Frank Thelen: Bedeutet das "Höhle der Löwen"-Aus auch sein TV-Ende?

Für viele Zuschauer ist "Die Höhle der Löwen" ohne Frank Thelen unvorstellbar. Mit GALA hat der Unternehmer über seinen Ausstieg aus der Show und seinen Nachfolger Nico Rosberg gesprochen.

Große Enttäuschung für die "Höhle der Löwen"-Fans: Frank Thelen, 44, verkündete vor einigen Wochen seinen Ausstieg aus der erfolgreichen Gründer-Show. Von Beginn an gehörte der Unternehmer mit zum Löwen-Team, zog sich mit den Jahren aber immer mehr zurück. Schon in der vergangenen Staffel war Thelen ähnlich wie Judith William, 48, nicht mehr in jeder Sendung zu sehen, sondern wechselte sich mit anderen Investoren ab. Nun das endgültige Aus.

In den kommenden Folgen, die ab März auf VOX ausgestrahlt werden, investiert Frank Thelen zwar noch mit, doch bereits in der nächsten Staffel wird er von Nico Rosberg, 34, ersetzt. Was er von seinem Nachfolger hält und ob er seine Entscheidung, der Löwen-Höhle den Rücken zu kehren, schon bereut, verriet Frank Thelen im Interview mit GALA auf der diesjährigen "Lambertz Monday Night".

Judith Williams

Ihre Töchter haben Handyverbot

Judith Williams
Judith Williams hat eine ganz besondere Methode, um die Persönlichkeitsentwicklung ihrer Töchter zu fördern.
©Gala

GALA: Herr Thelen, sind Sie schon wehmütig, wenn Sie an Ihr "Höhle der Löwen"-Aus denken?

Frank Thelen: Noch bin ich ja ein bisschen dabei. Aber es war eine langwierige und gute Entscheidung. Ich bin sehr dankbar für die sieben Jahre. Es war eine lange Partnerschaft und ich habe immer noch ein gutes Verhältnis zur Produktion und dem Sender. Die Freundschaften bleiben, ich habe gerade eben noch mit meinem Freund Ralf Dümmel telefoniert.

Werden wir Sie jetzt gar nicht mehr im TV sehen?

Auf jeden Fall nicht mehr so viel. Ich werde sicherlich noch ab und zu bei kleineren Primetime-Sendungen zu sehen sein, so lange die Leute mich auch sehen wollen. Jetzt freue ich mich aber erstmal auf Quantencomputer, künstliche Intelligenz, fliegende Autos und solche Dinge.

Frank Thelen und seine Frau Nathalie Thelen-Sattler bei der "Lambertz Monday Night"

Werden Sie das Leben in der Öffentlichkeit, die Kameras, die roten Teppiche, nicht vermissen?

Ich mag es, mit meiner Frau so tolle Events wie die "Lambertz Monday Night" zu besuchen, wir genießen das sehr, es macht großen Spaß. Aber bin ich jetzt wirklich abhängig von dem Ruhm? Nein, ich glaube eher nicht.

Was sagen Sie zu ihrem Nachfolger Nico Rosberg?

Nico Rosberg habe ich ja empfohlen. Er ist ein guter Typ und ich freue mich, dass er und die Produktionsfirma zusammengefunden haben. Er wird ein guter Ersatz sein, die Zuschauer werden sicher zufrieden sein.
Verwendete Quellen: eigenes Interview

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche