Evelyn Burdecki: Bruder Tomek verteidigt sie

Im Dschungelcamp hat Evelyn Burdecki angekündigt, dass 2019 ihr "schlaues Jahr" wird. Jetzt hat sich ihr Bruder zu diesen Plänen geäußert.

Evelyn Burdecki hat nach dem Dschungelcamp schon Pläne: Sie möchte studieren

An Tag zehn überraschte Evelyn Burdecki (30) die Dschungelcamp-Zuschauer mit ihren Zukunftsplänen. "2019 wird für mich das schlaue Jahr", erklärte sie im Gespräch mit Peter Orloff (74, "Ein Mädchen für immer"). Ihr genaues Vorhaben: "Nach dem Dschungel hab ich mir vorgenommen zu studieren und Bücher zu lesen. Bücher lesen macht schlau." Sie wolle gern einen Studiengang in Richtung "Finance" belegen - "das, was man dann an der Börse benutzen kann".

Für viele Zuschauer eine Überraschung, da Evelyn Burdecki bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" bislang nicht mit ihrem tiefen Allgemeinwissen oder wohlüberlegten Aussagen auffiel. Während Peter Orloff das als "natürliche Intelligenz, die aber in mancher Hinsicht nicht sehr gefüttert wurde", bezeichnete, hat sich nun auch Evelyns Bruder Tomek Burdecki im Interview mit RTL zur Intelligenz seiner Schwester geäußert.

"Das ist halt typisch Evelyn"

"Die ist schlau. Mit Evelyn kannst du dich ganz normal unterhalten", erklärt er im Video-Interview. "Die Evelyn lebt in ihrer Welt. Wenn sie zuhause ist, kommt sie mit Klamotten in der einen, Handy in der anderen Hand, trinkt was, erzählt dir fünf Storys, dann wiederholt sie sich nochmal und dann ist sie wieder weg. Das ist halt typisch Evelyn." Genauso sei sie auch im Dschungel. "Evelyn spricht halt einfach drauf los und denkt nicht drüber nach. Macht die eigentlich nie. Zuhause auch nicht." In der Familie seien sie alle stolz auf sie.

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche