Global Gladiators 2018: Daniela Katzenberger lässt ihren Lucas Cordalis hängen

Im spannenden Finale bei "Global Gladiators" setzte sich Lucas Cordalis gegen Miriam Höller durch – er ist der Gewinner der zweiten Staffel. Kurz vor der wichtigen Challenge jedoch, ließ ihn Daniela Katzenberger hängen ...

"Global Gladiators"-Gewinner 2018 ist Lucas Cordalis

  • Lucas Cordalis gewinnt den Titel, Daniela lässt ihn kurz zuvor hängen
  • In "Global Gladiators" stellen sich acht Stars abenteuerlichen Battles – dieses Jahr in Thailand
  • Die Reality-Game-Show "Global Gladiators" findet im Jahr 2018 das zweite Mal statt – immer donnerstags, 20.15 Uhr auf ProSieben

Global Gladiators 2018: Die Kandidaten + Teams

Team Rot

  • Sänger Lucas Cordalis (Gewinner)
  • Model + Stunt-Frau
  • Tänzerin Sabia Boulahrouz
  • Sänger Joey Heindle

Team Blau

  • Sänger Ben Blümel
  • Schauspieler Manuel Cortez
  • Schauspielerin Jana Pallaske
  • Rapperin Sabrina Setlur


Global Gladiators 2018: Die News zur Show

5. Oktober: Daniela Katzenberger lässt ihren Lucas Cordalis hängen

Kurz vor dem großen Finale durfte Lucas, 51, noch einmal ein Telefonat führen. Natürlich wählte er sofort die Nummer seiner Ehefrau Daniela Katzenberger, 32. Im Video-Chat wünschte ihm seine Katze zunächst viel Glück fürs Finale, bevor sie merkte, dass die Kameras mitliefen und es sich nicht um ein Vier-Augen-Gespräch handelte. "Läuft da gerade keine Kamera?", fragte sie ihren Mann plötzlich etwas brüskiert. Der antwortete: "Hier sind 25 Kameras." Nicht gerade zur Begeisterung seine Ehefrau.

"Schatz, das musst du mir sagen, wenn da 'ne Kamera läuft" (Daniela Katzenberger)

"Schatz, das musst du mir sagen, wenn da 'ne Kamera läuft", fauchte diese, bevor die Verbindung zusammenbrach und nicht mehr wieder hergestellt werden konnte - zumindest nicht sichtbar bei "Global Gladiators". Hat sie etwa einfach aufgelegt? "Daniela ist schon ein Mensch mit viel Temperament, der mal laut wird", versucht Lucas im anschließenden Interview die Situation zu erklären, "mein Leben ist auch nicht immer unbedingt einfach, meine Frau ist auch nicht unbedingt der einfachste Mensch."

4. Oktober: Lucas Cordalis gewinnt Global Gladiators 2018

Im großen Finale am Donnerstag (4. Oktober in ProSieben) zeigte Lucas Cordalis, 51, von Anfang an großen Siegeswillen:

„Ich habe so viel investiert hier in diesen Wochen, dass ich den Sack jetzt auch zumachen will.“ (Lucas Cordalis)

Lucas und mussten bei der finalen Challenge ein Netz erklimmen, welches über das Meer gespannt wurde. Schnell erkletterte sich Lucas einen kleinen Vorteil, konnte Miriam aber nicht entscheidend auf Distanz halten. Oben angekommen musste Lucas an einem Seil sich zu einem Sack schwingen. Im zweiten Versuch, und nur wenige Sekunden vor Miriam, konnte er den Sack erreichen und sicherte sich so den Titel "Global Gladiator 2018".

Sabia Bouhlarouz über Lucas Cordalis

Flirtet er bei "Global Gladiators" wirklich fremd?

Joey Heindle, Miriam Höller, Lucas Cordalis, Sabia Boulahrouz
Lucas Cordalis ist bei "Global Gladiators" äußerst nett zu Sabia Boulahrouz und Miriam Höller - zu nett? Sabia Bouhlarouz weiß, ob sich seine Frau Daniela Katzenberger wirklich Sorgen machen muss
© Gala

27. September: Sabia Boulahrouz fliegt raus

Sänger Ben Blümel, Moderator Manuel Cortez, Musikerin Sabrina Setlur und Model Sabia Boulahrouz mussten zittern. Die vier Promi-Kandidaten standen auf der Abschussliste und mussten mit einer Challenge um ihren Platz bei "Global Gladiators" kämpfen. Die Aufgabe: Sich in kürzester Zeit unter Wasser aus einem Käfig befreien. Mit 3:50 Minuten belegte Sabia hinter Ben, und den letzten Platz. Das Aus für die Hamburgerin. 

20. September: Lucas Cordalis und Miriam Höller flirten

Haben sich Lucas Cordalis und Miriam Höller vergangene Woche noch weniger gut verstanden, scheinen sich die beiden in dieser Woche zu einem echten Dreamteam entwickelt zu haben. Besonders Miriam scheint auf einmal ein besonderes Interesse an dem Musiker zu haben. Erst macht sie ihm ein Kompliment: "Du bist echt telegen. Hübsches Kerlchen." Dann schwärmt sie im Interview: "Lucas ist einfach ein Mann, der nicht zu übersehen ist. Schon das Auftreten, seine Schultern, dunkle Haare, und das ist natürlich ne Erscheinung. Also, ich würde sagen, Lucas ist ein echter Mann." Auch Sänger Ben Blümel fällt auf: "Momentan scheint Planet Miriam sehr dicht an Planet Lucas zu kreisen". Finden sich Lucas und Miriam etwa mehr als nur nett? Beim gemeinsamen Kochen geht's zumindest ziemlich heiß her, neckische Blicke werden ausgetauscht, Miriam stößt Lucas sogar mit dem Po an. Noch dazu sind beide wegen der Wärme sehr spärlich bekleidet. Während Lucas am Herd bruzzelt, kümmert sich Miriam um Lucas Koffer und rollt seine Unterhosen zusammen. Okay, was geht da denn bitte ab? Auch Lucas fällt im Interview auf: "Miriam ist ne tolle Frau, sieht super aus, ist groß, hat schöne Haare, sieht toll aus." Doch nein, die Katzenberger-Cordalis-Fans brauchen sich wohl keine Sorgen zu machen. Lukas stellt klar: "Aber ich bin halt vergeben und ich liebe meine Frau über alles." Na, dann kann Daniela Katzenberger ja beruhigt sein. Doch nicht nur Lucas, auch Miriam ist nicht mehr zu haben. Die Stuntfrau ist mit ihrem kanadischen Freund Nate glücklich. Also nur ein kleiner Fremdflirt unter Team-Kollegen bei Lucas und Miriam, dem man keine Bedeutung beimessen sollte?

13. September: Der erste Gladiator muss gehen

Niemand hätte wohl damit gerechnet, am wenigsten die Kandidaten selbst: Der erste Kandidat musste die Show verlassen und kann nicht mehr zusammen mit seinen prominenten Gladiatoren um den Sieg kämpfen. Weil Team Blau das Spiel verlor, traf es Schauspielerin Jana Pallaske, die bei ihrem Abschied sogar ein paar Tränen vergoss. Doch schnell rückte der Rauswurf von in den Hintergrund, als die Aufmerksamkeit auf Stuntfrau Miriam Höller gelenkt wurde. Die 31-Jährige sprach in der Sendung über den schweren Verlust ihres Verlobten Hannes Arch, †48, und zoffte sich mit Team-Kollegin Sabia Boulahrouz.

7. September: Deshalb nimmt Sänger Ben Blümel an der Show teil

Der sonst so medienscheue "Engel"-Sänger Ben Blümel ist derzeit in der ProSieben-Show "Global Gladiators" zu sehen. Schon vor drei Monaten kam sein Sohn zur Welt. Bereits im September heiratete er seine Caro, die Mutter des gemeinsamen Kindes. Zur Zeit der Dreharbeiten für die Action-Show war Ben bereits werdender Vater. Was ihn trotz Höhenangst dazu bewegte an der Show teilzunehmen? "Die Anfrage kam, als ich wusste, dass ich Vater werde. Man wird ja im Alter gemütlich und auch vorsichtiger. Und ich wusste ganz genau, wenn dieser kleine Lümmel auf der Welt ist, gibt es viele Dinge, die ich nie wieder tun werde. Und da gehört alles dazu, was ich da in Thailand erlebt habe. Das war wie so ein Spielplatz für Große. Wir hatten nie Langeweile", verrät er in einem "Bunte"-Interview.

"Engel"-Sänger Ben Blümel

Heimlich Vater geworden - und so ungewöhnlich heißt sein Sohn

27.07.2018

Ben Blümel

5. September: Jana Pallaske wäre an Magersucht fast gestorben

Jana Pallaske, 39, erzählt bei "Global Gladiators" von ihrer schweren Zeit, als sie magersüchtig war. Erst, als sie bewusstlos wurde, kam sie zur Vernunft. Auch wenn sie bereits häufiger darüber sprach, wurde jetzt erst klar, wie dramatisch die Situation damals wirklich war. "Ich bin mit Essen ziemlich speziell, weil ich hatte so starkes Untergewicht, dass ich nicht mehr laufen konnte und nur noch so vor mich hinvegetierte."

Jana Pallaske bei "Global Gladiators"

"Ich wäre fast an Magersucht gestorben"

31.08.2018

Jana Pallaske

4. September: ProSieben-Show „Global Gladiators“ gewinnt Zuschauer 

„Global Gladiators“ im Aufwind! Die zweite Folge der ProSieben-Show legt ordentlich zu und erzielt starke 10,8 Prozent bei den 14- bis 49-jährigen Zuschauern. Und der Abenteuertrip von Sabrina Setlur, Ben, Lucas Cordalis, Miriam Höller, Jana Pallaske, Sabia Boulahrouz, Manuel Cortez und Popsänger geht weiter: ProSieben zeigt die dritte Folge von „Global Gladiators“ am Donnerstag, 13. September, um 20:15 Uhr.

31. August: So traurig finden Twitter-User Sabia Boulahrouz

Gestern Abend in der zweiten Folge von "Global Gladiators" eskalierte der Zickenkrieg zwischen Rapperin Sabrina Setlur und Sabia Boulahrouz. Am Lagerfeuer kam es zwischen beiden zu hitzigen Diskussionen. Der Grund? Mal wieder Sabias alte Geschichten, mit denen sie seit Folge eins an ihre Mitspieler behelligt. 

Global Gladiators

Sabrina Setlur über Sabia: "Du willst dich wichtig machen"

31.08.2018

Sabrina Setlur

Bei so viel Mitteilungsdrang platzte der Rapperin der Kragen, spricht Klartext und gibt ihr einen vergifteten Ratschlag mit:

„Du musst diese Schlagzeilen nicht am Leben halten, aber das tust du gerade. Weil du Angst hast, wenn du sie nicht am Leben erhältst, dass du untergehst.“ (Sabrina zu Sabia)

Und das Netz gibt der "Du liebst mich nicht"-Sängerin Recht. Eine Twitter-Userin kommentiert: "Leider hat die Rapperin recht, was sie über 'Frau von' und 'ehemalige Freundin von' sagt." Die TV-Zuschauer wettern heftig gegen Sabias Person. Angefangen mit ihrer eigenen Berufsbezeichnung ("Schon traurig, wenn jemand nach dem Beruf gefragt wird und die Antwort lautet: 2fache Ex-Fußballerfrau ...") bis hin zur Legitimation ihres öffentlichen Daseins ("Sabia immer und immer wieder: Ich bin nur durch diese Beziehung bekannt. Warum bin ich nur durch diese Beziehung bekannt. Alle reduzieren mich auf diese Beziehung. WARUM NUR?"). Aber es geht noch deutlicher, Fußballfan Holger findet: "Sabia... Du bist NICHTS.. Ohne deine 2 fussballer, würde dich NIEMAND kennen." Und auch dieser TV-Zuschauer findet: "Du hast nen Namen, Sabia"...ja, den von ihrem Ex Mann...toll, nech? Und wieder geht es los mit dem gelästert über die ehemalige beste Freundin...ich höre den Anwalt schon das Schreiben aufsetzen ...". Es wird wirklich kaum ein gutes Haar an der Spielerfrau gelassen und es bleibt fraglich, wie gewinnbringend sie die Teilnahme an der TV-Show "Global Gladiators" für sich einschätzen wird.

29. August: Sabia Boulahrouz erbricht sich und muss abrechen

Vor der zweiten Folge "Global Gladiators" am Donnerstag (30. August) werden Schauspielerin Jana Pallaske und die ehemalige Spielerfrau Sabia Boulahrouz in der „Promi-Schleuder“(Donnerstag, 20:15 Uhr, auf ProSieben) ordentlich durchgewirbelt. Sie werden in die Luft geschossen und müssen aus 20 Metern Höhe mit einem Ball einen Dosenturm zu Fall bringen – bei 45 Grad in der knallenden Sonne. „Ich freue mich, dass Du fliegst und diese Chance hast, ich wünsche Dir ganz viel Spaß“, ermuntert Sabias Teammitglied Joey Heindle seine prominente Mitstreiterin.

Doch für Sabia Boulahrouz endet die Aufgabe im Fiasko: Noch in der Luft wimmert die 40-Jährige: „Mir ist so schrecklich übel!“ Sie erbricht sich und muss abrechen. Die Hitze und das Schleudern in der Luft bringen ihren Körper an seine Grenzen. Teamkollegin und Actionmodel Miriam Höller: „Ich kenne diese Situation und ich habe sofort gesehen: Das ist Überforderung, das ist Kreislaufkollaps und das ist eine totale Übelkeit – und das ist eine ganz schlechte Mischung!“

27. August: Sylvie Meis bezieht Stellung zu Sabias Aussage

Die erste Folge "Global Gladiators" war bereits voller Zündstoff. Der größte Aufreger allerdings sind die schweren Vorwürfe, die Sabia Boulahrouz gegenüber ihrer Feindin erhebt. Im Einzelinterview meint sie, sie kenne niemanden, der Brustkrebs hatte. Dabei wurde bei Sylvie Meis 2009 ein Tumor gefunden, den sie operativ entfernen und anschließend mit einer Chemotherapie behandeln ließ. Zu dieser Zeit waren Sylvie und Sabia noch miteinander befreundet. "Einige Menschen gehen sogar soweit, eine Krankheit zu erfinden, um davon zu profilieren!", so Sabia weiter bei "Global Gladiators". Meint sie damit Sylvie? Jetzt äußert sich die Ex-Frau von Rafael van der Vaart höchstpersönlich.

23. August: Steht sich Manuel Cortez selbst im Weg?

Sabia Boulahrouz feuert gegen Sylvie Meis, Stunt-Frau Miriam Höller betreibt öffentliches Body-Shaming über Sabias Körpergewicht und Manuel Cortez zeigt sich nach der ersten Niederlage eingeschnappt. Der Schauspieler zeigt sich besonders ehrgeizig und kann nur schwer mit seiner Niederlage umgehen. Schließlich wäre er gerne Team-Chef geworden. Doch von vorne.
Zuerst sollten alle acht Promis ihr Gesamtgewicht schätzen. Die vier, die am nächsten am Gesamtgewicht dran waren, durften beim darauffolgenden Spiel mitmachen. Ben, Lucas, Manuel und Sabrina sollten sich also in schwindelerregender Höhe bis zu einer Leiter abseilen unter der Zahlen notiert waren, die es zu addieren galt. Diese Summe war der Code für eine Box, die oben stand. Manuel war als erster oben und bekam das Schloss nicht auf. Er schien sich verrechnet zu haben und seilte sich erneut ab. Lucas jedoch ließ sich mehr Zeit unten, rechnete und kam zwar später an der Box an, doch bekam sie nach Ben auf. Als Manuel als Dritter ankam und die gleiche Zahl herausbekam war er stinksauer. Vermutlich war er einfach zu hektisch beim Öffnen des Zahlenschlosses. Ein fataler Fehler, den ihn sehr ärgerte.

Global Gladiators

Team Hippie gegen Team Ehrgeiz

24.08.2018

Ex-Schmusesänger Ben überwindet seine Ängste in Thailand

Es folgte eine dritte Challenge, um einen Team-Chef als Gewinner zu ermitteln: "Das ist das Krasseste, Verrückteste und Leichtsinnigste, was ich je gemacht habe – aber ich mache es trotzdem!" Sänger Lucas Cordalis schüttelt ungläubig den Kopf und wischt sich den Schweiß von der Stirn. Er steht am imposanten Felsen "Three Whale Rock" in Nordthailand. Hier soll der 50-Jährige mit einem Fahrrad eine Rampe entlangfahren – und den Absprung wagen: Er muss sich an einem vier Meter entfernten Boxsack festkrallen, während sein Fahrrad 180 Meter in die Tiefe stürzt. Auch Sänger Ben kämpft gegen seine Höhenangst. "Was bin ich für eine Pussy", stöhnt der 37-jährige über die schwierige Aufgabe. Lucas gewinnt die Challenge in der ersten Folge und sichert seine Team-Mitglieder vor der ominösen Abschussliste. Als Ben zurück zum Container kommt, möchte er von der spektakulären Challenge berichten. Alle hören gespannt zu - außer einem: Manuel Cortez! Das bringt ihm trotz seines Ehrgeizes erste Sympathie-Einbußen.

Global Gladiators – so funktioniert die Show

Das Konzept der Reality-Game-Show ist denkbar einfach und kommt als eine Mischung aus "Big Brother" und "Dschungelcamp" daher. Vom tropischen Dschungel über die Millionenmetropole Bangkok bis an die paradiesischen Strände der Andamanensee: Für die zweite Staffel von "Global Gladiators" schickt ProSieben acht Promis auf einen Abenteuertrip nach Thailand. Die Stars reisen und leben in einem ausgebauten, 25 Quadratmeter großen Frachtcontainer im Land des Lächelns. Dabei sind sie von Beginn an in zwei Teams eingeteilt, mit denen sie sich Woche für Woche zahlreichen Challenges stellen müssen. Am Ende jeder Folge entscheidet das Gewinnerteam, welches gegnerische Mitglied die Show verlassen muss. Zum Schluss darf sich ein Star "Global Gladiator 2018" nennen.

Global Gladiators 2017

Großer Streit zwischen Lilly Becker und Oliver Pocher

Oliver Pocher + Lilly Becker
Wochenlang lebten Oliver Pocher und Lilly Becker bei den Dreharbeiten zu "Global Gladiators" auf engstem Raum zusammen. Dass es zwischen ihnen dabei nicht immer friedlich ablief, verrieten die beiden im GALA-Interview.
© Gala
Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche