Germany's Next Topmodel: Die Modelsuche hat begonnen

Bei den ersten Castings der Jubiläumsstaffel von "Germany's Next Topmodel" wurde viel gelacht, etwas geweint und reichlich gestolpert. Heidi Klum, Thomas Hayo und Wolfgang Joop zeigen sich in Hochform

Kaum zu glauben, aber die erfolgreiche Casting-Show "Germany's Next Topmodel" feierte mit der ersten Ausgabe am Donnerstagabend (12. Februar) schon den zehnten Geburtstag.

Begeistert von Heidi

Bevor nach dem schönsten Nachwuchs-Model Deutschlands gesucht werden kann, müssen die potenziellen Laufsteg-Stars von morgen natürlich erst einmal von ihrem Glück erfahren. Wie jedes Jahr überraschte Heidi Klum gemeinsam mit Thomas Hayo daher die auserwählten Schönheiten höchstpersönlich, um ihnen die frohe Kunde zu überbringen, etwa die 18-jährige Vanessa aus Klums Heimatstadt Bergisch Gladbach. Während die in der Wäscherei ihrer Eltern arbeitete, schlich sich die "Model-Mama" an die ahnungslose Schülerin an. Die zeigte sich vor allem von ihrer künftigen Mentorin begeistert: "Davon habe ich schon immer geträumt und jetzt steht Heidi einfach vor mir. Unglaublich!"

"James Bond"- Jubiläumsfilm

Es ist offiziell! Der Filmtitel steht fest

Daniel Craig
Es ist offiziell: Der "James Bond"-Jubiläumsfilm hat endlich einen Titel.
©Gala

Nach dieser Überraschungsaktion ging es in Richtung Wolfgang Joop: Das dritte Jurymitglied wurde kurz von Heidi durchgekitzelt, dann in den "GNTM"-Bus verfrachtet. Von der Reise im Luxusgefährt war der Modezar aber alles andere als begeistert. "Von wegen schnuckelig" - viel zu eng für seinen Geschmack fiel der Innenraum aus. An die Übelkeit habe er sich inzwischen aber gewöhnt, denn: "Mir wird nicht schlecht im Bus - mir ist nonstop schlecht" - praktisch.

Im Einkaufzentrum gingen die drei dann weiter auf Damenschau, auch wenn sich Joop zunächst vor allem für Fotos mit den Herren der Schöpfung ablichten ließ. Seinem geschulten Modelblick entging aber dennoch kein Talent, ob durch deren "tolles Profil" oder "schöne Haltung". Für das "Massencasting" in Köln wurden so schon einige vielversprechende Mädchen entdeckt.

Achtung, Schleudergefahr!

Dort gab es für Heidi Klum und Co. von unzähligen Schönheiten zunächst minutenlangen Applaus und Sprechchöre. Gleich danach mussten sich die Models in spe aber einer besonders tückischen Herausforderung stellen: Nacheinander wurden sie auf eine Drehscheibe geschickt, um dort zu posieren - eine schwindelerregende Angelegenheit, die nicht jede Teilnehmerin ohne Stolperer meisterte.

Germany's Next Topmodel

Heidi Klum und ihre Mädchen

Staffel 11  Kaum sind die Castings in Deutschland vorbei, da wird schon wieder geshootet, was das Zeug hält. Hinter der Kamera gibt Heidi Klum ihren in neonpink gekleideten Models Tipps. Der Spaß kommt dabei natürlich nicht zu kurz.
Ganz der Profi: Mit einem prüfenden Blick checkt Heidi Klum die Foto-Resultate ihrer Mädchen. So richtig warm scheint es in Los Angeles jedoch nicht zu sein. Das Topmodel muss sich mit einem flauschigen Mantel warmhalten.
Doch nicht nur hinter der Kamera hält sich Heidi auf. Sie erklärt auch direkt am Shooting-Set, wie man am allerbesten posiert. Sie weiß es ja schließlich.
Das offizielle Jury-Foto ist da: Gemeinsam mit Thomas Hayo und Designer Michael Michalsky sucht Heidi Klum "Germany's Next Topmodel" 2016.

118

Fashion-Looks

Der Style von Heidi Klum

Mut zur Farbe: Heidi Klum zeigt sich bei ihrer Ankunft am Set von America's Got Talent in einer knallgelben Kombination aus Oversize-Jacke und lässiger Hose. Dazu kombiniert sie ein schlichtes, weißes T-Shirt, weiße Sneaker und offensichtlich einen dunklen BH. Farblich auf ihr Outfit abgestimmt wählt das Model eine große Tote-Bag von Bottega Veneta. 
Sex-Appeal gehört zu Heidi wie ihre blonde Mähne. Kein Wunder, dass sie vor Latex nicht zurückschreckt. Das Material - hauptsächlich im Fetisch-Bereich verwendet - steht Heidi ausgezeichnet gut und betont ihre schlanke Taille, die sie zusätzlich mit einem schwarzen Gürtel betont. Um ihrem Auftritt noch mehr Drama zu verleihen, lässt Heidi die Brille runter.
Ein lohnender Anblick! Mit falschen Wimpern, grünem Lidschatten und Cat-Eye-Lidstrich präsentiert sie ihren spektakulären Augenaufschlag für die Dreharbeiten zu "America’s Got Talent“.
Heidi Klums Biker-Look ist gar nicht derb, sondern supersexy! Womit man in der rustikalen Biker-Welt womöglich anecken würde, ist in der schillernden Welt von Los Angeles völlig in Ordnung. Zu einer blauen Skinny-Jeans trägt sie ein mit schwarzen Lettern bedrucktes weißes T-Shirt – der Hingucker ist jedoch ihre lederne und mit Nieten bestückte Bikerjacke, die das Model lässig über linke Schulter wirft. Und noch etwas sorgt für diesen Wow-Auftritt ...

422

Von Kandidatin Lisa gab es dann noch Zeichnungen der drei Jurymitglieder als Geschenk - auch wenn sich vor allem Klum in der Karikatur nicht so recht wiedererkennen wollte. Für viele Mädchen - und manchen Herren - endete aber bereits beim ersten Gang auf dem "Catwalk" der Traum von der Modelkarriere.

Transsexuelle Teilnehmerin

Und dann kam es zu einer echten Premiere: Die 1,86-Meter große Pari aus den Niederlanden betrat die Bühne und wurde in die nächste Runde eingeladen. Was die Jury da noch nicht wusste: Pari ist eine Transsexuelle, "in einem falschen Körper groß geworden", wie sie im Vorfeld der Ausstrahlung bereits der "Bild"-Zeitung verraten hatte. In der nächsten Runde werden sich Pari und die anderen Mädchen übrigens im Bikini beweisen müssen.

Wissen Sie alles über GNTM-Mama und Topmodel Heidi?

1

In welcher US-Serie hatte Heidi Klum keinen Gastauftritt?

Leider falsch!
Richtig!
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche