VG-Wort Pixel

Germany's next Topmodel 2017 Provoziert Heidi Klum Streit?


Das von Heidi Klum verkündete "Shoot out" sorgt unter den GNTM-Mädels für viel Zoff. Ist das Absicht von der Chef-Jurorin? Will sie, dass sich die Mädchen streiten?

Auf dem "Germany’s next Topmodel"-Kreuzfahrtschiff braut sich ein Sturm zusammen: Neele und Claudia müssen im Fotoshooting gegeneinander antreten – nur eine von ihnen kommt weiter. Und das führt unter allen Kandidatinnen zu einem riesigen Streit.

Wen schickt Heidi Klum nach Hause?

Da die beiden Mädchen in der letzten Sendung nur knapp überzeugen konnten, müssen sie sich heute besonders anstrengen. In Menorca angekommen müssen sich alle Nachwuchsmodels in luftiger Höhe - acht Meter um genau zu sein -  und einem ausladenden Tüllkleid präsentieren. Ohnehin keine einfache Aufgabe und dann kommen auch noch starke Windböen auf. Und bei Neele und Claudia liegen die Nerven blank - für eine von ihnen ist der Traum "Germany's next Topmodel" zu werden, nach dem Fotoshooting geplatzt.

Neele vs. Claudia

Neele jedenfalls zeigt sich siegessicher: "Ich werde heute nicht nach Hause fahren." Die anderen Kandidatinnen sind sich ebenfalls einig: Die 20-Jährige wird bleiben. Und das zeigt sich auch in ihrem Verhalten. Claudia wird gemieden und bricht daraufhin im Gespräch mit Michael Michalsky zusammen. "Das ganze 'Team Schwarz' inklusive Neele schießen gegen mich", erzählt die Blondine ihrem Mentor. Doch während sie vollkommen fertig ist, rücken ihre Konkurrentinnen enger zusammen und bilden klare Fronten. "Ich finde es natürlich ein bisschen unhöflich und auch nicht so nett von ihr, die Neele in so ein Licht zu stellen. Die Neele ist ein herzensguter Mensch, sie würde nie so über Leute reden", stellt Greta klar. Leticia vertritt ebenfalls eine eindeutige Meinung: "Erst hat sie über Neele gelästert, jetzt macht sie einen auf Unschuldslamm." Kurz vor dem Shooting kommt es dann erneut zum Eklat zwischen Neele und Claudia. Wird Heidi dafür sorgen, dass die beiden komplett die Nerven verlieren?

Es geht wieder nach Los Angeles

Auch in der dritten GNTM-Folge müssen die Kandidatinnen den Lauf über den Catwalk wagen. In Barcelona bekommen sie daher Unterstützung. "Da dieses Jahr viele Mädchen dabei sind, die wirklich noch gar nicht laufen können, haben sich die Jungs Verstärkung geholt. Dieses Jahr gibt es für jedes Team einen Coach", giftet Heidi. Diesmal scheint die 43-Jährige besonders radikal bei ihrer Suche nach dem neuen deutschen Topmodel vorzugehen. Nur wer sich jetzt keinen Fehler erlaubt, darf in den Flieger nach Los Angeles steigen und gehört zu den "Top 20" der diesjährigen Staffel. 

Das wurde aus den GNTM-Zicken

Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken