Familie Feuerstein: "Familie Feuerstein" kehrt ins TV zurück

Mit der "Familie Feuerstein" kommt eine der beliebtesten Zeichentrickserien wieder ins TV - allerdings nicht in ihrer Originalversion.

Fred Feuerstein (l.) und Barney Geröllheimer

Die einstmals erfolgreichste Zeichentrickserie der Welt ist zurück. Die ursprünglich in den 1960er Jahren ausgestrahlte Kultserie "Familie Feuerstein" (im Original "The Flintstones") soll aber nicht in ihrer Originalversion ins TV zurückkehren. Das berichtet das Branchenmagazin "Variety". Fred Feuerstein, Barney Geröllheimer und all die anderen beliebten Figuren werden vermutlich deutlich anders aussehen als damals.

Elizabeth Banks' (45) Produktionsfirma Brownstone Productions und Warner Bros. Animation entwickeln demnach gerade eine neue Serie rund um die Zeichentrickfamilie und ihre Nachbarn. Das Projekt befinde sich noch in einer frühen Entwicklungsphase, wird allerdings bereits als eine animierte Comedy-Serie für Erwachsene beschrieben, die auf einer neuen Idee rund um die bekannten Figuren basiere. Viel mehr ist allerdings noch nicht über das Projekt bekannt. Bisher soll sich noch nicht einmal ein Sender gefunden haben, bei dem das Ganze zu sehen sein könnte.

Manuela Reimann

Mit dieser Veränderung macht sie ihre Fans sprachlos

Die Reimanns
Die Kult-Auswanderin Manuela Reimann teilt ihr Leben gerne auf Instagram mit ihren Fans. Jetzt zeigt sie eine krasse Typveränderung.
©Gala

In den vergangenen Jahren gab es mehrere unterschiedliche Versionen der "Familie Feuerstein". 1994 erschien mit "Flintstones - Die Familie Feuerstein" sogar eine Realverfilmung mit John Goodman (67) und Rick Moranis (66), 2000 folgte das Prequel "Die Flintstones in Viva Rock Vegas" mit Stephen Baldwin (53).

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche