VG-Wort Pixel

Festivals im Juni 2018 Auf geht's zu den besten Festivals

Endlich wieder Festival-Zeit! GALA zeigt die schönsten Looks von Coachella und Co.
Endlich wieder Festival-Zeit! GALA zeigt die besten Festivals im Juni und schönsten Looks zum Tanzen
© Getty Images / Splashnews.com
Die Festival-Saison ist bereits gestartet und das Wetter könnte nicht besser mitspielen. Hochsommerliche Temperaturen noch vor dem Monat Juni. Also ins schönste Festival-Outfit schlüpfen und nichts wie raus aus der Bude

Für Early Bird-Tickets ist es jetzt fast schon zu spät, aber das macht kurzentschlossenen Open Air-Größen nichts. So kommt der GALA Festivalguide gerade richtig: Starten Sie jetzt in die Festival-Saison mit dieser praktischen Übersicht aller wichtigen Festivals im Monat Juni 2018 in Deutschland und anderswo. Es ist für Fans jeder Musikrichtung etwas dabei, die nachfolgenden Veranstaltungen sind nach Beginn sortiert.

Festivals im Juni 2018

01. – 03. Juni 2018: Rock am Ring + Rock im Park (DE)

Die beiden Festivals "Rock am Ring" und "Rock im Park" gehören mit etwa 87.000 Besuchern im Jahr 2017 zu den größten und namenhaftesten Musikfestivals Deutschlands. Bands, wie die Foo Fighters, Muse, Gorillaz und Casper sind die diesjährigen Headliner im Line-up beider Festivals am Nürburgring in Nürburg. Aber nicht nur Rocker kommen auf ihre Kosten: Milky Chance, Kettcar und Bausa sind auch auf den Events vertreten. Mittlerweile sind sogar auch Tagestickets für das sonst dreitagelange Festival zu erstehen, von denen es aber nur noch wenige gibt. Mehr Informationen erhalten Sie unter: http://www.rock-am-ring.com/ 

Rock am Ring. 
Rock am Ring. 
© Getty Images

08. – 10. Juni 2018: Best Kept Secret (NL)

Im Süden der Niederlanden, genauer gesagt im Safaripark "Beekse Bergen" in Hilvarenbeek, startet am zweiten Juni-Wochenende das "Best Kept Secret" Festival. Das Musikfestival gibt es seit 2013, stieg mit 15.000 ausverkauften Tickets ein und feierte erst im Jahr 2017 sein fünfjähriges Jubiläum. Organisiert wird das Spektakel von der niederländischen Booking Agentur "Friendly Fire" Das Open Air überzeugt mit einem Mix aus namenhaften Bands und alternativen Entdeckungen aus den Genres Indie, Folk, Hip-Hop, Rock und Electro. Das diesjährige Line-up vereint somit Acts, wie Artic Monkeys, LCD Soundsystem, The National, Angus & Julia Stone und Chvrches. Fans vielfältiger Musik kommen also beim "Best Kept Secret" voll auf ihre Kosten. Wie die Anfahrt gelingt und wer in welcher Reihenfolge performt, verrät die Festival-Website: https://www.bestkeptsecret.nl

09. – 10. Juni 2018: Rockavaria in München (DE)

Rocker aufgepasst! Nachdem das "Rockavaria" Festival in München im Jahr 2017 abgesagt wurde ist es endlich zurück. Am Samstag und Sonntag, den 9. und 10. Juni findet das Musikfestival mit zwei Bühnen vom Olympiapark an den Münchner Königsplatz (Maxvorstadt) um. Auf insgesamt zwei Bühnen bietet die Veranstaltung Platz für insgesamt 25.000 Zuschauer, die sich auf die große "King's Stage" (Platz für ca. 22.000 Fans) und kleinere "Green Stage" (3.000 Fans) verteilen. Und auch das Line-up steht soweit: Die Toten Hosen, Iron Maiden, Limp Bizkit und zahlreiche weitere Rockbands. Tagestickets kosten je nach Tag ca. 100 Euro, das Zwei-Tage-Ticket 190 Euro, und VIP Tickets um die 400 Euro. Mehr Details lesen Sie unter: http://www.rockavaria.de/

14. – 16. Juni 2018: With Full Force (DE)

In Ferropolis, genauer, Gräfenhainichen wird es Mitte Juni wilder denn je: Alle Heavy-Metal, Hardcore und Punk-Fans reisen an um volle drei Tage lang zu Headbangen. Die Haare der "WWF"-ler fliegen im Takt von Bullet For My Valentine, Eskimo Callboy, Soulfly, Apocalyptica und Judas Priest. Wochenendtickets sind noch erhältlich für ca. 120 Euro und damit es nicht allzu schmutzig wird können alle "With Full Force"-Metaller für zusätzliche 10 Euro ein WC- und Duschticket erwerben. Wie es um Parktickets oder Bus-Shuttles steht, erfahren sie auf: http://www.withfullforce.de/

15. – 17. Juni 2018: Maifeld Derby in Mannheim (DE)

Seit 2011 zieht es Mannheimer und Angereiste zum Musikfestival "Maifeld Derby" an der Pferderennbahn des Mannheimer Maimarktgeländes. Der Organisator des Events ist manchen auch als Bassist von Get Well Soon bekannt. Musikfans können auf insgesamt vier Bühnen und seit 2013 auch drei Tage lang Bands, wie Editors, Eels, Nils Frahm, The Wombats, The Kills, Black Rebel sowie viele weitere, genießen. Im Jahr 2017 überzeugte das Event mit einer Rekordzahl von 15.000 Besuchern. Und gute Neuigkeiten: Es gibt noch Tagestickets für ca. 50 Euro und 3-Tages-Tickets für ca. 100 Euro, erhältlich auf: http://www.maifeld-derby.de/

22. – 24. Juni 2018: Hurricane Festival + Southside Festival (DE)

Das berühmte "Hurricane" Festival in Scheeßel bei Bremen hat einen Ableger mit identischem Line-up mit anderem Namen: das "Southside" Festival. Das Schwesterfestival "Southside" findet zum gleichen Zeitpunkt (22. – 24. Juni) im Süden Deutschlands, im badenwürttembergischen Neuhausen ob Eck bei Tuttlingen, statt. Mit einer Mischung aus Rock, Alternative, Pop und Electro besuchen seit 1997 jährlich ca. 70.000 Besucher das Großevent, auf dem – neben etablierten Stars – auch Neulinge musikalisch zum Zuge kommen. In diesem Jahr erwartet die Zuschauer ein Line-up mit Künstlern, wie The Prodigy, Billy Talent, Marteria, Kraftklub, The Offspring, Beginner, Two Door Cinema Club, Londan Grammer und wirklich viele, viele mehr. Bei solchen Headlinern überrascht ein Wochenend-Ticketpreis von ca. 200 Euro nicht. Auch diese beiden Festivals bieten Tagestickets in Höhe von 70 bis 80 Euro an.

26.– 30. Juni 2018: Glastonbury (UK)

Wer erinnert sich noch die Hippie-Ära? Genau hier findet die Ethik des heutigen "Glastonbury", das Festival für Musik und darstellende Kunst seinen Ursprung. Auf einer Farm nahe der gleichnamigen Stadt Glastonbury im Südwesten Englands treten Musik-Acts nahezu aller Genres auf: Pop, Rock, über Folk bis hin zu Jass, Hip-Hop und Drum 'n Base. Das beliebte Festival ist Anziehungspunkt für It-Girls und Stars und wer einmal da war, möchte immer wieder hin, heißt es. Trotz Ticketpreisen von bis zu 300 Euro sind die rund 177.000 Tickets schnell ausverkauft. Wer Näheres zum weltweit mitunter größten Open-Air-Musikfestivals der Gegenwart erfahren möchte, schaut am besten auf der Festival-Homepage vorbei: http://www.glastonburyfestivals.co.uk/2018/

27. Juni – 01. Juli 2018: Fusion Festival (DE)

"Vier Tage Ferienkommunismus" lautet das alternative Motto des alljährlichen Fusion-Festivals, das sich über die letzten Jahre hat sich zu einem absoluten Publikumsmagnet entwickelt. Diese Tatsache spiegelt sich mittlerweile in der Planung und Organisation des alternativen Musikfestivals im mecklenburgischen Neustrelitz wider. Die begehrten Tickets (die Fusion ist recht zügig restlos ausverkauft!) können nur dann erworben werden, wenn man sich im Vorfeld als Gruppe mit seinem Freundeskreis anmeldet und ausgewählt wird. Eine Teilnahme kann auch über eine Mitarbeit beim Aufbau im Kollektiv oder während des Festivals möglich sein. Auch mit dem Line-up halten sich die Organisatoren bedeckt. Der Name ist Programm, und so erstreckt es sich von Musik unterschiedlichster Spielarten über Theater, Performance und Kino bis hin zu Installation, Interaktion und Kommunikation. So verschieden wie die Menschen, die sich zusammenfinden, ist das, was sie auf der "Fusion" suchen und erleben. Klingt geheimnisvoll genug? Mehr Details erfahren Sie unter: https://www.fusion-festival.de/

30. Juni 2018: Wet Open Air Stuttgart (DE)

Richtig nass werden könnte es am 30. Juni im Freibad Gärtringen bei Stuttgart während des "Wet Open Air" Festivals. Rund 7.000 Techno-Fans tanzen vor Fontänen und zwischen Swimmingpools einen Tag lang und zwar zur Musik von Andhim, Chris Liebing, Deborah De Luca, Gregor Tresher, Klaudia Gawlas und Monika Kruse. Tickets kosten je nach Zeitpunkt des Kaufes zwischen 40 und 90 Euro. Wer sechs Tickets an Freunde verkauft bekommt den Eintritt frei. Mehr dazu unter: https://wet-openair.de/

30. Juni – 07. Juli 2018: Roskilde Festival (DK)

Seit 1971 findet das Musikfestival bei Roskilde in Dänemark jährlich statt. "Roskilde" ist ein viertägiges Festival und zählt mit bis zu 115.000 Teilnehmern zu den größten Europas. Das Open Air wird von bis zu 25.000 unbezahlten Freiwilligen aufgebaut, organisiert und betreut. Fans von weniger bekannten, internationalen sowie skandinavischen Bans verschiedener Musikrichtungen (Pop, Rock, Alternative Rock, Metal, Hip-Hop, Reggae und Elektronic) finden in diesem Event eine tolle Möglichkeit gleichzeitig humanitäre Hilfe zu leisten. Denn die gesamten Einnahmen fließen an den Foreningen Roskildefonden, der das Geld an gemeinnützige Organisationen wie Amnesty International, Ärzte ohne Grenzen etc. spendet. Für Juni 2018 ist das begehrte Festival bereits restlos ausverkauft. Mehr Infos unter https://www.roskilde-festival.dk/ 

GALA wünscht Ihnen einen wunderbaren Open Air-Juni, ganz viel Sonnenschein und natürlich die schönsten Festival-Outfits.

akr Gala

Mehr zum Thema