Germany's Next Topmodel: Kandidatin wurde ausgeraubt

Das hat es in den vergangenen zehn Staffeln "Germany's Next Topmodel" sicherlich noch nicht gegeben. Kaum haben die Dreharbeiten begonnen, folgt der erste Schock: Eines der Nachwuchsmodels wurde während der Aufnahme ausgeraubt

Diese GNTM-Staffel geht ja gut los: Erst wurden verschärfte Sicherheitsmaßnahmen bei den Castings bekannt, jetzt wurde eine Kandidatin auch noch beklaut. Der "Bild" zufolge waren die letzten 50 Mädchen im Berliner Hotel "Generator" untergebracht, wo sie sich in kleinen Gruppen jeweils ein Zimmer teilten. Als die Mädchen ihre Unterkunft am Donnerstagabend für eine Generalprobe verließen, wurde eines der Zimmer jedoch aufgebrochen. Es sollen Bargeld und diverse Wertgegenstände gestohlen worden sein.

Ermittlungen laufen

Das Statement von Pro Sieben an gala.de dazu: "Ein Mädchen wurde im Hotel bestohlen. Die Polizei ermittelt." Wie hoch der materielle Schaden ist, den die Kandidatin verkraften muss, und ob der Einbrecher bereits gefasst wurde, ist nicht bekannt. Die Dreharbeiten konnten aber zum Glück wie geplant fortgesetzt werden.

Angelina Jolie und Co.

Das Abenteuer um Maleficent geht weiter

Angelina Jolie als Maleficent
Am 17. Oktober läuft "Maleficent 2: Mächte der Finsternis" mit Angelina Jolie, Michelle Pfeiffer, Elle Fanning und Co. in den deutschen Kinos. Sehen Sie auf Gala.de schon vorab einen exklusiven Clip zum Märchen-Abenteuer.

Verschärfte Security

Dabei startete Heidi Klum schon zuletzt mit einem schlechten Gefühl in die neue GNTM-Staffel: Der Schock wegen der Bombendrohung beim Finale von "Germany's Next Topmodel" im Mai 2015 und die Evakuierung der Live-Show in der SAP-Arena sitzt offenbar immer noch tief. Bei den aktuellen GNTM-Castings soll es jedenfalls verschärfte Sicherheitsmaßnahmen geben.

Germany's Next Topmodel

Heidi Klum und ihre Mädchen

Staffel 11  Kaum sind die Castings in Deutschland vorbei, da wird schon wieder geshootet, was das Zeug hält. Hinter der Kamera gibt Heidi Klum ihren in neonpink gekleideten Models Tipps. Der Spaß kommt dabei natürlich nicht zu kurz.
Ganz der Profi: Mit einem prüfenden Blick checkt Heidi Klum die Foto-Resultate ihrer Mädchen. So richtig warm scheint es in Los Angeles jedoch nicht zu sein. Das Topmodel muss sich mit einem flauschigen Mantel warmhalten.
Doch nicht nur hinter der Kamera hält sich Heidi auf. Sie erklärt auch direkt am Shooting-Set, wie man am allerbesten posiert. Sie weiß es ja schließlich.
Das offizielle Jury-Foto ist da: Gemeinsam mit Thomas Hayo und Designer Michael Michalsky sucht Heidi Klum "Germany's Next Topmodel" 2016.

118

GNTM 2016

Angst vor Attentat

Heidi Klum
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche