Evangeline Lilly Ab zu den Hobbits


Die "Lost"-Darstellerin Evangeline Lilly bekommt eine Rolle in der Tolkien-Verfilmung "The Hobbit". Der Regisseur Peter Jackson hat auch schon verraten, welche

Die Verfilmung der "Herr der Ringe"-Vorgeschichte "The Hobbit" kommt voran: Laut dem neuseeländischen Regisseur Peter Jackson sind die ersten Dreharbeiten dazu bereits abgeschlossen. Wie Jackson den Fans auf seiner Facebook-Seite verriet, stehen außerdem zwei weitere neue Darsteller fest: Unter anderem wird Evangeline Lilly eine Rolle übernehmen.

Die "Lost"-Schauspielerin soll die neue Figur der Waldelbin "Tauriel" verkörpern. "Wir sind begeistert und freuen uns, dass sie unsere erste echte Waldelbin zum Leben erwecken wird", schreibt Jackson. "Ihr Name bedeutet 'Tochter des Düsterwalds' aber den Rest müsst ihr erraten", verrät der 49-Jährige weiter. Er kündigte jedoch gleich an, dass "Tauriel" keine romantische Bindung zu Orlando Blooms "Legolas" eingehen wird.

Neben Evangeline Lilly ist auch der australische Schauspieler Barry Humphries neu mit von der Partie. Er wird die Rolle des bösen "Goblin"-Königs übernehmen. Die Verfilmung des Romans von J.R.R. Tolkien soll 2012 in die Kinos kommen. Die "Herr der Ringe"-Stars Elijah Wood und Cate Blanchett haben bereits bestätigt, dass sie ihre Rollen "Frodo" beziehungsweise "Galadriel" darin wieder aufnehmen werden.

sst

gala.de


Mehr zum Thema


Gala entdecken