VG-Wort Pixel

Exklusiver Clip "Der Minister"

Alexandra Neldel und Kai Schumann als Stephanie und Karl-Theodor zu Guttenberg
Alexandra Neldel und Kai Schumann als Stephanie und Karl-Theodor zu Guttenberg
© Hardy Brackmann / Sat 1
Im Fernsehfilm "Der Minister" werden die politischen Aktivitäten des ehemaligen Bundesverteidigungsministers Karl-Theodor zu Guttenberg aufs Korn genommen. Wir zeigen vor der TV-Ausstrahlung am Dienstag einen exklusiven Ausschnitt

Karl-Theodor zu Guttenberg und seine Frau Stephanie stehen auf einem umgefallenen Plastik-Dinosaurier und blicken dabei in die Kameras: In der politischen Laufbahn des ehemaligen Ministers gab viele absurde Szenen wie diese. Und so musste Drehbuchautorin Dorothee Schön wahrscheinlich nicht lange recherchieren, um genug Material für den Fernsehfilm "Der Minister" zusammen zu bekommen. "Das ist und war zuweilen einfach feinste Realsatire. Allein die offiziellen Fotos, die von den beiden gemacht wurden", findet auch Alexandra Neldel, die im Interview mit "Gala" über die Dreharbeiten sprach. Die 37-Jährige spielt neben Kai Schumann (bekannt aus der Serie "Doctors Diary" oder dem Leipziger "Tatort") als "Franz Ferdinand von und zu Donnersberg" die Ministergattin "Viktoria". Als reales Vorbild gelten der zurückgetretene Bundesverteidigungsminister (CSU) und seine Frau.

Dass zu Guttenberg vor der Plagiatsaffäre und dem anschließenden politischen Aus teilweise wie ein Rockstar gefeiert wurde, thematisiert eine andere Szene: Im Bierzelt wird er von Frauen angehimmelt, die nach einem kurzen Händedruck in Ohnmacht fallen, unter tosendem Applaus und Jubelschreien betritt er die Bühne.

Neben der zu Guttenbergs finden in "Der Minister" auch andere politische Größen ihren Platz. So spielt Katharina Thalbach mit blonder Kurzhaarperücke Kanzlerin "Angela Murkel", Klaus-Peter Grap ("Rosamunde Pilcher") ist Außenminister "Wellerweste" und Christoph Hofrichter ("Tatort") mimt Finanzminister "Schäuffele".

"Der Minister" wird am Dienstag (12. März) auf Sat.1 ausgestrahlt. Die Politsatire erscheint außerdem am Mittwoch (13. März) auf DVD und Blu-ray.

Wer sich schon vorher einen Eindruck verschaffen möchte, kann sich den exklusiven Clip unten ansehen.

aze

Mehr zum Thema