VG-Wort Pixel

Gal Gadot Israelin wird "Wonder Woman"

Schauspielerin Gal Gadot übernimmt die Rolle der "Wonder Woman" im Film "Batman vs. Superman" mit Ben Affleck. Die 28-jährige Israelin stach unter anderem Olga Kurylenko aus

GalGadot hat eine Rolle ergattert, von der viele ihrer Kolleginnen träumen: Die 28-Jährige wird bald neben gleich zwei von Hollywoods Top-Frauenschwärmen, nämlich Ben Affleck und Henry Cavill, vor der Kamera stehen - und spielt dann auch noch "Wonder Woman", die Powerfrau mit Superkräften.
Das Branchenmagazin "The Hollywood Reporter" hatte am Mittwoch (4. Dezember) berichtet, dass das produzierende Filmstudio "Warner Bros." eine Wahl gefällt hat. Gal Gadot hat demzufolge Konkurrentinnen wie Olga Kurylenko ("Oblivion") und Elodie Yung ("G.I. Joe: Die Abrechnung") ausgestochen.

"Gal ist nicht nur eine hervorragende Schauspielerin, sondern bringt auch eine gewisse Magie mit ans Set", erklärte Regisseur Zack Snyder. Er freue sich besonders darauf, dass "Gal die Figur der 'Wonder Woman' zum ersten Mal in einem Kinofilm zum Leben erweckt".

"Ich kann gar nicht ausdrücken, wie sehr ich mich freue, ein Teil dieses Projekts zu werden", schrieb die Schauspielerin, die 2004 den Titel "Miss Israel" errang, auf ihrer Facebook-Seite . Für Gadot könnte die Rolle der Durchbruch bedeuten. Die Mutter einer zweijährigen Tochter spielte die "Gisele" in den "Fast and Furious"-Filmen, zuletzt war sie in diesem Jahr an der Seite von Paul Walker in Teil sechs der Action-Reihe zu sehen. Sie hatte außerdem kleinere Rollen in "Date Night" (2010) mit Mark Wahlberg und "Knight and Day" (2010) mit Tom Cruise und Cameron Diaz. Fans der "Wonder Woman"-Comics können also sicher sein, dass ihre Darstellung der Superheldin reichlich Actionpotenzial bereithält.

Gal Gadot zählte - unter anderem durch die drei "Fast and Furious"-Filme - zum engeren Freundeskreis von Paul Walker, der in der Reihe eine feste Hauptrolle hatte. Gadots Freude über ihr Hollywood-Engagement wurde von dessen Tod überschattet. "Ich kann es immer noch nicht fassen", schrieb sie kurze Zeit nach ihrem Freudenausbruch auf Facebook und postete den Link zu einem Tribute-Video für den Schauspieler.

In der Rolle der "Wonder Woman" wird Gal Gadot erst ab Juli 2015 zu sehen sein, ein genauer Starttermin für "Batman vs. Superman" steht noch nicht fest. Der Film ist die Fortsetzung des "Superman"-Remakes "Man of Steel", bei dem Henry Cavill in der Hauptrolle überzeugte. Er trifft auf seinen Erzrivalen "Batman", der von Ben Affleck dargestellt wird.

dlö


Mehr zum Thema


Gala entdecken