VG-Wort Pixel

Filmfestival Cannes 2012 Starauflauf erwartet


Am Donnerstag verkündete Cannes-Festivalchef Thierry Frémaux die diesjährigen Wettbewerbsbeiträge zum Filmfest. Neben Brad Pitt und Nicole Kidman werden zahlreiche weitere Hollywood-Größen an der Côte d'Azur erwartet

Am 16. Mai wird zum 65. Mal die "Goldene Palme" in Cannes verliehen. In diesem Jahr gehen 22 Filme ins Rennen. Eröffnet wird das Filmfest an der Côte d’Azur mit Wes Andersons "Moonrise Kingdom", ein Film mit Bruce Willis, Bill Murray und Tilda Swinton in den Hauptrollen. Diese Stars werden auch auf dem roten Teppich erwartet. "The Artist"-Darstellerin Bérénice Bejo wird zudem durch die Eröffnung und die Abschlussfeier führen.

Auf dem roten Teppich werden neben den Darstellern aus dem Eröffnungsfilm weitere prominente Gäste erwartet: Brad Pitt und Nicole Kidman haben sich bereits angekündigt. Außerdem sind die "Twilight"-Stars Robert Pattinson und Kristen Stewart dabei, die beide in Wettbewerbsfilmen vertreten sind. Die "Bella" aus der "Twilight"-Saga spielt in der Roman-Adaption "On the road" von Oscar-Preisträger Walter Salles. Pattinson ist ebenfalls in einer Literatur-Verfilmung ("Cosmopolis") zu sehen.

Im gesamten Programm sind 54 Filme vertreten. Bei den Wettbewerbsfilmen gehen die USA als führendes Land mit vier Filmen an den Start, darunter auch "The Paperboy" mit Zac Efron und Nicole Kidman. Außerdem feiert auch der Animationsfilm "Madagascar 3 D" Premiere. Die stärkere Präsenz des amerikanischen Kinos begründet Festivalchef Frémaux damit, dass das US-Kino wieder zu Kräften gekommen wäre.

Mit "Der Müll im Garten Eden" ist außerhalb des Wettbewerbs auch ein deutscher Film vertreten, Fatih Akin ("Gegen die Wand") führte darin Regie.

Zwischen dem 16. und dem 27. Mai werden in Cannes die 22 Wettbewerbsfilme das Rennen um die "Palm d'Or" antreten. Die meisten Filme gehören zum Genre des Autorenkinos. Als Chef der Jury wird der italienische Regisseur Nanni Morreti anwesend sein.

mth

gala.de


Mehr zum Thema


Gala entdecken