieben
  • Die Dreharbeiten der ersten Folgen zur neuen Staffel fanden in Griechenland statt
  • Heidi Klum deutete bereits an, dass ihre Tochter Leni Klum eines Tages die Show von ihr übernehmen wird

GNTM 2022: Alle News zur 17. Staffel von "Germany's Next Topmodel by Heidi Klum"

5. Februar 2022

Thomas Hayo wird Heidi Klum in der Jury unterstützen

Thomas Hayo, 53, feiert sein Comeback bei "Germany's Next Topmodel". Im vergangenen Jahr unterstütze er die Kandidatinnen be der Vorbereitung auf ihre Castings. 2022 spielt er ein noch tragendere Rolle und steht als Gast-Juror Model-Mama Heidi Klum, 48, zur Seite. 

"Wir freuen uns alle sehr auf Thomas Hayo", erklärte GNTM-Produzentin Lizi Sofeso laut "Promiflash" in einer Pressekonferenz. "Er ist Teil der Topmodel-Familie und ist jedes Jahr nicht nur ein gern gesehener Gast, er gehört schon zum Grundinventar. Er wird auch wieder dabei sein."

4. Februar 2022

Heidi Klum holt sich Unterstützung von Ex-GNTM-Kandidatin Sarina Nowak

Auch in der 17. Staffel von GNTM erhält Heidi Klum, 48, professionelle Unterstützung bei der Bewertung der Kandidatinnen. Neben Modedesigner:innen, Stars und Fotograf:innen holt Heidi in diesem Jahr wieder eines ihrer einstigen Nachwuchsmodels in die Jury. Anstatt auf die Siegerinnen der vergangenen Jahre zu setzen, kehrt jetzt allerdings ein GNTM-Model zurück, das nach der Castingshow einen außergewöhnlichen Weg eingeschlagen hat: Sarina Nowak, 28.

Sarina nahm 2009 an der 4. Staffel von "Germany's Next Topmodel" teil und erreichte damals den sechsten Platz – wohlgemerkt im Alter von 16 Jahren. Mittlerweile ist die 28-Jährige ein erfolgreiches Curvy-Model und ergattert unzählige Jobs. Beim Thema Diversität ist sie genau die Richtige. Sarina hat schon vor vielen Jahren bewiesen, dass kurvige Frauen auf den Laufsteg gehören, modelte bereits für die "Sports Illustrated", und wurde schon von Khloé Kardashian, 37, für ihre Modelinie "Good American" gebucht. Jetzt darf sie Heidi bei der Suche nach dem nächsten Topmodel unterstützen, ihre persönlichen Erfahrungen mit den Teilnehmerinnen teilen und sie inspirieren. 

3. Februar 2022

Heute startet GNTM! So emotionsgeladen und tränenreich wird der Staffelauftakt

31 Kandidatinnen treten in diesem Jahr bei "Germany's Next Topmodel" an. Es ist ein Cast, der durch Diversität besticht und noch vor Beginn für Spannung bei den Fans sorgt. Spannung, die gerechtfertigt ist, denn wie Eindrücke der ersten Folge schon jetzt zeigen, wird diese Staffel emotional, aufwühlend, hitzig und sogar dramatisch. Stürze, Tränen und Streit lassen bei so vielen unterschiedlichen Teilnehmer:innen nicht lange auf sich warten ...

Während einige der jungen Nachwuchsmodels direkt in den Konkurrenzmodus schalten und von Anfang an für Stress sorgen, kocht bei den Best-Ager-Models Lieselotte, 66, und Barbara, 68, eine ganz andere Emotion hoch: Demut. Die beiden Frauen können es einfach nicht glauben, dass sie tatsächlich Teil von GNTM sein dürfen. Für Lieselotte geht damit ein Traum in Erfüllung, der ihr direkt die Tränen in die Augen treibt. "Es fühlt sich super an", sagt sich unter weinend in die Kamera. Wie die 66-Jährige verrät, ist es nicht das erste Mal, dass ihre Gefühle sie überwältigen. "Ich habe vor Freude und Demut geweint, als ich erfahren habe, dass ich mit dabei sein darf", so die Rentnerin. Emotionen, die Barbara gut nachvollziehen kann. Auch für sie hat sich allein durch die Teilnahme ein Lebenswunsch realisiert. "Das in meinem Alter erleben zu dürfen, das macht unheimlich viel mit einem. Das ist fast der Höhepunkt", so die 68-Jährige.

2. Februar 2022

Martina, Lieselotte und Barbara faszinieren die GNTM-Fans noch vor dem Showbeginn

Am Donnerstag, 3. Februar 2022, startet die 17. Staffel von "Germany's Next Topmodel". Schon jetzt sorgen die Kandidatinnen, die Heidi Klum, 48, ausgewählt hat, für viel Gesprächsstoff auf Social Media. Denn so divers wie in diesem Jahr war der Cast noch nie! Drei Models haben es den Fans besonders angetan: Martina, 50, Lieselotte, 66, und Barbara, 68. 

Es ist das erste Mal, dass Best-Ager-Models – also Frauen über 50 – an der Castingshow teilnehmen. Fans sind sich sicher: Diese drei schaffen es weit. Die ersten Clips, die GNTM auf dem offiziellen Instagram-Account geteilt hat, versprechen nämlich nicht nur Model-Potenzial, sondern vor allem auch Humor, Schlagfertigkeit und Teamgeist. Von Lieselotte ist die Instagram-Community insbesondere fasziniert. "Liselotte ist wohl voll mein Favorit", lautet ein Kommentar unter dem neuesten Video. Eine weitere Userin schreibt: "Ich liebe diese Frau jetzt schon!" Die Rentnerin scheint ein echter Fan-Magnet zu sein: Mit ihrer amüsanten Art und ihrer Plauderlaune stellt sie die ein oder andere Kandidatin in den Schatten. Wie das Zusammenleben der älteren Models mit den jüngeren Kandidatinnen aussehen wird, das können Fans ab Donnerstag um 20:15 Uhr auf ProSieben verfolgen.

1. Februar 2022

GNTM-Kandidatin Lenara: "So einen optischen Typen wie mich gab es sowieso noch nie"

Lange hat die 24-jährige Lenara gebraucht, um sich und ihren Körper zu lieben. Jetzt will sie es der ganzen Welt beweisen und vor allem junge Frauen in ihrem Selbstbewusstsein bestärken. Mit ihrer Teilnahme bei GNTM repräsentiert Lenara einen Typ Frau, den Heidi Klum, 48, so noch nie in ihrer Show aufgenommen hat. "So einen optischen Typen wie mich gab es ja sowieso noch nie – stark tätowiert und curvy. Und da denk ich: 'Ja, dann hol ich mir auch direkt den Sieg'", so das Nachwuchsmodel.

Die Tätowierungen der 24-Jährigen stechen direkt doppelt heraus: Nicht nur, dass Lenaras ganzer Körper von schwarzer Tinte geziert wird. Nein, die gelernte Hotelfachfrau hat sogar selbst zur Maschine gegriffen. "Meine Beine habe ich komplett selbst tätowiert", verrät sie im GNTM-Talk. Da wird Heidi sicher einen genauen Blick darauf werfen wollen – von den Kunden, bei denen sich Lenara präsentieren muss, ganz zu schweigen.

31. Januar 2022

Kandidatin Viola sorgt bereits vor Staffelbeginn für Gesprächsstoff

GNTM-Teilnehmerin Viola, 21, möchte es in diesem Jahr allen zeigen: Nicht nur ihre bunt gefärbten Haare fallen direkt ins Auge, sondern auch ihre offene, sympathische Art und ihr ausgefallener Sinn für Mode. Sich selbst beschreibt die gebürtige Bremerin als "spontan, locker und toll". Auch bei den Fans hinterlässt das Nachwuchsmodel direkt einen bleibenden Eindruck. Schon jetzt sind sich Instagram-User:innen darüber einig, dass die Staffel durch Viola richtig Schwung bekommt.

Unter dem ersten Clip der 21-Jährigen, der auf dem offiziellen Instagram-Account von "Germany's Next Topmodel" veröffentlicht wurde, sprudeln die Kommentare über. "Also sie wird ganz sicher herausstechen aus der Masse, und die finde ich immer mega", schreibt eine Userin. Eine weitere meint: "[...] ich hab das Gefühl sie ist mega unterhaltsam, also einfach mal mehr positive vibes versprühen [sic]." Doch nicht bei allen kommt die auffällige junge Frau so gut an. Manche empfinden anhand der ersten Szene eine Art fehlende "Strukturierung" und ausbleibende "Fokussierung". Manch anderer scheint sich jetzt schon sicher zu sein, dass Viola ein Umstyling bevorsteht. Einig sind sich aber alle darin, dass die 21-Jährige genau das hat, was Heidi Klum, 48, in diesem Jahr sucht: Einzigartigkeit. Eine Einschätzung, die in Violas Augen zutreffen dürfte: "Ich bin nett und halte mich trotzdem für die Coolste. Das ist eine Kombination, die nicht so häufig vorkommt."

Verwendete Quellen: instagram.com, prosieben.de, promiflash.de

jna / ama Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken