Game of Thrones: Vom Teppich zum Nachtwachenmantel - Ikea liefert die Anleitung

Dass sich Jon Schnee das gefallen lassen muss: Ihm wurde bei der Nachtwache doch glatt ein Ikea-Teppich als Mantel untergejubelt! Jetzt reagiert Ikea - und veröffentlicht eine Bastelanleitung für den Mantel

"Game of Thrones" machte Kit Harington als Jon Schnee berühmt

"Game of Thrones" machte Kit Harington als Jon Schnee berühmt

Aktualisierung: Der schwedische Möbelkonzern reagiert auf den Internethype um den Mantel von " " - Ikea Norwegen versorgt die Fans nun via Facebook mit einer Anleitung zum Herstellen des Nachtwachenmantels. Das Ganze in der für Ikea typischen Optik und mit dem "GoT"-angelehnten Spruch "Sommer ist fast vorüber, der Winter kommt.".

 Ein Riesenerfolg, von Tausenden geliket und geteilt. Und natürlich gleichzeitig ein kluger PR-Schachzug des Unternehmens. Ikea Deutschland teilte zuvor schon ein Bild von Nachtwachen-tauglichen Mitarbeitern in der typisch gelb-blauen Kluft, die sich ebenfalls Felle um die Schultern geschlungen haben. Auch hier mit großem Erfolg bei den Fans der Marke. 

 Wieviel Schaffelle, schmutzabweisend und strapazierfähig, sie wohl nur deshalb in diesen Wochen extra verkaufen? 

GoT-Designerin plaudert ein Produktionsdetail aus

Der Winter ist bekanntlich in Westeros angekommen. Doch wo in der echten Welt die Nordvölker einst mit schweren Fellen durch die Eislandschaften zogen, müssen sich Jon Schnee und seine Recken der Nachtwache in Teppiche hüllen. Denn wie die Kostüm-Designerin der Show, Michele Clapton, bei einer Veranstaltung ausgeplaudert hat, diente das schwedische Möbelhaus an dieser Stelle als Ausstatter für die Hit-Serie.

Schaffelle von Ikea

Das Ikea-Schaffell, das jetzt im Netz durch "Game of Thrones" Furore macht, gibt es für 39,99 Euro.

Das Ikea-Schaffell, das jetzt im Netz durch "Game of Thrones" Furore macht, gibt es für 39,99 Euro.

 "Die Mäntel sind eigentlich Ikea-Teppiche", zitieren US-Medien die einfallsreiche Designerin. "Wir haben sie zerschnitten, neu zusammengefügt und mit Lederriemen versehen." Danach mussten diese Mäntel nur noch auf alt und zerschlissen getrimmt werden, um hinterher die Schultern von Jon Schnee und Kumpanen zu zieren. 

Und noch ein feuriger Rekord

Eine andere Nachricht zur aktuellen siebten Staffel sorgt ebenfalls  für Aufsehen. Das Geld, was sich die Macher mit Ikea-Kostümen gespart haben, investierten sie offenbar für einen Rekord der Film- und TV-Geschichte: In Folge vier hätten laut der US-Seite "Paste Magazin" mehr Stuntmen gleichzeitig gebrannt als  je zuvor in der Geschichte des Kinos. 73 an der Zahl.

"Game of Thrones" schafft es auch in seiner vorletzten Staffel wieder höchst erfolgreich, zu überraschen und im Gespräch zu bleiben. 

"Game of Thrones"-Staffelpremiere

Die Tops und Flops vom blauen Teppich

Kurz und gut! Eine bestens gelaunte Sophie Turner glitzert im witzigen Silberpailletten-Dress.
Kit Haringtons und Rose Leslies Serien-Liebe ging zwar tragisch zu Ende, auf dem blauen Teppich ist das Schauspielpaar aber modisch perfekt aufeinander abgestimmt.
Maisie Williams lässt sich von grünem Satin umschmeicheln.
Im glitzernden Leo-Print-Dress präsentiert sich Amanda Peet bei der Staffel-Premiere in der Walt-Disney-Konzerthalle in L.A. 

19

Mehr zum Thema

Star-News der Woche