Game of Thrones: HBO kündigt neues Prequel an

HBO hat ein neues Prequel zu "Game of Thrones" angekündigt: Es soll 300 Jahre früher spielen und die Geschichte von Haus Targaryen erzählen.

In "House of the Dragon" wird es um Haus Targaryen gehen, dem auch Daenerys (Emilia Clarke) angehört

Doch neuer Stoff für die Fans von "Game of Thrones": Nachdem das geplante Prequel mit Naomie Watts (51, "The Impossible") Berichten zufolge abgesagt worden ist, ist nun eine andere Storyline fix: Die Geschichte des Hauses Targaryen. Wie der US-Sender HBO mitteilt, wird die neue Serie "House of the Dragon" heißen und 300 Jahre vor der Serienzeit von "Game of Thrones" spielen.

Das ist bisher bekannt

Die zehn Episoden basieren auf dem Buch von Erfolgsautor George R.R. Martin (71), "Feuer und Blut - Erstes Buch: Aufstieg und Fall des Hauses Targaryen von Westeros". Das 2018 erschienene Werk erzählt die Vorgeschichte zu den "Game of Thrones"-Büchern "Das Lied von Eis und Feuer", genauer gesagt: Die des Königshauses Targaryen, dem auch die für die Serie sehr wichtige Figur Daenerys Targaryen (gespielt von Emilia Clarke) entstammt.

"Sturm der Liebe"

Auf Instagram: Sieht man Florian Frowein hier als neuen Traummann?

"Sturm der Liebe" am Donnerstag (31.10.19) um 15:10 Uhr im Ersten: Christoph (Dieter Bach, r.) begegnet seinem Sohn Tim (Florian Frowein, l.).
Die ARD-Serie "Sturm der Liebe" geht im Herbst 2019 in seine 16 Staffel - und das mit Florian Frowein als neuem Traummann? Vielleicht, denn die Gerüchteküche brodelt! So oder so wird der 31-Jährige künftig öfter bei "SdL" über den Bildschirm flimmern - und zwar in einer neuen Rolle. Was es damit auf sich hat und den ersten - inoffiziellen - Schnipsel von Florian Frowein alias Tim sehen Sie im Video.
©Gala

An dem Prequel arbeitet Drehbuchautor Ryan J. Condal als Showrunner, Martin selbst ist als Co-Produzent aufgeführt. Die Pilotfolge und weitere Episoden dreht Miguel Sapochnik (45), der schon für die "Game of Thrones"-Folge "Die Schlacht der Bastarde" ("Battle of the Bastards") mit einem Emmy ausgezeichnet worden ist. Er wird wie Condal als Showrunner fungieren. Vince Gerardis ist - wie bereits bei "Game of Thrones" - ebenfalls als Produzent an Bord.

Kurz vor der Ankündigung hatten mehrere US-Medien berichtet, dass ein anderes geplantes Prequel eingestellt worden sei: Die Pilotfolge dafür war bereits gedreht worden, mit Naomi Watts in einer der Hauptrollen. Was es mit diesen Gerüchten auf sich hat, dazu wollte sich HBO bisher nicht äußern.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche