VG-Wort Pixel

Global Gladiators Model Larissa Marolt strapaziert die Promi-Nerven

Larissa Marolt, Raúl Richter
Larissa Marolt, Raúl Richter
© ProSieben/Richard Hübner
Wer behält die Nerven? Bei "Global Gladiators" gibt es keine Schonfrist. Direkt nach ihrer Ankunft wartet ein Sprung aus einem Helikopter. Doch damit nicht genug: Die Promis bringen sich gegenseitig an ihre Grenzen

Gleich nach ihrer Ankunft wartet die erste Challenge auf die Prominenten: Im "Heli-Darts" müssen Comedian Oliver Pocher, ModelLarissa Marolt, Sänger Pietro Lombardi, Model Lilly Becker, Fußball-Weltmeisterin Nadine Angerer, Fußball-Legende Ulf Kirsten, Schauspieler Raúl Richter und Model Mario Galla in zwei Teams um den Tagessieg kämpfen.

Erstes Spiel fordert "Global Gladiators"-Kandidaten heraus

Als menschliche Darts-Pfeile müssen sie aus zehn Meter Höhe aus einem Helikopter springen. Team rot (Ulf Kirsten, Lilly Becker, Raul Richter, Larissa Marolt) gewinnt mit fünf Punkten Vorsprung. Raúl Richter holt als Einziger bei der Challenge 15 Punkte. "Klar, habe ich es besser gemacht als Oli. Der kann auch nicht alles", freut er sich. Oliver Pocher wurmt das verlorene Spiel. 

Ulf Kirsten, Lilly Becker, Raul Richter und Larissa Marolt dürfen als Gewinner-Team zuerst in den umgebauten Fracht-Container einziehen, mit dem die "Gladiatoren" 4000 Kilometer quer durch Namibia fahren. Dort wohnen, essen und schlafen die Promis für den gesamten Aufenthalt ihrer Reise. Luxus? Fehlanzeige! Auf 24 Quadratmetern bleiben pro Promi lediglich drei Quadratmeter "Privatsphäre". Dazu kommen 26 fest installierte Kameras. Wenn das mal kein Konfliktpotenzial birgt...

Larissa Marolt strapaziert die Nerven 

Für erste Reibereien sorgt Larissa Marolt. Ihre ständigen Nachfragen und "Weisheiten" bringen ihre Co-"Gladiatoren" schon in den ersten Stunden auf die Palme. "Die erzählt Sachen, als hätte sie zwei Weltkriege hinter sich, als hätte sie fünf Kinder, als hätte sie alles schon erlebt", ätzt Oliver Pocher im Interview gegen das Topmodel. 

Raúl Richter sorgt mit Kuscheltier für Erheiterung

Für Erheiterung sorgt Raúl Richters Glücksbringer: Der Schauspieler hat ein Kuscheltier-Elch mit nach Namibia genommen. Pocher will natürlich wissen, was dahinter steckt. "Zeig doch mal bitte“, ärgert Oliver Raul und hakt nach:"Von wem hast du das bekommen?" Eine Freundin habe ihm den Kuschel-Elch geschenkt, antwortet der 30-Jährige knapp. "Einer?! Hattest du mit der Geschlechtsverkehr", fragt der Komiker frech nach. "Die Frage beantworte ich nicht", watscht ihn Raul ab. Doch sein Gladiatoren-Kollege lässt natürlich nicht locker. "Freut sie sich, wenn sie das sieht?" Der ehemalige "GZSZ"-Star lässt sich nur noch zu einem "Halt das Maul" hinreißen. Damit ist das Gespräch beendet. Von wem das Kuscheltier stammt, wissen wir leider noch immer nicht. 

jkr


Mehr zum Thema


Gala entdecken