Eurovision Song Contest: Das ist die deutsche Jury

Jetzt steht die deutsche Fach-Jury für den Eurovision Song Contest 2018 fest. Diese Musik-Stars bestimmen neben dem Publikum den Gewinner.

Endlich steht die deutsche Jury für den "Eurovision Song Contest" 2018 fest. Wie der NDR mitteilte kommen 50 Prozent der diesjährigen Punkte aus Deutschland von den Sängern Max Giesinger (29, "Der Junge, der rennt") und Mike Singer (18, "Deja Vu"), von der Songwriterin Lotte (22, "Querfeldein"), der Schlager-Ikone Mary Roos (69, "Abenteuer Unvernunft") und dem Revolverheld-Manager Sascha Stadler (45). "Ich freue mich sehr, dieses Jahr hautnah dabei sein zu dürfen", sagte Singer nach der Verkündung seiner Teilnahme.

Für Deutschland tritt in diesem Jahr der Sänger Michael Schulte (28) mit seinem Lied "You Let Me Walk Alone" an und soll für eine Wiedergutmachung der schlechten Ergebnisse in den Vorjahren sorgen. Vor allem für Jury-Mitglied Giesinger etwas ganz Besonderes: "Da mein bester Kumpel Michael Schulte dieses Jahr Deutschland vertritt, fieber' ich da natürlich gleich doppelt mit. Ich bin Teil der Jury und Michael, mit dem ich mehrere Jahre in einer WG auf St. Pauli gelebt habe, tritt für Deutschland an. Was für ein krasser Zufall."

Daniela Büchner

Ihre Zwillinge haben den Tod von Papa Jens noch nicht verstanden

Daniela und Jens Büchner
Der Tod von Jens Büchner (†49) jährt sich im November zum ersten Mal. Vor allem für die beiden Kleinsten ist der Tod ihres Papas schwer zu begreifen.
©VOX / Gala

Die Jury darf, wie im Übrigen auch die Zuschauer, zweimal abstimmen: Am Donnerstag, den 10. Mai beim 2. Halbfinale und natürlich auch zwei Tage später, am 12. Mai beim großen ESC-Finale aus Lissabon. Das Voting des Publikums und das der Fach-Jury haben jeweils das identische Gewicht. Beim Finale sind insgesamt 26 Acts dabei, allerdings stimmen alle 43 teilnehmenden Länder für ihren Favoriten ab und ermitteln so am Ende das Sieger-Lied.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche