VG-Wort Pixel

Gentleman bei "Sing meinen Song" "Ich wurde mit Flaschen beworfen"

Gentleman
Gentleman
© VOX / Robert Grischek
Auch Gentleman hat nicht immer nur Gutes in seiner Karriere erlebt. Über negative Erlebnisse sprach der Musiker jetzt bei "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert"

Auf der Bühne zu stehen, ist der Traum jedes Musikers. Das Publikum feiert einen und würdigt die Leistung mit Applaus. Doch es gibt auch die andere Seite, die ein Künstler natürlich nicht gerne erleben möchte - wenn die Zuschauer nicht mitspielen und Kritik äußern. Genau das erlebte auch Gentleman, wie der Reggae-Sänger gerade bei "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert" erzählte.

Gentleman machte einen entscheidenden Fehler

"Ich bin mal mit Flaschen beworfen worden." Mit dieser Aussage schockte Gentleman seine Show-Kollegen. Wie kann das sein? Ausgerechnet der sympathische und nette "Superior"-Interpret wurde mit Flaschen beworfen? Tatsächlich. Es passierte 2004 auf einem Festival auf Jamaika. "Alles war cool. Aber dann habe ich den Fehler gemacht, ich habe zu viel geredet. Und dann kamen die ersten Stimmen 'ey, sei mal ruhig jetzt hier'. Und dann flog so eine Plastikflasche. Weil die auch einfach sehr ungeduldig auf diesem Festival waren. Dann kam der nächste Fehler. Ich hab gesagt "I'm thirsty, give me more". Und so flogen zahlreiche Flaschen auf die Bühne. Das Ganze artete dermaßen aus, dass zwei Bodyguards Gentleman von der Bühne tragen musste, um ihn aus der Situation zu befreien. 

Er ist nicht der Einzige

Kein schönes Erlebnis für Gentleman: "Ich hab damit ein paar Tage gekämpft". Doch der 42-Jährige wurde schnell wieder von seinen Fans geliebt und sah die Aktion auch als Zeichen dafür an, in Jamaika dazuzugehören. Außerdem ist der Sänger längst nicht der einzige Künstler, der so etwas erleben musste. Auch Moses Pelham erzählte, schon mit Flaschen und Orangen beworfen worden zu sein. 

jno Gala

>> Alle News und Infos zu "Sing meinen Song"


Mehr zum Thema