Exklusiver Film-Clip: "Beautiful Creatures"

Der Fantasyfilm "Beautiful Creatures - eine unsterbliche Liebe" trägt seinen Namen zurecht, denn mit seinen faszinierenden Kostümen ist er vor allem Eyecandy. "Gala.de" gibt einen exklusiven Einblick in die Modewelt hinter den Kulissen

Exklusiver Film-Clip: "Beautiful Creatures"
Letztes Video wiederholen

Bei der ersten großen Liebe denkt man eigentlich an Schmetterlinge im Bauch, die rosarote Brille und stundenlanges Knutschen. Nicht so aber die 15-jährige Lena Duchannes. Denn obwohl der Teenager Hals über Kopf in seinen Mitschüler Ethan verliebt ist, kann Lena ihr Glück nicht genießen. Auch der Gedanke an ihren bevorstehenden 16. Geburtstag bereitet dem Mädchen eher Bauchschmerzen, denn Lena stammt aus einem Hexenclan. Wie auch alle anderen Familienmitglieder besitzt sie übernatürliche Fähigkeiten und auf ihrer Hexenfamilie lastet ein uralter Fluch. Am 16. Geburtstag einer Junghexe soll sich entscheiden, ob sie für die helle oder die dunkle Seite der Magie bestimmt ist. Lena versucht, ihre Gefühle für Ethan zu unterdrücken, denn sie weiß, falls sie auf die dunkle Seite gezogen wird, schwebt jeder, den sie liebt, in großer Gefahr.

Der Fantasyfilm "Beautiful Creatures – Eine unsterbliche Liebe" basiert auf dem ersten Band der so genannten Caster-Chronicles "Sixteen Moons – Eine unsterbliche Liebe" von Kami Garcia und Margaret Stohl. Regisseur Richard LaGravenese ist nach Filmen wie "P.S. Ich liebe Dich", "Wasser für die Elefanten" und "Der Pferdeflüsterer" ein wahrer Spezialist für Romanzen und stellt dies hier wieder unter Beweis. In der weiblichen Hauptrolle ist die vielversprechende Jungdarstellerin Alice Englert, Tochter der "Piano"-Regisseurin Jane Campion, zu sehen. Die männliche Hauptrolle spielt Alden Ehrenreich ("Tetro"). In weiteren Nebenrollen sind die beiden Oscarpreisträger Jeremy Irons ("Die Affäre der Sunny von B." und Emma Thompson ("Eine zauberhafte Nanny") zu sehen sowie die Oscar-Nominierte Viola Davis ("Glaubensfrage").

Besonders sehenswert wird der Film durch seine fantastischen Kostüme. Die Kreativität von Kostümdesigner Jeffrey Kurland kannte keine Grenzen. Er entwarf für den großen Cast rund 80 Kostüme und achtete dabei besonders darauf, die Welt der Menschen und der Hexen durch ihre Kleidung deutlich voneinander abzugrenzen. Jede Filmfigur unterstreicht mit ihrem Outfit ihre ganz eigene Persönlichkeit. Zarte Spitze, Rüschen, Corsagen- Kurland hat mit seinen Kostümenein optische Meisterwerke geschaffen.

Emmy Rossum trägt bei ihrem ersten Auftritt als Ridley ein gewagtes, transparentes und mit schwarzer Spitze besetztes Kleid, das unmittelbar ihren Rollencharakter verrät.

Am 19. September 2012 wurde der erste Trailer zu "Beautiful Creatures" veröffentlicht. Seine Premiere feierte der Film im Februar 2013 in Los Angeles und lief ab dem 14. Februar 2013 in den amerikanischen Kinos. Die Produktionskosten von knapp 60 Millionen US-Dollar spielte der Film bereits vor dem deutschen Filmstart am 4. April mit 57,29 Millionen US-Dollar wieder ein.

Ab dem 20. August 2013 kann man die zauberhafte Liebesgeschichte von Ethan und Lena auf DVD und Blu-ray Disc auch im Heimkino erleben.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche