GNTM - Topmodel Stories: Sara Kulka erzählt vom Leben in der Modelvilla

Bei GNTM geht es immer actionreich zu. Da ist auch das Zusammenleben in der Modelvilla nicht von ausgeschlossen. Wie der Alltag in der Model-WG aussieht, hat Sara Kulka für euch geschrieben

Vor nur wenigen Folgen bezogen 22 Kandidatinnen Heidis Modelvilla in Los Angeles. Wir sahen, wie sie ihre neue WG zum ersten Mal betraten. Wir sahen, wie sie jede Ecke erkundeten. Und wir sahen, wie sie vor Freude in den Pool sprangen.

Wenige Wochen später sind wesentlich weniger Mädels übrig. Jetzt lebt nur noch die "Top Ten" in dem Luxus-Anwesen in Bel Air. Weniger sind auch die Momente geworden, in denen man Einblicke in ihren Alltag gewinnt. Meist sieht man sie auf Jobs, bei Shootings oder auf dem Catwalk. Da kommt natürlich die Frage auf, wie es sich denn so im GNTM-Palast lebt.

GNTM: Topmodel Story mit Sara Kulka

Sara Kulka, die Fünftplatzierte aus der siebten Staffel, erinnert sich für uns zurück an ihre Zeit in der Modelvilla und schreibt diese Woche in den "Topmodel Stories" über das Leben in der wohl glamourösesten Mädels-WG.

Im Juni 2012 steht das Finale bei GNTM an, bei dem Sara Kulka den Catwalk für sich gewinnt. Den Sieg fährt trotzdem eine andere, nämlich Luisa Hartema, ein.

"Ein typischer Tag lief ungefähr so ab: Ich stand auf, machte mich fertig, kochte etwas und führte den Haushalt. Ja ehrlich, die letzten beiden Punkte gehörten tatsächlich zu unseren Aufgaben. Wir führten in der Villa kein Prinzesschen-Leben. Also zumindest ich nicht. Ich guckte immer danach, dass alles läuft und sauber bleibt.
Vielleicht lag das aber auch daran, dass ich einer der ältesten Kandidatinnen in der Villa war.

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen

Wenn alles erledigt war, begann der spaßige Teil. Wir lachten viel zusammen und führten ständig intensive Gespräche. Bei uns gab es einige Cliquen, die gerne den ganzen Tag gemeinsam abhingen. Doch je weniger Mädels wir wurden, umso intensiver wurde die gemeinsame Zeit und die Grüppchen lockerten oder lösten sich auf. Der Zusammenhalt war schließlich besonders stark zu spüren.

Das war für mich eh das Schönste am Zusammenleben. Es wohnten wirklich die unterschiedlichsten Charaktere auf einem Haufen und eigentlich waren wir ja Konkurrentinnen. Doch egal wie nahe eine Entscheidung oder das Finale rückte, wir hielten alle zusammen. 

Fast wie in der Villa Kunterbunt

Irgendwann nannten wir die Villa sogar unser "Zuhause", weil wir uns einfach so wohl fühlten. Wir waren eine kleine chaotische Familie. Überall war es laut, überall fand man jemanden zum Quatschen, jede Ecke des Hauses war erfüllt mit Leben. Selbst ich, die damals einen kleinen Ordnungsfimmel hatte, liebte dieses bunte Durcheinander.

In der GNTM-Villa wohnt Sara Kluka mit vielen Mädels zusammen. Heute lebt sie nur noch mit zwei Girls zusammen. Nämlich mit ihren Töchtern Matilda und Annabell.

Diese Szenen sieht man im TV nicht

An den Wochenenden hatten wir übrigens immer frei. Da hatten wir dann weniger um die Ohren. Manche Tage waren sogar so langweilig, dass wir die ganze Zeit aus Langeweile aßen. Teilweise fiel uns die Decke auf den Kopf. Aber es dauerte ja meist eh nicht lang, bis wir wieder drehten. Und die Tage waren dann voll von Adrenalin, Spannung und Emotionen.

Heute vermisse ich das Leben in der Modelvilla manchmal. Vor allem wenn ich allein auf die Toilette gehen will. Mit meinen zwei Mädels zuhause ist das manchmal nämlich ziemlich schwierig. Haha."

Eure Sara

Karriere nach dem GNTM-Aus

Diese Mädels sind auch ohne Heidi Klum erfolgreich

Ob auf dem Catwalk oder bei Shootings: In 2014 versucht Jana Heinisch bei GNTM zu überzeugen. Mit ihren roten Haaren fällt sie extrem auf und hat großes Potenzial. Doch leider reicht es "nur" für den 14. Platz.
Bei Heidi hat es zwar nicht geklappt, dafür aber auf Instagram. 100.000 Menschen verfolgen in 2019 wie Jana Heinisch als Stewardess um die Welt reist und immer mal wieder Modeljobs an Land zieht.
Kurz nachdem Anna Wilken es in Staffel 9 unter die "Top Ten" geschafft hat, steigt sie freiwillig aus. Wolfgang Joops "Wunderkind"-Show läuft sie im März 2015 trotzdem mit und nutzt ihn als Catwalk-Startschuss. Einer tollen Karriere steht jetzt nichts mehr im Weg.
Auf dem Runway ist Anna Wilken bis heute zu Hause. Im Januar 2019 läuft sie auf der Berliner Fashion Week mit und ist auch sonst in ganz Deutschland auf Modeljobs unterwegs. Außerdem kann sie sich mit fast 200.000 Followern mittlerweile auch als Instagram-Star bezeichnen und erobert einen roten Teppich nach dem nächsten.

43

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche