Germany's next Topmodel 2017: Heidi Klum setzt die Models unter Druck

Der Konkurrenzkampf bei GNTM ist in diesem Jahr stark wie nie zuvor. Doch anstatt den Streit unter den Mädchen zu schlichten, heizt Heidi Klum die Stimmung noch weiter an

Das gab es noch nie bei "Germany's next Topmodel": Nicht nur, dass die Mädchen jederzeit - unabhängig vom Entscheidungstag - rausfliegen können und in sogenannten Shootouts gegeneinander antreten müssen. Jetzt müssen sie auch noch selbst überlegen, welche von ihnen ganz sicher eine Runde weiter ist.

Heidi Klum verschärft die Situation

Neid und Missgunst stehen bei den GNTM-Kandidatinnen in diesem Jahr ganz hoch im Kurs. Besonders Sabine wird immer wieder Opfer von fiesen Mobbingattacken. In der letzten Woche verschärfte sich die Situation zwischen ihr und ihren Konkurrentinnen noch, da die Blondine einen Job ergattern konnte. Und genau das gereicht der 23-Jährigen heute zum Vorteil: Sie steht nicht auf der Abschussliste. Denn Heidi verkündet: "Heute wackeln alle Kandidatinnen, die bisher noch keinen Job hatten." 

Die härteste Entscheidung aller Zeiten

Und das ist noch nicht alles. Die Models müssen selbst entscheiden, wer von ihnen sicher in die nächste Runde kommt. Klar, dass das nicht ohne Diskussionen und Tränen vonstattengeht. Die Castingshow-Teilnehmerinnen greifen sich untereinander heftig an, die Nerven sind zum Zerreißen gespannt und Giuliana steht plötzlich im Schussfeld. Müssen die Juroren eingreifen? Wer wird den Freifahrtschein bekommen?

Leticia und Michael Michalsky knutschen

Noch dazu steht nicht nur ein Casting für einen heiß begehrten Laufstegjob an, auch bei mehrere Shootings müssen die Schönheiten ihr Können unter Beweis stellen. Eines davon ist tierisch: Die Mädels müssen mit Hunden posieren und haben teilweise große Schwierigkeiten ihre Fotopartner in den Griff zu kriegen. Und dann kommen auch noch Männer ins Spiel. Die Models aus Team Michael und Team Thomas müssen gegeneinander antreten und mit ihren jeweiligen Juroren vor die Kamera. Zwischen Leticia und Michael Michalsky wird es ganz besonders heiß: die Deiden küssen sich. Bei einer weiteren Challenge sind die Flirtkünste der jungen Damen gefragt. Sie müssen mit einem knackigen Männermodel agieren und das wird zur großen Herausforderung. 

Wer muss gehen?

Ganz oben auf der Abschussliste steht sicherlich Giuliana. Schon in den vergangenen Folgen wackelte sie, konnte sich nur mit Ach und Krach eine Runde weiter schleppen. Letzte Woche schaffte sie es nur, weil ein namhafter Kunde sie zum Casting einlud. Sollte die 20-Jährige das heute vermasseln, war es das für sie. Die blonde Greta hingegen überlegt mal wieder, die Sendung freiwillig zu verlassen. Theatralisch und unter Tränen erklärt sie Thomas Hayo ihre Beweggründe. Hatte sie vor einigen Woche noch extreme Sehnsucht nach ihrem Freund, scheint sie diesmal mit allem überfordert. Wird sie tatsächlich ihre Kofferpacken?

"Germany’s next Topmodel – by Heidi Klum" – immer donnerstags, um 20:15 Uhr, auf ProSieben.

Was macht eigentlich Lovelyn Enebechi?

Lovelyn Enebechi

Was macht die "GNTM"-Siegerin heute?

Heidi Klum und Lovelyn Enebechi 
Im Gegensatz zu Lena Gercke oder Stefanie Giesinger hört man von Lovelyn Enebechi verhältnismäßig wenig. Was die 20-Jährige direkt nach ihrem Gewinn gemacht hat und was sie für ihre Zukunft plant, verraten wir im Video.
©Gala


Nach "Germany's next Topmodel"-Teilnahme

Welchen Weg gingen Heidis Mädels?

Gisele Oppermann  Lange war es still um sie – jetzt ist die "Heulsuse" von damals zurück! Bei "Germany's Next Topmodel" hat Gisele Oppermann die Drama-Queen raushängen lassen und die eine oder andere Träne verdrückt. Ob sie immer noch so nah am Wasser gebaut ist? 
Gisele Oppermann war lange von der Bildfläche verschwunden, doch jeder wird sich an ihre legendären Tränenausbrüche im TV erinnern. 2010 ereilt sie dann ein wirklich schwerer Schicksalsschlag: Sie hat einen Autounfall, liegt lange Zeit im Krankenhaus. Seit 2014 ist sie wieder glücklich und Mutter einer kleinen Tochter.
Obwohl Miriam Höller während ihrer Teilnahme an der fünften Staffel von "Germany's next Topmodel" nicht wirklich ins Auge gestochen ist, war sie seitdem viel im deutschen Fernsehen zu sehen: Die sportliche Blondine war unter anderem beim TV total Turmspringen und bei Global Gladiators zu sehen. Als Stuntfrau ist sie für Formate, wie die ProSieben Winter Games die perfekte Besetzung. 
Namaste! Wanda Badwal belegte in der dritten Staffel von "Germany's next Topmodel" den vierten Platz. Zehn Jahre später hat sich einiges verändert; Wanda arbeitet als Yoga-Lehrerin und Fotografin, absolvierte verschiedene Workshops auf Bali und in Deutschland. Auf ihrem Instagram-Account inspiriert sie mittlerweile fast 18.000 Menschen mit ihrem Lifestyle. 

58


Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche