GNTM: Ohrfeige für Heidi + Co.

Die "Germany's Next Topmodel"-Kandidatin Nancy legte sich in der Show mit der Jury an und ließ Heidi Klum sprachlos zurück

Heidi Klum, Wolfgang Joop

Heidi Klum und ihre Jury-Kollegen von "Germany's next Topmodel" erkannten Kandidatin Nancy am Donnerstag (3. April) kaum wieder: Die 21-Jährige ließ ihrem Unmut freien Lauf und motzte was das Zeug hielt.

Eigentlich sollten die Nachwuchsmodels in der "Expression Edition" der neunten "GNMT"-Folge nur für ein Shooting große Gefühle zeigen. Doch als die Gemüter der Kandidatinnen danach wieder beruhigt waren, ging es bei Nancy erst so richtig los: Als sie für ihren Livewalk Kritik von der Jury einstecken musste - Heidi Klum ahmte den Vogelstrauß-artigen Gang etwas übertrieben nach - fielen die Mundwinkel nach unten. Eigentlich gehört Nancy zu den Laufsteg-Expertinnen, doch dieses Mal war der Walk der Hauptgrund dafür, dass sie zu den Wackel-Kandidatinnen gehörte. "Ja, das habe ich schon geahnt", pflaumte sie die Jury an, während sie schnellen Schrittes die Flucht ergriff. "Jetzt ist sie ein bisschen angesauert", stellte Modelmama Heidi fest und wandte sich ratlos an Nancys Verlobten Marcel, der im Publikum saß.

Angelina Jolie und Co.

Das Abenteuer um Maleficent geht weiter

Angelina Jolie als Maleficent
Am 17. Oktober läuft "Maleficent 2: Mächte der Finsternis" mit Angelina Jolie, Michelle Pfeiffer, Elle Fanning und Co. in den deutschen Kinos. Sehen Sie auf Gala.de schon vorab einen exklusiven Clip zum Märchen-Abenteuer.

"GNTM"-Kandidatin Nancy konnte sich nicht darüber freuen, in der nächsten Runde zu sein.

Germany's Next Topmodel

Heidi Klum und ihre Mädchen

Staffel 11  Kaum sind die Castings in Deutschland vorbei, da wird schon wieder geshootet, was das Zeug hält. Hinter der Kamera gibt Heidi Klum ihren in neonpink gekleideten Models Tipps. Der Spaß kommt dabei natürlich nicht zu kurz.
Ganz der Profi: Mit einem prüfenden Blick checkt Heidi Klum die Foto-Resultate ihrer Mädchen. So richtig warm scheint es in Los Angeles jedoch nicht zu sein. Das Topmodel muss sich mit einem flauschigen Mantel warmhalten.
Doch nicht nur hinter der Kamera hält sich Heidi auf. Sie erklärt auch direkt am Shooting-Set, wie man am allerbesten posiert. Sie weiß es ja schließlich.
Das offizielle Jury-Foto ist da: Gemeinsam mit Thomas Hayo und Designer Michael Michalsky sucht Heidi Klum "Germany's Next Topmodel" 2016.

118

Nancy versuchte derweil hinter den Kulissen, sich Mut zuzusprechen: "Die schneiden mir doch nicht einfach meine Haare und lassen mich dann nicht weiter. Was soll dieses Gewackle?", zeterte sie. Bereits vor dem Livewalk hatte sie sich bei Marcel über ihre neue Frisur beschwert, denn sie musste in der Folge ein zweites Mal zum Frisör. Beruhigen konnte sich die Mutter eines Zweijährigen offenbar nicht - im Gegenteil: "Ich bin sauer auf mich selber", gestand sie, als sie wenig später zur Entscheidung wieder vor die Jury trat. "Das kotzt mich halt einfach an", ließ sie ihrem Unmut freien Lauf.

Doch Heidi Klum drückte ein Auge zu und wollte ihr feierlich das letzte Foto der Woche - die Eintrittskarte in die nächste Runde - überreichen. Anstatt in Freudentränen auszubrechen, ließ Nancy aber nur ein leises "Ich habe geahnt, dass alle weiterkommen" heraus. Daraufhin riss sie Heidi das Foto aus der Hand und machte kehrt. Sie und ihre Jury-Kollegen Wolfgang Joop und Thomas Hayo waren über Nancys divenhaften Auftritt sichtlich überrascht und alle drei sonst so redseligen Juroren bekamen kaum ein Wort heraus. "Ich hoffe, dass Nancy in der nächsten Woche von ihrem hohen Ross wieder runterkommt", äußerte sich Heidi erst nachdem die Kandidatin den Raum verlassen hatte. "Ich lasse mir gerne eine Ohrfeige geben, aber im Endeffekt hat sie sich gerade selber eine gegeben", fügte die vierfache Mama hinzu. Für Hayo war es "mitunter das Unangenehmste an der Woche" und laut Joop war ihre Art "not good style". Damit hatte der Designer offenbar nicht gerechnet, obwohl er schon "sehr viel über die Mädchen erfahren" hatte, wie er im Interview mit Gala.de verriet.

Eigentlich zählte Nancy bisher zu den sympathischen Kandidatinnen, die Kind und Karriere unter einen Hut bringt und sich deshalb besonders gut mit Modelmama Heidi versteht. Die hatte sogar Nancys Partner mit Sohn einfliegen lassen, als sie über Heimweh geklagt hatte, und obendrein wurde Nancy während der Sendung ein Heiratsantrag gemacht. Umso überraschender kam der Sinneswandel der jungen Mama, der auch noch perfekt zum gefühlsbetonten Motto der Woche passte. Sollte hinter dem Ausbruch jedoch ein Skript stecken, könnte man Klum und Joop jedenfalls nicht vorwerfen, sie hätten ihre Grimassen als Reaktion nicht gründlich eingeübt.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche