Germany's Next Topmodel: Die Modelsuche hat begonnen

Bei den ersten Castings der Jubiläumsstaffel von "Germany's Next Topmodel" wurde viel gelacht, etwas geweint und reichlich gestolpert. Heidi Klum, Thomas Hayo und Wolfgang Joop zeigen sich in Hochform

Kaum zu glauben, aber die erfolgreiche Casting-Show "Germany's Next Topmodel" feierte mit der ersten Ausgabe am Donnerstagabend (12. Februar) schon den zehnten Geburtstag.

Begeistert von Heidi

Bevor nach dem schönsten Nachwuchs-Model Deutschlands gesucht werden kann, müssen die potenziellen Laufsteg-Stars von morgen natürlich erst einmal von ihrem Glück erfahren. Wie jedes Jahr überraschte Heidi Klum gemeinsam mit Thomas Hayo daher die auserwählten Schönheiten höchstpersönlich, um ihnen die frohe Kunde zu überbringen, etwa die 18-jährige Vanessa aus Klums Heimatstadt Bergisch Gladbach. Während die in der Wäscherei ihrer Eltern arbeitete, schlich sich die "Model-Mama" an die ahnungslose Schülerin an. Die zeigte sich vor allem von ihrer künftigen Mentorin begeistert: "Davon habe ich schon immer geträumt und jetzt steht Heidi einfach vor mir. Unglaublich!"

Marco Cerullo

Im Dschungel-Interview mit Christina Grass

Marco Cerullo und Christina Grass
Seit der gemeinsamen Teilnahme bei "Bachelor in Paradise" sind Marco Cerullo und Christina Grass ein Paar. Ins Dschungelcamp zieht Marco aber alleine.
©Gala

Nach dieser Überraschungsaktion ging es in Richtung Wolfgang Joop: Das dritte Jurymitglied wurde kurz von Heidi durchgekitzelt, dann in den "GNTM"-Bus verfrachtet. Von der Reise im Luxusgefährt war der Modezar aber alles andere als begeistert. "Von wegen schnuckelig" - viel zu eng für seinen Geschmack fiel der Innenraum aus. An die Übelkeit habe er sich inzwischen aber gewöhnt, denn: "Mir wird nicht schlecht im Bus - mir ist nonstop schlecht" - praktisch.

Im Einkaufzentrum gingen die drei dann weiter auf Damenschau, auch wenn sich Joop zunächst vor allem für Fotos mit den Herren der Schöpfung ablichten ließ. Seinem geschulten Modelblick entging aber dennoch kein Talent, ob durch deren "tolles Profil" oder "schöne Haltung". Für das "Massencasting" in Köln wurden so schon einige vielversprechende Mädchen entdeckt.

Achtung, Schleudergefahr!

Dort gab es für Heidi Klum und Co. von unzähligen Schönheiten zunächst minutenlangen Applaus und Sprechchöre. Gleich danach mussten sich die Models in spe aber einer besonders tückischen Herausforderung stellen: Nacheinander wurden sie auf eine Drehscheibe geschickt, um dort zu posieren - eine schwindelerregende Angelegenheit, die nicht jede Teilnehmerin ohne Stolperer meisterte.

Germany's Next Topmodel

Heidi Klum und ihre Mädchen

Staffel 11  Kaum sind die Castings in Deutschland vorbei, da wird schon wieder geshootet, was das Zeug hält. Hinter der Kamera gibt Heidi Klum ihren in neonpink gekleideten Models Tipps. Der Spaß kommt dabei natürlich nicht zu kurz.
Ganz der Profi: Mit einem prüfenden Blick checkt Heidi Klum die Foto-Resultate ihrer Mädchen. So richtig warm scheint es in Los Angeles jedoch nicht zu sein. Das Topmodel muss sich mit einem flauschigen Mantel warmhalten.
Doch nicht nur hinter der Kamera hält sich Heidi auf. Sie erklärt auch direkt am Shooting-Set, wie man am allerbesten posiert. Sie weiß es ja schließlich.
Das offizielle Jury-Foto ist da: Gemeinsam mit Thomas Hayo und Designer Michael Michalsky sucht Heidi Klum "Germany's Next Topmodel" 2016.

118

Fashion-Looks

Der Style von Heidi Klum

Das diesjährige "Germany's Next Topmodel"-Ende naht! Bei den Proben für das große Finale, bei dem Heidi Klum aus ihrer Wahlheimat Los Angeles live zugeschaltet wird, trägt sie einen lässigen Look. In einer coolen Boyfriend-Jeans, einem cremefarbenen Strick-Top mit passendem Cardigan und stylischen Sneakern, bereitet Heidi sich darauf vor, das nächste Topmodel zu küren. 
Heidi Klum beweist, dass man selbst mit 46 Jahren noch Fan-Girl-Momente haben kann. In einem schwarzen "Tokio Hotel"-Pullover spaziert sie durch die Straßen Los Angeles. Alles andere als süß sind Heidis ultrasexy Overknee-Stiefel mit Reißverschluss-Details. 
Ob Heidi Klum so sexy auf Safari geht bezweifeln wir zwar, ein Hingucker ist der Look von Alexander Wang aber natürlich trotzdem.
In einem weißen Satin-Zweiteiler posiert Heidi lässig für die Fotografen. Die Kombination stammt aus der Feder des amerikanischen Designer Christian Siriano. 

209

Von Kandidatin Lisa gab es dann noch Zeichnungen der drei Jurymitglieder als Geschenk - auch wenn sich vor allem Klum in der Karikatur nicht so recht wiedererkennen wollte. Für viele Mädchen - und manchen Herren - endete aber bereits beim ersten Gang auf dem "Catwalk" der Traum von der Modelkarriere.

Transsexuelle Teilnehmerin

Und dann kam es zu einer echten Premiere: Die 1,86-Meter große Pari aus den Niederlanden betrat die Bühne und wurde in die nächste Runde eingeladen. Was die Jury da noch nicht wusste: Pari ist eine Transsexuelle, "in einem falschen Körper groß geworden", wie sie im Vorfeld der Ausstrahlung bereits der "Bild"-Zeitung verraten hatte. In der nächsten Runde werden sich Pari und die anderen Mädchen übrigens im Bikini beweisen müssen.

Wissen Sie alles über GNTM-Mama und Topmodel Heidi?

1

In welcher US-Serie hatte Heidi Klum keinen Gastauftritt?

Leider falsch!
Richtig!
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche