Featurette: Die Farbe des Horizonts

Das Drama um ein Liebespaar, das in eine aussichtslos scheinende Notsituation auf dem Meer gerät, lässt Shaileene Woodley und Sam Claflin viel Raum, um ihre Schauspielkünste zu präsentieren. Was sagen die Hauptdarsteller selbst über ihren Film?

Letztes Video wiederholen
Was die Hauptdarsteller Shailene Woodley und Sam Claflin über ihre Figuren erzählen, sehen Sie im Video.

In "Die Farbe des Horizonts" segelt Tami Oldham ( ) durch einen schrecklichen Sturm, um sich und ihren verletzten Freund Richard Sharp ( ) zu retten. Eine Situation, die ihre noch sehr frische Liebe auf eine echte Probe stellt. 

Von Regisseur sind wir harte Kost gewohnt - hier kann er einmal mehr sein Händchen für die Gratwanderung zwischen erschreckend schönen Bildern und tiefster Verzweiflung beweisen.

Darum geht es in "Die Farbe des Horizontes"

Tami sucht ein Abenteuer. Richard ist ein Weltumsegler. Beide treffen sich auf Tahiti - verlieben sich, segeln gemeinsam los. Die Sehnsucht nach dem Gefühl von Weite treibt sie, "das Gefühl, da ist nichts außer dir und diesem unendlichen Horizont", so beschreibt Richard es. Sie werden die Kehrseite davon kennenlernen, den sie treffen auf einen Hurrican.

Zitate der Darsteller

"Sie müssen die innere Kraft und den Willen finden zu überleben", schildert Tami-Darstellerin Shailene Woodley, die wir aus Filmen wie "Die Bestimmung" und Serien wie "Big Little Lies" kennen. Und Sam Claflin aus "Die Tribute von Panem" und "Ein ganzes halbes Jahr", der Richard spielt, sagt: "Es ist Wahnsinn, dass das eine wahre Geschichte ist und jemand das wirklich durchgemacht hat."

"Die Farbe des Horizontes" kommt am Donnerstag, 12. Juli 2018, in die Kinos.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche