Germany's Next Topmodel: Erst Heißhunger, dann Notaufnahme

In der ersten Folge der neuen Staffel "Germany's Next Topmodel" geht es für Heidi Klum viel ums Essen. Das wird ihr in Singapur allerdings zum Verhängnis

Heidi Klum stiehlt sich aus ihrem Jurysessel backstage, um ein Leberwurstbrot zu essen und nach dem langen Castingtag holt sie sich erstmal einen Döner "mit viel Zwiebeln". Wer glaubt, dass Models nichts essen, dem beweist Heidi Klum schon zu Beginn der neunten Staffel von "Germany's Next Topmodel" das Gegenteil. Sie schickt sogar die Models nach Hause, die ihr zu dünn erscheinen.

Mit den 25 Mädchen, die sie und ihre Jurymitstreiter Thomas Hayo - und ganz neu - Designer Wolfgang Joop in die nächste Runde erkoren haben, geht's dann nach Singapur, wo Heidi Klum das Essen jedoch offenbar nicht so gut mundet.

Denn der Ausblick auf die zweite Folge "GNTM" am Donnerstag (13. Februar) verspricht nichts Gutes. Während die angehenden Models erste Erfahrungen auf dem Laufsteg sammeln, hat sich die Model-Mama wohl eine schlimme Magen-Darm-Grippe eingefangen. "Irgendwas habe ich gegessen, das ist mir nicht bekommen", sagt die 40-Jährige zu Thomas Hayo in einem Teaser-Video . Doch trotz Beschwerden will sie mit ihrem Jurykollegen noch zur Fashionshow. "Ich denke immer, wir müssen ja weitermachen."

Germany's Next Topmodel

Heidi Klum und ihre Mädchen

Staffel 11  Kaum sind die Castings in Deutschland vorbei, da wird schon wieder geshootet, was das Zeug hält. Hinter der Kamera gibt Heidi Klum ihren in neonpink gekleideten Models Tipps. Der Spaß kommt dabei natürlich nicht zu kurz.
Ganz der Profi: Mit einem prüfenden Blick checkt Heidi Klum die Foto-Resultate ihrer Mädchen. So richtig warm scheint es in Los Angeles jedoch nicht zu sein. Das Topmodel muss sich mit einem flauschigen Mantel warmhalten.
Doch nicht nur hinter der Kamera hält sich Heidi auf. Sie erklärt auch direkt am Shooting-Set, wie man am allerbesten posiert. Sie weiß es ja schließlich.
Das offizielle Jury-Foto ist da: Gemeinsam mit Thomas Hayo und Designer Michael Michalsky sucht Heidi Klum "Germany's Next Topmodel" 2016.

118

Auch wenn der Creative Director sie mit "the show must go on" motiviert, muss Heidi kurze Zeit später jedoch tatsächlich ins Krankenhaus eingeliefert werden. Sie liegt mit einer Infusion im rechten Arm in einem Krankenhausbett und schwitzt. "Es ist heiß und dann ist es kalt, es ist heiß und dann ist es kalt", sagt sie mit leidender Stimme. So hat man das Topmodel, die Frau, die sich immer durchbeißt, noch nie gesehen.

Die Dreharbeiten zur neunten Staffel "GNTM" fanden im vergangenen Oktober statt. Heidi Klum geht also mittlerweile wieder gut. Nach Informationen von "bild.de" musste sie zwei Tage im Krankenhaus verbringen.

"Singapur hat gezeigt, dass auch Heidi Klum nicht unverwundbar ist. Sie ist eigentlich doch die Wonder-Woman. Die haut sonst nix um", kommentierte Thomas Hayo die Situation.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche