Game of Thrones: HBO arbeitet an vier Folgeserien

Die Erfolgsserie "Game of Thrones" endet 2018. Doch die Fans müssen sich nicht grämen, denn es geht weiter. HBO plant vier Spin-offs.

Die Fantasy-Drama-Serie "Game of Thrones" (2011-2018) wird zwar nicht fortgesetzt, verschiedene Zeitabschnitte innerhalb der von Autor George R.R. Martin (68) erschaffenen Welt könnten dennoch näher beleuchtet werden. Vier Ideen - bei zweien davon ist Martin ebenfalls involviert - sollen sogar so gut sein, dass der Sender möglicherweise vier verschiedene Spin-offs umsetzen will.

Die Spin-offs haben noch kein Konzept

Wie "hollywoodreporter.com" meldet, stammen die vier Vorlagen von erfahrenen Drehbuchautoren: Jane Goldman ("Kingsman: The Secret Service") zusammen mit Martin, Carly Wray ("Mad Men") und Martin, Max Borenstein ("Kong: Skull Island") sowie Brian Helgeland ("Mystic River"). Keiner der vier ist aktuell in die "Game of Thrones"-Produktion involviert. Die vier Spin-of-Projekte seien noch in der Entwicklungsphase, es gebe bislang auch keine Zeitpläne, wie es vom Sender weiter heißt.

Sarah Knappik

"Das war einfach nur Selbstschutz"

Sarah Knappik
Sarah Knappik war 2011 beim RTL-"Dschungelcamp" eine der schillerndsten Kandidatinnen.
©Gala / Brigitte

Game of Thrones kommt endlich zurück ins deutsche Fernsehen

Die vorletzte, siebte Staffel der Hit-Serie startet am 16. Juli 2017 beim US-Sender HBO. Deutsche Fans können die neuen Folgen ab 17. Juli bei Sky sehen. Die finale, achte Staffel soll dann 2018 aufgestrahlt werden.

Game of Thrones

Hätten Sie diese Schauspieler erkannt?

Verwuscheltes Haar, gequälter Blick und ein leichter Schnäuzer: So kämpft sich Kit Harington alias Jon Schnee seit der ersten Folge durch alle Staffeln der Erfolgsserie. 
Auch außerhalb des TVs hat Kit Harington mit seinem Charakter zumindest den Bart gemeinsam. Die Rüstung tauscht er allerdings gerne durch Bequemeres aus. Privat ist der smarte Brite mit seiner ehemaligen GoT-Kollegin Leslie Rose verheiratet.
DAS soll Kit Harington sein!? Als Striptease-Tänzer amüsiert der "Game of Thrones"-Star in einem Sketch der Comedy-Show "Saturday Night Live" zusammen mit Kate McKinnon die Zuschauer. Ohne Bart und Winterfell ist er aber wirklich nicht wiederzuerkennen.
Nach der "SNL"-Show steckt Kit wieder in normalen Klamotten, sein bartloser Look macht ihn aber doch zu einem anderen Menschen.

38

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche