VG-Wort Pixel

Franziska van der Heide Zuwachs bei "GZSZ"

Franziska van der Heide
© CoverMedia
Newcomerin Franziska van der Heide wird bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" als Straßenmädchen Mieze für Action sorgen

Franziska van der Heide (21) ist begeistert, ihr Talent bei 'GZSZ' unter Beweis zu stellen. Auch, wenn sie nicht damit gerechnet hat, eines Tages in einer Daily Soap zu landen.

Mit 16 Jahren ging die Newcomerin nach Berlin, um Schauspiel zu studieren, drei Jahre später machte sie ihren Abschluss. Bisher spielte sie viel Theater und setzte eigene Projekte um, da ist die RTL-Soap eine echte Herausforderung. "Irgendetwas ergibt sich schon daraus. Dass es jetzt 'GZSZ' ist, hätte ich auch nicht gedacht. Das Leben stellt einen immer wieder auf die Probe und die eigene Ausdauer ist gefragt", erklärte die Schauspielerin im Interview mit dem Sender. Ihre Familie und Freunde sind stolz darauf, die Künstlerin bald im TV sehen zu können: "Vor allem mein Vater meinte, dass Mut belohnt wird, denn wenn man die Augen offen hält, können neue Optionen im Leben kommen und das ist eine davon", strahlte der angehende Star.

Franziska van der Heide schlüpft in die Rolle des Straßenmädchens Mieze, das eigentlich Mieke Lutze heißt. Die wuchs statt in ihrer zerrütteten Familie im Heim auf und hat keine Lust auf ein bürgerliches Leben - da sind Stress und Action programmiert.

Den Titel der Neuen trägt van der Heide nicht alleine: Auch Linda Marlen Runge (27) stößt frisch zur 'Gute Zeiten, schlechte Zeiten'-Crew. Sie wird als taffe Anni, die sich ihre Ausbildung zur Tontechnikerin als Barkeeperin finanziert und ihre Traumfrau sucht, am 26. Juli zum ersten Mal über die Bildschirme flimmern. Franziska van der Heide folgt ihr wenig später und ist ab dem 19. August dabei.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken