GNTM - Topmodel Stories: Darya Strelnikova erzählt vom Unterwasser-Shooting

Darya Strelnikova - die Fünftplatzierte aus der zehnten GNTM-Staffel - hat in ihrer Topmodel Story für euch über ihr wohl schlimmstes Shooting geschrieben

Darya Strelnikova

In dieser Woche lässt Heidi Klum ihre Mädels ins kalte Wasser springen. Das Shooting findet in einem Freibad statt, das 3-Meter-Brett stellt die große Challenge dar.

Während die Kandidatinnen in der Luft sind, müssen sie posen. Angst vor dem Eintauchen dürfen sie nicht haben.

Eine ähnliche Situation kennt Darya Strelnikova aus der zehnten Staffel. Sie durfte damals ebenfalls keine Scheu vor Wasser haben. Und dabei fiel ihr Shooting sogar noch extremer aus: Die Models mussten in einen gläsernen Tank steigen und während sie die Luft anhielten in voluminösen Kleidern posieren.

GNTM: Topmodel Stories mit Darya Strelnikova

Für die "Topmodel Stories" auf gala.de erinnert sich Darya nun an diese Situation zurück und schreibt für euch von ihren Erfahrungen:

"Was im Tv immer so extrem aussieht, das ist es tatsächlich auch.  So ein Unterwasser-Shooting ist wirklich krass. Du bist unter Wasser, hältst die Luft an und musst deine Augen offen halten. Und du musst natürlich möglichst entspannt dabei aussehen und hübsch gucken. Das ist echt nicht einfach.

Bis heute ist Darya Strelnikova eine Bade-Nixe und zeigt sich auf Instagram gerne am kühlen Nass. Im wahren Leben tauscht sie den Wassertank jedoch gegen einen Pool ein. Verständlich!

Nass, eng, trüb - das Unterwassershooting bringt Darya an ihre Grenzen

In meiner Staffel kam dann noch dazu, dass wir in einem ziemlich kleinen Wassertank geshootet haben, in dem man sich nur hoch und runter bewegen konnte. Posieren wurde durch die Enge noch schwieriger, ja fast unmöglich.

Außerdem war bei mir das Wasser schon trüb. Ich konnte nicht einmal mehr die Scheibe sehen. Sowas ahnt der Zuschauer natürlich nicht. Wie denn auch?! Aber nach zehn Kandidatinnen im Wasser ist das schließlich nicht mehr so klar wie am Anfang. Und wenn du dann erst an der Reihe bist, kämpfst du mit erschwerten Bedingungen.

Lernen von Heidi Klum persönlich

Um trotzdem ein schönes Foto zu bekommen, war Heidi natürlich mit am Set und hat uns Tipps gegeben, damit das Gesicht zum Beispiel nicht zu verkrampft aussah, auch wenn wir die Luft angehalten haben. Aber Atemübungen oder andere Tricks haben wir zuvor nicht gelernt. Wir wussten nicht, was für ein Shooting ansteht und wurden quasi ins kalte Wasser geschmissen. (Das übrigens warm war. Hihi.)

Ich habe mich total unwohl gefühlt.

Ich habe unter Wasser zwar keine Panik bekommen, aber ich hatte schon ein mulmiges Gefühl in dem engen Tank. 
Und darf ich ganz ehrlich sein?! Das Shooting war für mich wirklich das schlimmste! Es gab hier so viele Dinge zu beachten: Luft anhalten, lange genug unter Wasser bleiben, damit ein gutes Foto geschossen werden kann, aber gleichzeitig auch auf das Gesicht und eine gute Pose achten. Und dann kämpfte ich noch mit meinem fließenden, langen Kleid mit voluminösen Ärmeln, das ich außerdem unter Kontrolle halten musste. 

Daryas Höhepunkt bei GNTM

Nein, das Wassershooting war echt nicht meins. Dafür habe ich das in der Luft umso mehr geliebt. Am besten fand ich nämlich das Helikoptershooting! Es war einfach ein so besonders Gefühl da oben und ich hatte selten so viel Spaß. Am liebsten würde ich es sofort wiederholen!" 

Eure Darya

Die GNTM-Girls damals und heute

So sehr haben sich Heidis Mädels verändert

2007, in der zweiten Staffel von "Germany's next Topmodel" belegte Anni Wendler den zweiten Platz. Danach folgten ein paar Werbedeals und TV-Jobs. Heute ist sie jedoch fast nicht wiederzuerkennen.
2007, in der zweiten Staffel von "Germany's next Topmodel" belegte Anni Wendler den zweiten Platz. Nach ein paar Werbedeals und Filmjobs wurde es wieder ruhiger um sie. Sie arbeitet jetzt wieder als Zahntechnikerin und hat sich auch optisch verändert. Auf ihrem Instagram-Account zeigt sie sich mit Dreadlocks und Piercing. 
Celine Bethmann ist das aktuelle "Germany's next Topmodel". Im Finale glänzte sie mit wunderschönen, langen Haaren. Inzwischen trägt die 19-Jährige ihre Haare deutlich kürzer und hat einen viel cooleren, erwachseneren Look.
GNTM-Gewinnerin Celine Bethmann hat sich innerhalb nicht mal einen Jahres optisch ziemlich verändert. Sie trägt ihr Haar deutlich kürzer und heller. Ihre Sommersprossen zeigt sie ganz selbstbewusst statt sie unter dicken Make-up-Schichten zu verstecken.

58

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche