Fred Durst Ein Rocker als Serien-Star


Fred Durst wird eine neue Comedy-Serie produzieren und sogar die Hauptrolle übernehmen. Passt perfekt, denn in der Serie geht es um einen erfolgreichen Rockstar

Fred Durst wird eine neue Comedy-Serie produzieren. Und das ist längst nicht alles, denn laut "Deadline.com" übernimmt der Sänger der Band "Limp Bizkit" auch die Hauptrolle. Der amerikanische Sender "CBS" habe das Drehbuch bereits gelesen und für gut befunden. Die Verträge sollen unterzeichnet sein.

In der Serie geht es um einen erfolgreichen Rockstar, der versucht, die Balance zwischen Jetset- und Privatleben zu finden. Es klingt, als habe Durst sich bei dieser Idee an seinen eigenen Erfahrungen orientiert: Auch er hatte in der Vergangenheit Schwierigkeiten, Beruf und Familie unter einen Hut zu bekommen. Zweimal war er verlobt, doch nur einmal kam es zur Hochzeit. Lange hielt seine Ehe mit Esther Nazarov jedoch nicht: Nach zwei Monaten verkündete er selbst das Ende der Beziehung.

Neuland ist die Schauspielerei für Fred Durst nicht: Er war bereits in kleineren Rollen in Serien wie "Revelations - Die Offenbarung" und "Dr. House" zu sehen. 2006 spielte er außerdem in dem Thriller "Population 436" mit. Und auch hinter der Kamera war Durst schon tätig: Bei den Filmen "The Education of Charlie Banks" und "The Longshits" übernahm er teilweise die Regie.

Einen genauen Starttermin für die Serie gibt es bisher nicht. Sie soll aber 2012 in den USA anlaufen. Genügend Zeit für sein neues Projekt hätte Durst momentan sicher: Vor Kurzem hat er die Sommertour zum neuen "Limp Bizkit"-Album "Gold Cobra" beendet.

kse

gala.de

Mehr zum Thema


Gala entdecken