Frank Elstner: "Wetten, dass war's?" wechselt zu Netflix

Von wegen altes Eisen: TV-Legende Frank Elstner wechselt mit seinem Talkshow-Format "Wetten, dass war's?" im nächsten Jahr zu Netflix.

Frank Elstner wechselt zu Netflix

Riesenüberraschung vom legendären TV-Showmaster Frank Elstner (77): Seine YouTube-Sendung "Wetten, dass war's?" wechselt im kommenden Jahr zum Streamingdienst Netflix. Das gab Elstner während eines Überraschungsauftritts bei "Late Night Berlin" mit Klaas Heufer-Umlauf (36) bekannt. Später bestätigten dies sowohl der Moderator als auch Netflix selbst noch einmal via Twitter.

Weitere Details

Auf Nachfrage der Nachrichtenagentur spot on news bestätigte mittlerweile auch das Büro von Frank Elstner, dass die Show als Netflix Original produziert werden wird. Zunächst sei eine Staffel geplant, die in der ersten Jahreshälfte starten soll. Ein konkreter Startzeitpunkt könne bisher noch nicht genannt werden. Auch zu den geplanten Gästen wollte man sich zunächst nicht äußern.

Raúl Richter im Interview

Nackt im Dschungelcamp?

Raúl Richter
Raúl Richter ist seinigen Monaten wieder in festen Händen und genießt es, seine Freundin Vanessa Schmitt bis zum Einzug ins Dschungelcamp an seiner Seite zu haben.
©Gala

Der an Parkinson erkrankte Elstner startete das Talkshow-Format erst Anfang 2019. Das Konzept ist überraschend einfach gehalten: Als Gastgeber sitzt Elstner auf der Bühne des Kölner Senftöpfchen Theaters immer einem prominenten Gast gegenüber, der sich mit ihm unterhält. Zu Gast waren bereits Helene Fischer (35), Giovanni di Lorenzo (60), Herbert Grönemeyer (63) oder Jan Böhmermann (38). Die Folgen erreichten jeweils Hundertausende von Views, die Folge mit Helene Fischer schauten mehr als 800.000 User auf YouTube.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche