Experiment vorzeitig beendet Sat.1 stampft "Newtopia" ein

Newtopia
Newtopia
© SAT1
Es sollte nicht sein: Sat.1 setzt die Reality-Show "Newtopia" ab

Umstrittenes TV-Projekt nach 106 Folgen abgesetzt

Es sollte das "größte Experiment" der TV-Geschichte werden, doch überzeugen konnte "Newtopia - Vollkommenes Glück oder totales Chaos?" nicht. Nach wenigen Monaten, einigen Skandalen und desaströsen Einschaltquoten endet die TV-Show vorzeitig. Wie Sat.1-Geschäftsführer Nicolas Paalzow heute bekannt gab, wird bereits am Freitag (24. Juli) die letzte Ausgabe der Reality-Show gesendet:

"Das Experiment ist beendet. Zusammen mit Talpa Germany hat SAT.1 viel Sendezeit, Herzblut und Ideen in die Fortsetzung von 'Newtopia' gesteckt. Leider ohne den erhofften Erfolg. Aber nur wer wagt, gewinnt. Wir versprechen: SAT.1 wird sich auch weiterhin trauen, mutige TV-Ideen auf den Bildschirm zu bringen."

Livestreams werden abgeschaltet

Laut offizieller Pressemitteilung werde das Finale täglich im TV und online als Highlight-Clips zu sehen sein. Bereits am heutigen Montag (20. Juli) werden die Livestreams auf newtopia.de und inder Newtopia App abgeschaltet.

Einzug am 23. Februar

Ursprünglich war "Newtopia" für ein ganzes Jahr angesetzt - nun müssen die übrigen 15 Pioniere nach nur 154 Tagen ihre Kisten packen und ihr TV-Zuhause verlassen.

Gala

Mehr zum Thema