VG-Wort Pixel

Frankfurter Buchmesse Könige eröffnen die Schau


Das Königspaar Mathilde und Philippe von Belgien und König Willem-Alexander der Niederlande eröffneten am Dienstag die Buchmesse Frankfurt

Die nordbelgische Region Flandern, in der die meisten niederländisch sprechenden Belgier leben, ist der Ehrengast der Frankfurter Buchmesse 2016. Und so kamen gleich zwei Könige zur Eröffnungsveranstaltung am Dienstag: König Philippe von Belgien, 56, zusammen mit seiner Frau, Königin Mathilde, 43, sowie König Willem-Alexander der Niederlande, 49.

EU-Parlamentspräsident Martin Schulz, 60, eröffnete die Veranstaltung und begrüßte dabei nicht nur die gekrönten Häupter. Darüber hinaus wurde der Brief einer türkischen Autorin verlesen, die bis 2008 regelmäßig auf der Buchmesse zu Gast war, inzwischen aber inhaftiert ist.

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken